mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb"


Autor: Bernhard S. (dk9nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Habe vor kurzem den Programmer auf AVRISP mkII gewechselt.

Danach habe ich auch das Programm AVR-Studio4 installiert und den 
zugehörigen USB Treiber installiert.
Das funktioniert alles prima. Mit AVR-Studio4 kann ich jeden ATmega 
problemlos flashen.

Von WinAVR geht dies aber nicht.
Ich erhalte immer die folgende Fehlermeldung:
avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb"
make.exe: *** [program] Error 1

Den makefile habe ich natürlich vorher entsprechend angepasst.
Hier ein Auszug aus meinem makefile:
AVRDUDE_PROGRAMMER = avrispmkII
AVRDUDE_PORT = usb
AVRDUDE_WRITE_FLASH = -U flash:w:$(TARGET).hex
AVRDUDE_FLAGS = -p $(MCU) -P $(AVRDUDE_PORT) -c $(AVRDUDE_PROGRAMMER)
AVRDUDE_FLAGS += -V
    ...
# Programming support using avrdude.
AVRDUDE = avrdude

REMOVE = rm -f
COPY = cp

HEXSIZE = $(SIZE) --target=$(FORMAT) $(TARGET).hex
ELFSIZE = $(SIZE) -A $(TARGET).elf
    ...
# Program the device.
program: $(TARGET).hex $(TARGET).eep
$(AVRDUDE) $(AVRDUDE_FLAGS) $(AVRDUDE_WRITE_FLASH) $(AVRDUDE_WRITE_EEPROM)
Aber warum findet avrdude den usb Port nicht?
Es ist unpraktisch, nur zum flashen ständig von WinAVR auf AVR-Studio4 
zu wechseln.
Hat jemand eine Idee, wie ich WinAVR bzw. avrdude den USB Port 
beibringen kann?

Bernhard

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Radikalkur ohne Garantie auf Erfolg:

AVRStudio deinstallieren
Winavr deinstallieren
Libusb deinstallieren
In System32 libusb0.dll löschen
In System32 libusb0.sys löschen
System neu starten

AVRStudio 4.18 SP2 installieren
Winavr 2008 installieren
LIBusb 0.1.12 installieren

In der Reihenfolge kann man AVRstudio UND AVRdude benutzen.

Autor: Bernhard S. (dk9nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Holger,

Vielen Dank. Alles klar, ausser:
Libusb deinstallieren
...
Libusb installieren
Wie macht man das genau? (z.B unter Windows7)
Die Libusb wurde bei mir -soweit ich das verstanden habe-
im Zuge der Installation von AVRStudio4 installiert.

Bernhard

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Die Libusb wurde bei mir -soweit ich das verstanden habe-
> im Zuge der Installation von AVRStudio4 installiert.


Nein wurde sie nicht. Da liegt also der Hund begraben. Der Treiber 
(libusb-bsiert), den du für avrdude brauchst liegt im Winavr 
Installationverzeichnis. Den musst du über den Jungo installieren. Dazu 
gehst du im Gerätemanager auf Treiber aktualisieren und installierst den 
Treiber aus dem "\utils\libusb\bin"-Verzeichnis im 
Winavr-Installationsordner. Danach sollte avrdude mit dem avrisp mkii 
funktionieren. Allerdings kannst du den Programmer dann nicht mehr unter 
AVRStudio verwenden, weil das den Jungo-Treiber vorraussetzt.

Gruß Skriptkiddy

Autor: Bernhard S. (dk9nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Skriptkiddy,

werde ich morgen früh gleich mal probieren
und berichten wie es geklappt hat.

Gruß Bernhard

PS
>>Allerdings kannst du den Programmer dann nicht mehr unter
>>AVRStudio verwenden, weil das den Jungo-Treiber vorraussetzt.
Das wäre nicht so dramatisch. WINAVR wäre mir wichtiger.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Allerdings kannst du den Programmer dann nicht mehr unter
> AVRStudio verwenden, weil das den Jungo-Treiber vorraussetzt.

Dafür müsstest du von der libusb-win32 den "filter"-Treiber benutzen,
dann geht beides.  (Ob auch noch unter Windows-29 weiß ich aber nicht 
;).

Autor: Bernhard S. (dk9nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Gerätemanager steht:
Jungo -> WinDriver

Eigenschaften
Allgemein -> Das Gerät funktioniert einwandfrei

Treiber
Treiberanbieter -> Jungo

Treiberdatum
02.09.2009

Treiberdetails
C:\windows\system32\Drivers\windrv6.sys

erstellt
Mittwoch, ‎8. ‎September ‎2010, ‏‎20:42:51


Im Explorer sieht man, dass sich diese Datei auch dort befindet.
Das passt also.


Nun zum "\utils\libusb\bin"-Verzeichnis"


Wenn ich im Explorer suche, finde ich:

C:\WinAVR\utils\libusb\bin

Das könnte es sein. Darin befindet sich die Datei: libusb0.sys

>>Dazu gehst du im Gerätemanager auf Treiber aktualisieren.
Ups - Diese Auswahl gibt es bei mirim Windows7 Gerätemanager nicht.

Was nun? Datei C:\windows\system32\Drivers\windrv6.sys
einfach in C:\WinAVR\utils\libusb\bin kopieren?

Autor: Bernhard S. (dk9nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschafft. Es funktioniert. Zumindest unter WINAVR-20100110
Die Lösung:

AVRStudio deinstallieren inklusive Treiber Jungo AVRISP mkII
Im Gerätemanager nachsehen. Er ist weg.
WINAVR unter C:\WinAVR\ installieren.

Nun den AVRISP mkII in einen beliebigen USB Port stecken.
Entweder poppt Windows auf und fragt nach dem Treiber oder im 
Gerätemanager bei Jungo rechte Maus und Treiber suchen lassen.
Dann den Pfad C:\WinAVR\utils\libusb\bin auswählen. Dort befindet sich 
der passende Treiber.
Die Grüne LED leuchtet nun am AVRISP mkII.
Wenn ich nun ins Programmer Notepad gehe und einen main.c auswähle, mit 
Tools->make all kompiliere und anschliessend
mit Tools -> Programm flashe geht es. Und zwar ziemlich flott. Deutlich 
schneller als vorher im AVRStudio4.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss doch noch einen anderen Weg geben außer alles zu deinstallieren. 
Ich bin mit dem AVRStudio sehr zufrieden und würde gerne weiterhin 
assembler damit programmieren und WINAVR nur für die C Hex Datei nutzen.

Autor: Gerd S. (gerd_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe genau das gleiche Problem - gehabt.

Lösung ist die Installation des schon erwähnten Filters aus Sourceforge 
-  http://sourceforge.net/apps/trac/libusb-win32/wiki.

Keine Deinstallationen oder Treiberverbiegungen sind nötig.

Im SF- Downloadbereich die Filter auswählen und als Admin installieren.
Reboot tut gut ! Den Programmer einstecken und über 
libusb-win32-Filterwizard den Programmer auswählen und bestätigen. Die 
Installation wird bestätigt und das war's auch schon. Mit dem "Test Win 
Programm" überprüfen. Dann sollten viele Informationen über den 
Progammer angezeigt werden.

Ab da funktionieren AVRSTUDIO und ECLIPSE mit AVRDUDE friedlich 
nebeneinander.

HTH

/Gerd

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade die gleiche Fehlermeldung beim Arduino Pro Mini mit dem 
AVRISP MkII erhalten.

Hat hier auch schon jemand eine Lösung gefunden?

Hab gerade mal den WIN AVR Treiber für den AVR ISP MK II installiert. 
Man schauen....

Wäre um hilfreiche Ratschläge sehr dankbar...


Franz

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:
> Ich habe gerade die gleiche Fehlermeldung beim Arduino Pro Mini mit dem
> AVRISP MkII erhalten.

Bitte in einem eigenen Thread.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.