mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler an µC mit LED Rückmeldung


Autor: Heinz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for OK.PNG
    OK.PNG
    110 KB, 384 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den Optokoppler wie auf dem Bild zu sehen (links) am µC 
verschaltet.
Ich möchte nun eine optische Rückmeldung des µC Pins mittels LED 
erreichen- Pin auf Low-> LED an.

Kann ich die LED so wie auf der rechten Seite gezeigt verschalten?
(Basis v. T5 an den µC Eingang).
Ich bekomme so aber keine sauberen TTL Pegel, wo ist mein denkfehler?
Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Weg mit weniger Bauteilen.

Vielen Dank für euere Hilfe!

Gruß Heinz

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Heinz (Gast)

>      OK.PNG
>      109,7 KB, 3 Downloads

Tu dir selber und auch uns einen Gefallen und schalte denn endlos 
sinnlosen Layer Pins im Eagle ab. Das nervt wie die Sau.

>Kann ich die LED so wie auf der rechten Seite gezeigt verschalten?

Ja, wenn die Widerstände halbwegs passen.

>Ich bekomme so aber keine sauberen TTL Pegel, wo ist mein denkfehler?

Widerstände falsch dimensioniert.

>Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Weg mit weniger Bauteilen.

Wenn du viele dieser Optokoppler hat, kannst du anstatt des Transistors 
+ Vorwiderstand einen 74HC04 nehemen, dort sind 6 fertige Inverter drin. 
Den Vorwiderstand der LED kannst du nicht einsparen.

MfG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> Ich bekomme so aber keine sauberen TTL Pegel, wo ist mein denkfehler?
Was bekommst du denn stattdessen? Keinen richtigen Low-Pegel?
Welche Werte haben die Bauteile?
Zeichne mal die Verbindung vom Optokoppler zum R5 ein und überleg dir 
mal, wie ein Spannungsteiler aussieht...  :-o

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R7 als Pullup nach oben zwischen +5V und Pin6 v. OC
Pin5 v. OC gegen masse schalten
Signal am Pin6 v. OC abgreifen

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Led Beschaltung:
+5V -> Vorwiderstand -> LED -> µC Pin

if(µC Pin -> low) then das Licht brennt

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für euere Antworten !

Ich werde das mit dem 74HC04 mal versuchen.
Habe ich das richtig verstanden : µC Pin---|74HC04|--| R |--|>|--GND
Laut Datenblatt kann ich ja mit max. 20mA pro Ausgang belasten.

Gruß Heinz

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@slw

Problem dabei ist: Die LEDs sind keine Low current Typen

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann schalte mit N-Chanal gegen masse eben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.