mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software mutt: empfangsbestätigung


Autor: Mr. Pi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

hätte mal wieder eine Frage:

ist es möglich, das man mit mutt eine Empfangsbestätigung anfordert,
wenn Ja wie?
Ich habe zwar schon gegoogelt, hatte aber leider nichts passendes 
gefunden.


Dank schon mal im voraus,
   Mr. Pi

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür soll das gut sein?  Wenn es unterwegs verloren geht, bekommst
du eine Mitteilung.  Wenn du die nicht bekommst, ist es angekommen --
aber davon weißt du noch lange nicht, ob der Empfänger die Mail auch
wirklich gelesen und noch dazu geistig verarbeitet hat.  Eine
derartige Bestätigung kannst du nur auf Layer 8 anfordern.

Wenn du der Mitteilung, dass die Mail zwischendurch verworfen worden
ist, nicht über den Weg traust, dann brauchst du auch der Empfangs-
bestätigung nicht über den Weg zu trauen, denn beides sind nur
verschiedene Arten einer "delivery state notification" (DSN) --
womit du auch das Stichwort für das Mutt-Handbuch hast zum
Nachschauen.

Autor: Frank Lorenzen (florenzen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:
http://www.mutt.org/doc/manual/manual-4.html#ss4.9

Wozu brauchst du das? Es gibt leider keine "Gelesen und 
verstanden"-Benachrichtigung.

Gruß
f

Autor: Mr.Pi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,

ich habe mich vielleicht ein wenig Falsch ausgedrückt.
Empfangsbestätigung, ist vielleicht nicht das richtige Wort,
Lesebestätigung, passt wahrscheinlich besser.

Noch mal zu Erklärung was passieren soll:
  Der Empfänger der Nachricht soll dazu aufgefordert werden,
  eine Lesebestätigung abzusenden.
  Diese Funktion scheint Technisch auf alle Fälle machbar zu sein,
  da andere Mailprogramme wie Outlook oder web.de (ich weis,
    das web.de kein E-Mail Programm ist,
    deren Grafische Oberfläche lässt sowas aber auch zu)
  dieses Ja auch anbieten.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt es m.W. bei mutt nicht, und ich halte es abgesehen davon auch 
für Quark.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mr.Pi schrieb:

>   Der Empfänger der Nachricht soll dazu aufgefordert werden,
>   eine Lesebestätigung abzusenden.

Dann schreib ihm dies unter die Mail drunter.

Alle technischen Maßnahmen (Layer 1 ... 7) sind unsinnig.  Wie Frank
schon schrieb, es kommt darauf an, dass der Empfänger auch
bestätigt, dass er die Mail verstanden hat.

Mein beliebtes Beispiel, warum technische Maßnahmen (a la Ausguck)
sinnlos sind: Die Mail wird mit einem solchen Vermerk versendet.
Der Empfänger bekommt sie, wählt sie aus, sie wird auf seinem
Bildschirm dargestellt.  Ausguck (bzw. Austausch) versendet in
diesem Moment eine "Gelesen"-Bestätigung.  Just in dem Moment kommt
der Chef zur Tür reingestürmt.  Dicke Luft, die Produktion steht,
der Empfänger der Mail rennt also sofort los.  Danach fällt auch
noch der Strom aus (alternativ: Windows bringt einen der berühmten
blauen Bildschirme ;), sodass der Empfänger auch bei der Rückkehr
nicht an die Mail erinnert wird (er hat sowieso jetzt den Kopf mit
anderen Dingen voll).

Aber du hast eine "Gelesen"-Bestätigung bekommen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Das gibt es m.W. bei mutt nicht

Doch, in gewissem Maße schon (siehe DSN), aber:

> ich halte es abgesehen davon auch
> für Quark.

uneingeschränkte Zustimmung.

Autor: Frank Lorenzen (florenzen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schließe mich meinen Vorrednern uneingeschränkt an.
Falls es für dein Seelenheil unabdingbar ist so etwas umzusetzen:
Eine "Lesebestätigung" besteht nur aus einem zusätzlichen Header
Disposition-Notification-To: <Adresse>
Das kannst du dir mit my_hdr in die Mail einbauen.


Gruß
f

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Mein beliebtes Beispiel, warum technische Maßnahmen (a la Ausguck)
> sinnlos sind: Die Mail wird mit einem solchen Vermerk versendet.

> Der Empfänger bekommt sie, wählt sie aus, sie wird auf seinem
> Bildschirm dargestellt. Ausguck (bzw. Austausch) versendet in
> diesem Moment eine "Gelesen"-Bestätigung.
Das ist so nicht ganz korrekt, dies wird teilweise erst dann gemacht 
wenn du die E-Mail schließt/eine andere auswählst (zumindest bei neueren 
Versionen)

> Aber du hast eine "Gelesen"-Bestätigung bekommen...
Im Intranet kann es schon Sinnvoll sein, in der Firma wo ich gerade bin 
wird das auch genutzt im Zusammenhang mit einem Exchange Server sieht 
man dan wenigstens ob der derjenige die Mail schon mal geöffnet hat 
(also ggf. nochmal anrufen) oder ob die einfach so rumliegt (Kollege 
mögl weise gar nicht am Platz).

Das eigentliche Problem ist: Wenn du keine bekommst, dann hat entweder 
der Empfänger dies verweigert, oder die Nachricht selbst ist verloren 
gegangen, oder die Nachricht nicht angekommen... unterscheiden kann man 
all diese Fälle aber nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Das ist so nicht ganz korrekt, dies wird teilweise erst dann gemacht
> wenn du die E-Mail schließt/eine andere auswählst (zumindest bei neueren
> Versionen)

OK, dann modifiziere ich mein Beispiel: der Chef stürmt rein und ruft:
"Hast du diese email vom Kunden XYZ da gerade gelesen?" -- die unser
Kandidat daraufhin natürlich sofort öffnet, ohne sich die andere
wirklich durchzulesen.

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>> Mein beliebtes Beispiel, warum technische Maßnahmen (a la Ausguck)
>> sinnlos sind: Die Mail wird mit einem solchen Vermerk versendet.
>
>> Der Empfänger bekommt sie, wählt sie aus, sie wird auf seinem
>> Bildschirm dargestellt. Ausguck (bzw. Austausch) versendet in
>> diesem Moment eine "Gelesen"-Bestätigung.
> Das ist so nicht ganz korrekt, dies wird teilweise erst dann gemacht
> wenn du die E-Mail schließt/eine andere auswählst (zumindest bei neueren
> Versionen)
Also beim aktuellen TB hat es sich etwas geändert. Wenn man die Mail 
liest wird oben angefragt ob eine Lesebestätigung versendet werden soll 
oder nicht. Die kann man sofort oder später oder nie versenden. Früher 
gab es im TB immer ein Message-Fenster, hier musst man sofort bestätigen 
oder ablehnen anders kam man nicht an die anderen Mails heran, kann aber 
gut sein, dass man die Lesebestätigung damals auch händisch hätte 
auslösen können.
Ansich ist das aber alles Blödsinn, ich kenne drei Kommilitonen, die nur 
über Web-Browser mailen und da wird imho die Lesebestätigung gar nicht 
angezeigt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eklige Tunke schrieb:
> beim aktuellen TB

Tonbandgerät?

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> eklige Tunke schrieb:
>> beim aktuellen TB
> Tonbandgerät?
So ähnlich, TB -> Thunderbird, sorry, dachte das wäre klar. ;-)

Autor: Stefan May (smay4finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der .muttrc machst Du die folgenden Einträge:

my_hdr Disposition-Notification-To: mail@example.com
my_hdr X-Confirm-Reading-To: mail@example.com
my_hdr Return-Receipt-To: mail@example.com

Erster Eintrag ist vorgeschlagen in RFC3798. Die anderen sind für 
verschiedene Mail-Clients, die ihr eigenes Süppchen kochen. Zusätzlich 
kannst Du noch folgendes eintragen:

my_hdr X-Message-Flag: Outlook is bad for you, use mutt!


Sorgt immer wieder für lächelnde Gesichter bei Ausguck-Anwendern. :-)

mfg, Stefan.

Autor: Mr. Pi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Stefan May,

das wollte ich nur wissen.
Die Diskussion davor wollt ich eigentlich meide, ist aber trotzdem 
aufgetreten.
Also danke dir das du nicht auf diese eingegangen bist, sonder etwas 
produktives geschrieben hast.

PS: Antworte erst jetzt, dar mir die Diskussion über Sinn und Unsinn 
ehrlich gesagt auf den *** ging und ich so nur ganz gelegentlich wieder 
in das Forum geschaut habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.