mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VS1011 --> Reset


Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich versuche nun schon seit einiger Zeit einen MP3 Player zu bauen. Es 
läuft auch alles ausser der IC VS1011. Meinen Überlegeungen zufolge 
müsste er eigentlich richtig angeschlossen sein, aber sobal ich einen 
Hardwarereset mache, springt der DREQ auf 0 und bleibt dort, bis ich die 
Spannung trenne und neu anschliesse.

Hier ist noch das Schema zu finden:
http://www.duckload.com/download/848495/Schema.pdf

Ist doch irgendetwas falsch angeschlossen, oder woran liegt es, dass er 
nach einem Reset einfach nicht mehr auf High gehen will?

Grüsse

LukiLeu

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pack das Schema mal in den Anhang

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry. Ich habe gar nicht gemerkt, dass ich hier etwas anhängen kann.

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Der Hardwarereset funktioniert jetzt. Wenn ich hingegen einen Befehl 
senden möchte (z.B. Softwarereset), so passiert rein gar nichts. Die 
Signale kommen alle am IC an und wie schon gesagt, müsste er eigentlich 
richtig angeschlossen sein. Doch bei der Ansteuerung bin ich mir nicht 
ganz sicher. Er liest auf die positive Flanke die Daten ein und es 
beginnt mit dem MSB. Stimmt dies?

Gruss

LukiLeu

Autor: DerAlbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man jedes mal 5eur bekommen würde wenn jemand etwas fragt was auf 
einfachste Weise im Datenblatt nachlesbar wäre...
Aaaach wär das schön...

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal ins yampp forum, da sind die VS1xxx cracks.

Autor: Jean Player (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LukiLeu schrieb:
> Er liest auf die positive Flanke die Daten ein und es
> beginnt mit dem MSB. Stimmt dies?

Ja , das stimmt so.
Anschluss des VS10xx sieht auch ok aus.
Zeig mal deine Software, ob da nen H_acken drin ist.
Befehl für SoftwareReset wäre --> 0x02 0x00 0x00 0x04

Gruß

Autor: Sebastian ... (zahlenfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal auf die www.vlsi.fi Da gibts ne Step-by-Step Appnote zur 
Inbetriebnahme des VSxxxx. Ist extrem hilfreich und lässt eigentlich 
keine Fragen mehr offen.

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian ...
Diese "Anleitung" habe ich. Leider scheitere ich bereits beim Schritt 
4.4.

@Jean Player
Jean Player schrieb:
> Zeig mal deine Software, ob da nen H_acken drin ist.
> Befehl für SoftwareReset wäre --> 0x02 0x00 0x00 0x04

Die Software kann ich erst am Mittwoch zeigen, da ich  bis dann fort 
bin. Aber den Befehl 0x02 0x00 0x00 0x04 habe ich.

Gruss

LukiLeu

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So da bin ich wieder.

Ich habe heute noch einmal alles durchgemessen und bemerkt, dass der 
Takt nicht auf 0V runter geht. D.h. er wechselt momentan zwischen 0.5 
und 3.5 V. Je schneller ich nun takte, umso weniger weiter runter geht 
er. Wenn ich nun den VS1011 abkopple und den Takt nur am PIC messe, so 
stimmt er dort und geht bis auf 0V herunter. Auf was deutet dies hin? 
Ist der IC kapputt?

Gruss

LukiLeu

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich versuche alles, aber irgendwie will dieser IC einfach nicht 
funktionieren. Ich habe nun ausserdem noch festgestellt, dass der IC oft 
nach einem Hardreset DREQ nicht mehr auf 1 zieht.

Der Code ist noch im Anhang dabei. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Die 0.5 V sind nun im übrigen verschwunden. Sie stellen sich irgendwie 
ein, wenn der IC nicht richtig geresetet wurde.

Gruss

LukiLeu

Autor: Sebastian ... (zahlenfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe mal drauf, dass der Quarz des VS nicht schwingt. Der VS 
scheint da relativ zickig zu sein, jedenfalls haben viele dieses 
Problem. Achte drauf, dass Quarzleitungen so kurz wie möglich sind. Die 
einfachste lösung ist ein Quarzoszillator, die sind normal deutlich 
"robuster"

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian ... schrieb:
> Ich tippe mal drauf, dass der Quarz des VS nicht schwingt. Der VS
> scheint da relativ zickig zu sein, jedenfalls haben viele dieses
> Problem. Achte drauf, dass Quarzleitungen so kurz wie möglich sind. Die
> einfachste lösung ist ein Quarzoszillator, die sind normal deutlich
> "robuster"

Nun, wenn ich mit dem KO am Quarz messe, dann habe ich dort ein schönes 
Sinus Signal von 24 MHz. Ich denke also, dass es dies nicht sein kann. 
Der Quarz befindet sich ebenfalls auch direkt neben dem IC und die C's 
und der Widerstand ist auch drauf.

Autor: Wurstolino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Timing ist auch wichtig, das Lesen und schreiben ist auf ein siebtel 
bzw auf ein viertel des Taktes begrenzt. Wird das nicht eingehalten 
machen die VS10xx allesamt blödsinn...

Autor: LukiLeu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurstolino schrieb:
> Das Timing ist auch wichtig, das Lesen und schreiben ist auf ein siebtel
> bzw auf ein viertel des Taktes begrenzt. Wird das nicht eingehalten
> machen die VS10xx allesamt blödsinn...

Heisst das es muss genau ein Viertel des Taktes sein, oder maximum ein 
Viertel des Taktes? (Falls es maximum wäre, dann wäre ich weit darunter) 
Aber ich versuche morgen einmal, es schneller zu versuchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.