mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software brauche Hilfe


Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.

Mein LapTop hat gestern den Geist aufgegeben. Jetzt will ich mir nen 
neuen Rechner zusammen bauen. Erfahrung hab ich, da ich früher immer 
meine Rechner selbst gebaut habe... Allerdings hab ich seit locker 3 
Jahren den Markt nicht mehr beobachtet. Hab mir jetzt mal meine 
Komponenten zusammengesucht. Wäre nett , wenn ihr mal drüber schaut. 
Vielleicht sind ja mit der einen oder anderen Komponente schon arge 
Probleme bekannt.
Dank euch!

Asrock 870 Extreme 3
AMD Phenom II x4 945
Corsair Dimm 2 GB
PowerColor HD5770 PCS+
WD 6400AAKS 640GB
LG GH 22NP20 (DVD Brenner)
Silverstone Strider Essential 500 W

BenQ E2220HD (22" Display)

Der Preis liegt dabei (+ Gehäuse und Kleinmaterial) bei ca 700 €... da 
wollte ich auch nicht drüber hinaus (Student)...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier schon mal die erste Hilfe:

ein aussagekräftiger Betreff wird dir viel mehr Kundige auf deinen 
Beitrag lenken, als diesesr vollkommen nichtssagende Betreff "brauche 
Hilfe"

denk dir mal einen neuen Betreff aus, und bitte die Mods, diesen neuen 
Betreff in deinen Beitrag einzusetzen.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Grafikkarte ist doch eine ATI?
Die würde ich jetzt nicht mehr nehmen. Die funktioniert zwar, aber nicht 
so gut, wie es sein könnte. Es wird immmer irgendwie umständlich, wenn 
man 2 Monitore anschließt. Manchmal klappt die Anpassung der Auflösung 
nicht ganz...
Außerdem seien die ATI-Chips für 64-Bit-Berechnungen optimiert, wobei 
häufiger 32-Bit-Berechnungen im Grafikbereich vorkämen. Das führe zu 
einer beeinträchtigung der Effizienz. (Besser Nvidia)

Über die Asrock-Mainboards hört man immer, sie seien von der Qualität 
nicht so toll.

Die Festplatte mit 640 GB gibt es auch schon im 2,5"-Format. Lieber ein 
Fujitsu-Notebook-Platte, die scheinen besonders zuverlässig zu sein.

Beachte auch, dass du je Channel einen Arbeitsspeicher nimmst. 
(Geschwindigkeit)

Ein 500 W Netzteil wirst du nicht brauchen.

Wenn du die Komponenten Kaufst, dann nur mit Rückgaberecht. Manchmal 
funktionieren scheinbar passende Komponenten einfach nicht miteinander.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Komponenten passen schon.

Nimm die 3,5" HDD, keine 2,5" wie Stefan vorschlägt. Ob WD, Seagate oder 
Hitachi spielt keine Rolle, nur kühlen musst Du sie durch einen 
Luftstrom. Und das ist ganz wichtig (vergessen viele).

Asrock funktioniert in luftiger Umgebung auch problemlos - also mache 
aus dem Rechner keinen "Silent". Zu wenig Kaltluft nehmen alle 
Komponenten übel.

Ob ATI oder Nvidia hat nichts mit

Stefan Helmert schrieb:
> Außerdem seien die ATI-Chips für 64-Bit-Berechnungen optimiert, wobei
> häufiger 32-Bit-Berechnungen im Grafikbereich vorkämen. Das führe zu
> einer beeinträchtigung der Effizienz. (Besser Nvidia)

zu tun (musste beim lesen lachen). Beide haben Vor- und Nachteile.

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen Vorteil sollte mir denn auch ne 2,5" Platte bringen... das ich 
noch extra nen Rahmen kaufen muss???!

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris L. schrieb:
> Asrock 870 Extreme 3

hab ich nicht nachgeschaut, interessant wäre der Chipsatzhersteller und 
der verwendete Chipsatz.

> AMD Phenom II x4 945

Quadcore?

> Corsair Dimm 2 GB

-> Dann sind 2 GB RAM für meinen Geschmack zu wenig.

> PowerColor HD5770 PCS+

Grafikkarte muss zum Chipsatz passen, ich erinner mich da an gruselige 
Phänomene, als ne ATI-Graka in nem Nvidia-Board drin war...

> WD 6400AAKS 640GB

Festplatte ist absolut egal welche, solange sie kühl betrieben wird.

> LG GH 22NP20 (DVD Brenner)

passt scho.

> Silverstone Strider Essential 500 W

500W musst du rechen, ob das mit der Leistung der Komponeneten 
zusammenpasst.

> BenQ E2220HD (22" Display)

kann ich nixx zu sagen, das ich Bildschirme grundsätzlich "einschauen" 
würde.

Das wichtigste fehlt, das Gehäuse.
:-)

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Gehäuse wird wohl ein noname miditower werden


Chipsatz ist ein AMD 870 ... sollte also zur ATI passen denk ich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.