mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blinklicht Power LED


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche nach einer Möglichkeit 4 Led's in Reihe als Blinklicht zu 
verbauen.
Daten der LEDs: Uf= 3,1V, If=50mA
Als Eingangsspannung steht die typische KFZ-Spannung von 11,8V - 14,4V 
zur Verfügung.

Ich suche nun eine Schaltung, die einen konstanten Strom von 50mA bei 
12,4V zur Verfügung stellt. Ich hab da zunächst an eine 
Konstantstromquelle gedacht, weiß aber nicht wie sich eine 
Konstantstromquelle verhält, wenn man ihr die Last weggeschaltet wird.
Gibts für den Anwendungsfall ein IC?
Sonstige Vorschläge?

Thorsten

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Ich hab da zunächst an eine
> Konstantstromquelle gedacht, weiß aber nicht wie sich eine
> Konstantstromquelle verhält, wenn man ihr die Last weggeschaltet wird.

Eine ideale Konstantstromquelle gibt dann eine unendlich hohe Spannung 
aus.
Eine reale dagegen geht nur bis zur Versorgungsspannung.
Also kannst du getrost die Last wegschalten.

Als KQS reicht ein Transistor , 2 Dioden , 2 Widerstaende.


+UB--------------------+-------+-----
                       |       |
                       R2      LED
                       |       |
                       |       C
                       +---B      NPN
                       |       E
                       D1      |
                       |       R1
                       D2      |
                       |       GND
                      GND

ILED = 0.7V / R1

D1,D2 = 1N4148

Verlustleistung vom Transistor beachten !

Zum ein/ausschalten kannst du die Basis des Transistor nach GND ziehen.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schaut gut aus. Danke
Aber was mach ich wenn ich nur 11,8V oder im Extremfall nur 10V als 
Eingangsspannung zur Verfügung habe?  Ideal wäre wenn das alles in einem 
IC währe. Also Eingangsspannung 8-16V und schaltbare Iconst=50mA am 
Ausgang.
Thorsten

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 4 Led's in Reihe
> Daten der LEDs: Uf= 3,1V, If=50mA
gibt 12,4V..
Aber du hast nur eine
> Spannung von 11,8V - 14,4V zur Verfügung.
Dehalb geht so eine "normale" lineare Konstantstromquelle schon mal 
nicht.

Du wirst also einen Schaltregler brauchen, der dir die 50mA zur 
Verfügung stellt. Oder alternativ 2 Konstantstromquellen für jeweils 2 
LEDs...

EDIT:
> Ideal wäre wenn das alles in einem IC währe.
Wie wahr.
Aber auch so ein IC braucht üpblicherweise eine Aussenbeschaltung. Und 
wenn du dafür dann 6 Widerstände brauchst, dann kannst du es schon 
wieder diskret aufbauen...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube, es gab da mal so einen Schaltregler IC, der auf und abregeln 
kann (bezüglich Eingangsspannung). Fragt mich aber mal nicht, wie der 
hieß - irgendeiner hier wird den schon kennen ;-)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte also die Eingangsspannung mittels Step-up auf z.B. 16V 
hochsetzen und dann mit linearen Konstantstromquellen die 4 Leds 
betreiben?

Oder gibts bessere Ideen?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Ich könnte also die Eingangsspannung mittels Step-up auf z.B. 16V
> hochsetzen und dann mit linearen Konstantstromquellen die 4 Leds
> betreiben?

Das ist aber mehr Aufwand als 2 KQS aufzubauen und 2 LEDs in Serie zu 
schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.