mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeitszeugnis, bitte bewerten


Autor: keiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe kürzlich bei meiner Firma gekündigt, da ich weiter auf die 
Schule gehen werde. Nun meine Frage, wie das Zeugnis ein Personaler 
sehen wird, da ich mich mit den Phrasen nicht so wirklich auskenne.

Herr, XXX, geboren am XXX war von XXX bis XXX als Servicetechniker und 
den Abteilungen Elektrotechnik und Service in unserem Unternehmen tätig.

>>Kurze Firmenbeschreibung<<

Im Rahmen siner Anstellung war Herr XXX u.a. mit folgenden Aufgaben 
betraut:
>>Auflistung der Aufgaben<<

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte Herr XXX mit äußerster Sorgfalt 
und Termintreue. Hervorzuheben ist neben seiner Eigeninitiative seine 
sorgfältige und genaue Arbeitsweise. Herr XXX had die ihm übertragenen 
Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war stets 
einwandfrei und vorbildlich.

Herr XXX verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum XXX um eine 
weiterführende Schule zu besuchen.
Wir bedauern den Fortgang von Herrn XX und bedanken uns für die 
Zusammenarbeit. Für den weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm 
alles Gute und viel Erfolg.

Bitte um ein kurzes Statement!

: Gesperrt durch User
Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst du denn so am Abend: deinen Heiligenschein putzen? ;)

Dein Zeugnis sieht für mich recht positiv aus.

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war stets
> einwandfrei und vorbildlich.

> Wir bedauern den Fortgang

Mit diesen beiden Phrasen haben sie dir quasi ne Eins gegeben, um das 
für dich mal in Schulnoten umzusetzen...

Autor: kyb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Herr XXX had die ihm übertragenen
>Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Ich würde das als 2 deuten, eine 1 wäre "stets zu unser vollsten 
Zufriedenheit". Ansonsten ein wohlwollendes und positives Zeugnis mit 
allen nötigen Formulierungen um auf ein gutes und einwandfreies 
Arbeitsverhältnis schließen zu können.

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die >>Kurze Firmenbeschreibung<< muss normalerweise raus den im 
Arbeitszeugniss soll nicht die Firma beschrieben werden sondern dein 
Arbeitsverhalten

ansonsten denk ich mal bist du ein gewisser erbsenzähler gehst du aus 
freien
Stücken oder hat man dir die weiterbildung nahe gelegt?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Herr XXX had die ihm übertragenen
>Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Da fehlt das Wörtchen "stets", somit ist es als Note eine 2.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kann man das nachlesen, siehe Zeugniscode:

http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitszeugnis#Zeugniscode

Es kommt eben auf die Wortkombination an. Es ist ein gutes Zeugnis.

Autor: keiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke für die Bewertungen!
Sowas hatte ich schon geahnt, bzw. gehofft ;)

Kasler schrieb:
> ansonsten denk ich mal bist du ein gewisser erbsenzähler gehst du aus
> freien
> Stücken oder hat man dir die weiterbildung nahe gelegt?

Joa, was ich mache, mache ich schon genau.
Nein die Weiterbildung mache ich, weil ich es will.

Somit hat sich das Thema erledigt, und ich wäre dankbar, wenn es der 
nächste Mod löscht!

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr XXX HAD die ihm übertragenen
Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

ggf. verbessern! der ist schon fast gruselig ;-)

Autor: keiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh sorry, da hab ich wohl zu schnell getippt ;)
Ist im Zeugnis schon richtig!

Aber wie gesagt, bitte schließen und das Thema löschen!

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.