mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK 500 Atmega 32 / 8515 ISP Fehler im AVR Studio


Autor: Ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also zuallererst mal ein großes Lob an dieses Forum.

Ich habe mich entschieden (wegen meinem Studium) ein wenig 
Microcontroller zu programmieren, habe aber noch sehr sehr wenig Wissen 
in diesem Gebiet.

Ich habe also ein STK500 gekauft, sowie einen Atmega 32-16, ein 
einfaches Programm geschrieben, was die verbauten LEDS zum leuchten 
bringen soll.
Das Verbinden geht soweit fehlerlos über einen USB-seriell Wandler und 
dann die Serielle Schnittstelle.

Nun der Fehler:
Sobald ich allerdings die Fuses / Lockbits auswähle Springt diese 
Fehlermeldung auf:

ISP Mode Error: A problem occurred when
executing the command. Make sure that you are using the correct
programming method. Current mode is ISP. See the command output for more
info. The troubleshooting section in the help system contains more
information on what may  have caused the problems. To open the help
system, click the Help button below. Quick Tips: Verify that the device
is placed in the correct socket, and that the ISP cable is properly
connected. Check that the ISP programming frequency specified on the
'Main' page is well below 1/4 of the clock frequency of the device.
Extra precaution should be made when using the CKDIV fuse and/or Clock
Prescaler Register (CLKPR) on parts supporting this.

Genauso die Fehlermeldung beim Versuch das Programm auf den uC zu 
schreiben:

Getting isp parameter.. SD=0x01 .. OKOK  Reading FLASH input file.. OK
Entering programming mode.. OK! Erasing device.. OK! Programming FLASH
..      FAILED! Leaving programming mode.. OK!


Ich habe schon im Forum gesucht, bin allerdings noch sehr ratlos. Die 
ISP - Frequenz anzupassen wie es einem bei dem selben Fehler () ging, 
hat nicht geholfen. Ich kann Sie zwar einstellen, der Fehler bleibt 
aber!

Würde mich über Tipps freuen.
Wenn jemand noch Infos braucht einfach schreiben. Es sollte aber die 
neuste Version vom AVR-Studio installiert sein...

Vielen Dank shconmal

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steckt der Controller im richtigen Sockel?
Ist das Programmierkabel richtig herum aufgesteckt?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Richtiger Sockel? Jumper richtig gesetzt?...

Mach mal ein Foto.

MfG Spess

Autor: Ratlos (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Auslieferungszustand war bereits ein Atmega 8515 verbaut. Mit dem 
ging es nicht. Nun ist ein Atmega 32 im selben Socke verbaut (mit dem 
selben Fehler). Denke also nicht dass es am Sockel liegt??

Auch die Jumper sind im Originalzustand.

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nun ist ein Atmega 32 im selben Socke verbaut (mit dem
>selben Fehler). Denke also nicht dass es am Sockel liegt??

Denke ist manchmal Glückssache...(um meine Lateinlehrerin zu zitieren).
Im AVRStudio gibt es einen aktuellen STK500-Userguide in dem es auch 
eine Tabelle gibt, die beschreibt, in welchen Sockel welcher Controller 
gesteckt werden soll.
Guck dir die mal an.

>Im Auslieferungszustand war bereits ein Atmega 8515 verbaut. Mit dem
>ging es nicht.
Hast du die Projektdaten im AVRStudio entsprechend angepasst?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Das ist der falsche Sockel für ATMega16/32.

MfG Spess

Autor: Andy S. (andy11)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ratlos schrieb:
> Denke also nicht dass es am Sockel liegt??

Doch es liegt wahrscheinlich am Sockel, weil dieser in dem anderen 40 
pin reingehört, das steht auch so im STK500 UserGuide.

lg andy

Autor: Ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW!!!!!!!!!!!!

Einfach genial!

Ich weiß zwar nicht warum es jetzt nicht mit dem Atmega 8151 ging,
aber der Atmega 32 war im falschen Sockel. Nach dem Umstecken gab es 
kein Problem mehr.


Vielen Dank allen Helfern!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.