mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Plexiglas bedrucken


Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich möchte gerade ein Schachbrett aus Plexiglas bauen. Nun stellt sich 
mir die Frage, wie ich das Muster dadrauf bringe. Es sollen nicht nur 
die Felder, sondern auch am Rand die Buchstaben und Nummern der Felder 
drauf.

Mein erster Gedanke: Eine Schablone machen und dann einfach drauf malen 
oder Sprühen. Aber ne Schablone für die Buchstaben ist auch nicht so 
einfach zu machen.

Zweiter Gedanke: eine durchsichtige Folie nehmen, mit Laserdrucker 
bedrucken, und auf kleben. Aber das verschlechtert vermutlich die Optik. 
Ungleichmäßige oder nicht ganz transparente Klebefläche.

Habt ihr sonst noch Ideen?

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gravieren oder Sandstrahlen kommt cool, IMO. Wenn's das alleine nit 
bringt, kannst du auf der sandgestrahlen Fläche auch nachfärben, dort 
hält die Farbe besser.

hth, I.

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den einschlägigen Versendern - z.B. der "Perle" - gibt es 
transparente Druckerfolien zum Aufkleben. Beim "Großen C" läuft 
ähnliches unter der Bestell-Nr. 528428 - 62.

Bernhard

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir eine Schablone schneiden (lassen) und dann mit einem 
"Frosteffekt" Spray drüber...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbstklebende Lackfolie nehmen. Firmen die Folien führen
kann man ausgoogeln. Mit einen Fotoschneider kann man die
Folien zuschneiden. Ein Stahllineal und ein Teppichmesser
würde es aber auch tun.

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
für Schneidplotter gibt's auch jede Menge transparenter Folien, mit so 
'nem Ding wird's auch schön präzise und die Kosten für so einen Job 
halten sich ja auch in Grenzen.
Grüssens, harry

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Anregungen. Ich versuche es jetzt mal mit selbstklebender 
Laserdruckerfolie. Laut Artikelbeschreibung soll die Folie nahezu 
unsichtbar sein, nach dem Aufkleben.

Andere Effekte, wie Sandstrahlen und Gravieren, sehen bestimmt cool aus, 
aber sind mir dann doch zu kompliziert ;-)


Hat noch jemand ne Idee, wie ich die Schnittkanten des Plexiglases 
möglichst glatt/klar bekomme?

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Dieter schrieb:
> Hat noch jemand ne Idee, wie ich die Schnittkanten des Plexiglases
> möglichst glatt/klar bekomme?

Schleifen und dann polieren.

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul Der trollige schrieb:
> Schleifen und dann polieren.

Ok, feines Schleifpapier is klar. Aber gibts es spezielle Polierpaste 
für Kunststoff/Plexiglas?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeitete mal in Köln in der Xantener Straße. Rein zufällig war ein 
Fachbetrieb für Kunststoffe in der selben Straße. Da ging ich mal hin, 
um Zuschnitte für ein durchsichtiges Gehäuse für eine Hobbyentwicklung 
zu bekommen. Man mag es kaum glauben, aber in einem riesigen Werk gab es 
eine Kundentheke für kleine Privatkunden. Und war erstaunt über die 
ausgezeichnete Qualität und den Preis meiner Anfertigungen. Wurde da vor 
Ort auch noch von einem Meister über die vielen verschiedenen 
Kunststoffsorten beraten. Für einige selbst gebaute µC-Boards orderte 
ich da eine Bodenplatte oder Teile für ein halb offenes 
Klarsichtgehäuse. Das passte immer auf den hundertstel Millimeter genau, 
also absolut exakt. Preisklasse etwa 30€ für 4mm starke Platten für ein 
Gehäuse in Schuhkartongröße. Die haben mich ganz sicher wieder als 
Kunden, wenn ich was in der Richtung brauche. Obwohl ich heute weiter 
weg wohne.

http://www.koeln.de/branchen/eintrag/1347/kunststo...

Dort würde ich mal anfragen. Man weiß da sicher mit solchen Dingen 
umzugehen. Die hatten mich damals als kleinen Fisch mit gelegentlich ein 
paar Einzelanfertigungen nicht nach Hause geschickt. Was ich 
übergebührlich schätze. Etwas Aufpreis für Einzelanfertigung ist auch 
voll OK.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

die Firma www.lazycut.de wird dir die ganze Platte, fertig bearbeitet, 
günstig herstellen können.

Die haben eine super Auswahl an Acrylglas und können das per Laser 
schneiden & "gravieren". In deinem Fall würde das Acrylglas dann überall 
dort "graviert" werden, wo du es milchig haben möchtest...

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Folie plotten lassen (werbe/design läden) und als Schablone drauf 
bringen.
dann lackieren.

oder teuer, aber sicherlich schicker:
eventuell eine Lötstopmaske als schablone herstellen lassen und dann 
sandstrahlen

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Hinweis noch:
Je nach verwendeter Technik kann es sinnvoller sein, den "Aufdruck" auf 
die Oberseite des Schachbrettes zu "bauen" oder auf die Unterseite.

Da sich das Projekt noch in der Planungsphase befindet, läßt sich die 
Konstruktion ja entsprechend anpassen.

Bernhard

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.