mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quadrokopter mit mehr "Intelligenz"


Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe diese Videos gesehen und finde die Flugmanöver echt 
beeindruckend.

http://fling.seas.upenn.edu/~dmel/wiki/index.php?n...

http://www.gizmodo.de/2010/09/16/die-killerdrone-h...

Was haltet ihr davon? Da muss eine Menge Gehirnschmalz drin stecken...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was haltet ihr davon? Da muss eine Menge Gehirnschmalz drin stecken...

Ja, und?

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holgi... Da will doch nur jemand diskutieren... Deinem kommentar entnehm 
ich mal, dass dir das am allerwertesten vorbeigeht, also warum zur hölle 
postest du dann hier?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was haltet ihr davon? Da muss eine Menge Gehirnschmalz drin stecken...

Und ?

bei http://www.mikrokopter.com/ucwiki/ kann man's nachbauen...

Autor: Dr. Pseudorra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gnadenloser Labberer schrieb:
>>Was haltet ihr davon? Da muss eine Menge Gehirnschmalz drin stecken...
>
> Und ?
>
> bei http://www.mikrokopter.com/ucwiki/ kann man's nachbauen...

Hmm, kannst du mir sagen, wo da einer eine Quadro gebaut hat, der 
selbstständig durch sich bewegende Hulla-Hop-Reifen fliegt, oder durch 
waagerecht liegende Spalten?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Holgi...

Mein Name ist Holger.

> Da will doch nur jemand diskutieren

Worüber? Fehlenden Gehirnschmalz?

>Deinem kommentar entnehm
>ich mal, dass dir das am allerwertesten vorbeigeht

Da hast du recht;)

Autor: toralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber jetzt mal im ernst,
was fürn rechner ist denn da drauf
welche Sensoren verwenden die,
bildverarbeitung ist auch noch mit drin --> gefahren erkennung
gibts da irgendwo noch nähere Infos oder immer nur die videos?

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Worüber? Fehlenden Gehirnschmalz?

Also ich habs eher so verstanden, dass es um die Sachen geht die der 
Luftquirl da macht... und wie er es macht... und warum.... 1000 
möglichkeiten und du hängst dich an dem wörtchen auf?

holger schrieb:
> Da hast du recht;)

Und du hast die Frage nicht beantwortet...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der von mir angegebenen Seite, wo man die Dinger bauen kann, werfden 
ATMegas verwendet. Zumindest fuer das Fliegen, die Stabilisation und die 
Navigation genuegt das.

Autor: toralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir selber so ein Teil gebaut, nach den Vorlagen von mikrokopter.com 
aber solche Sachen schaffst du nie mit einem ATmega, vielleicht mit 
einem Arm, aber die ganze Bildverarbeitung... mhm

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich die Videos anschaut fallen die roten "Lampen" auf. 
Irgendwie zu viele Kabel dran für reine Leuchten. Wahrscheinlich 
Kammeras (zufällig 3 Stück...) Weiterhin sind auf dem Quadcopter zwei 
Antennen (WLan/2.4 GHz?). Ich denke mal, dass die gesamte Intelligenz 
irgendwo "extern" auf dem PC läuft und "nur" Steuerbefehle und 
Sensordaten an/vom Quadcopter übertragen werden. Ist dennoch eine hart 
Anforderung, dass in Echtzeit zu machen.

Autor: toralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die das aber so machen bringt das ja gar nix, da das teil ja später 
selber seine lage erkennen muss.
es gibt doch auch noch eine andere Firma die einen Großteil der 
Lageelektronik über Bildverarbeitung realisiert

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Eigentlich sollten einige Youtube-Nutzer erst mal mit mehr Intelligenz 
ausgestattet werden.

MfG Spess

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was fürn rechner ist denn da drauf

Vermutlich nichts besonderes (AVR...), gesteuert wird vermutlich per 
Funk von einem externen Rechner

> welche Sensoren verwenden die,

Den Gyro und zur absoluten Lagebestimmung im Raum Lichtsensoren (dioe 
roten Lampen...).  Die Erkennen ncht die Objete, sondern der Schlitz 
wird dort hingehalten, wo der Kopter  senkrecht fliegt, die Magnetplatte 
ist dort, wo der Kopter senkrecht gerade 0 Tempo hat.

Das alles auch noch autonom, da wollen die hin. Alle wollen dahin.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toralf schrieb:
> wenn die das aber so machen bringt das ja gar nix, da das teil ja später
> selber seine lage erkennen muss.

Eins nach dem anderen.

Zum ersten haben die Entwickler nicht vorgestern mit Mikrocopter 
angefangen und heute fliegen sie durch Hulla-Hupp Reifen.
Zum zweiten ist das eine Labor-Demo. Bis das in freier Wildbahn auch 
funktioniert ist noch ein weiter Weg.
Zum dritten arbeitet die Zeit für sie. Die Rechenleistung, für die man 
heute noch einen PC braucht, kriegt man in 5 Jahren auf einem einzigen 
Chip.

Die Amerikaner sind mit externer Berechnung zum Mond geflogen, also was 
solls.


(Irgendwo geb ich holger schon recht. Für mich klingt das auch nach:
"Woah, gesehen hab, auch haben will. Ich hab zwar keine Ahnung von 
Programmieren aber morgen soll er bei mir durch die Garage düsen. Also: 
was brauch ich alles.")

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.