mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BS170 parallel schalten


Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche einen MOSFET der bei 5V voll durchschaltet und ca. 3-4 Ampere 
vertraegt. Nun habe ich unzaehlige BS170 rumliegen und frage mich ob ich 
diese mittels Parallelschaltung nicht verwenden kann (einer kann ca. 
500mA schalten => 8 in parallel?)?

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich suche einen MOSFET der bei 5V voll durchschaltet und ca. 3-4 Ampere
> vertraegt. Nun habe ich unzaehlige BS170 rumliegen und frage mich ob ich
> diese mittels Parallelschaltung nicht verwenden kann (einer kann ca.
> 500mA schalten => 8 in parallel?)?

Hallo,

aufgrund der Streuung in den Daten verteilt sich der Strom keineswegs 
gleichmässig - wahrscheinlich brauchst du eher 16 oder mehr, damit 
keiner überlastet wird.

Gruss Reinhard

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hindert bei der "Parallelschaltung" den Verbraucher daran zuviel 
Strom , durch einen gerade schon geöffneten BS170 zu saugen, wenn die 
anderen BS170 gerade noch nicht geöffnet sind? Ich meine nix und deshalb 
würde ich die Schaltung so nicht aufbauen sondern einen passenderen 
MOSFET suchen.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts doch unzählige passende Typen für.
Den IRLR8715 z.B. setz ich häufig ein.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein BS170 ist KEIN LogicLevel MOSFET und öffnet bei 5V nicht voll,
deswegen steht im Datenblatt Rdson bei 10V.

Du wirst also ein paar von deinen BS170 für einen Spannungsverdoppler 
der Gate-Ansteuerspannung benötigen.

Vielleicht kannst du auch aus den hunderten BS170 die du hast diejenigen 
aussuchen mit besonders niedriger Ugsth.

Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.joachim Seifert schrieb:
> Da gibts doch unzählige passende Typen für.
> Den IRLR8715 z.B. setz ich häufig ein.

ich kann diesen bei Conrad nicht finden... kennst du zufaellig einen 
passenden FET von Conrad - ich komm mit der Seite ueberhaupt nicht klar, 
da die FETs nach Hersteller geordnet sind...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DigiKey hat in TO92 überhaupt keinen MOSFET mit mehr als 3A, und schon 
gar keinen LogicLevel, maximal 100mA bei 2.8V oder 150mA bei 5V.

Also SO8:
IRF7401 ist spezifiziert bei 4.5V Ansteuerspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.