mikrocontroller.net

Forum: /dev/null selbstbau LED-Blaulicht


Autor: Firefighter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus 
zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.

Blaulichter gibt es ja für ein paar Euro für den Zigarettenanzünder mit 
Magnetfuß bei Conrad oder so.

Ich möchte aber eines mit HighPower LEDs machen.

Für die LEDs hätte ich an ein Cluster mit 4x10 Cree XR-E 7090 gedacht. 
Leider sind laut led-tech die blauen LEDs für meine Anwendung viel zu 
dunkel! Die blauen haben max. 41.6 lm. *1 Ich hätte aber lieber über 100 
lm so wie die grünen LEDs aus der selben Baureihe...

Kennt jemand blaue LEDs mit über 100lm? Hersteller ist mir eigentlich 
egal.


1)http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CRE...


Danke!

: Verschoben durch Moderator
Autor: knaller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fein. Ich bau mir auch eins. Und jeder der sich für wichtig hält soll 
das auch tun :)

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.

Darf man das :) ?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Hallo,
> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.

Das ist gut. Da entdeckt es so schnell keiner, als wenn Du es aufs Dach 
montieren würdest.


Mit Gelb hättest Du eine Chance (aber keine Garantie), straffrei 
davonzukommen.

Autor: Firefighter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Das ist gut. Da entdeckt es so schnell keiner, als wenn Du es aufs Dach
> montieren würdest.

Naja mein Cluster will ich im Kühlergrill verstecken...

Autor: Name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Firefighter schrieb:
>> Hallo,
>> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
>> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.
>
> Mit Gelb hättest Du eine Chance (aber keine Garantie), straffrei
> davonzukommen.

Also soweit ich weiß kostet ein Blaulicht auf dem Dach nur 20€ und das 
Blaulicht wird beschlagnahmt :-). Also gar nicht mal so teuer (aber 
schade um die Led).

Autor: GEZnoch? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Für die LEDs hätte ich an ein Cluster mit 4x10 Cree XR-E 7090 gedacht.
> Leider sind laut led-tech die blauen LEDs für meine Anwendung viel zu
> dunkel! Die blauen haben max. 41.6 lm. *1 Ich hätte aber lieber über 100
> lm so wie die grünen LEDs aus der selben Baureihe...

Wem willst du eigentlich mit 4000lm die Augen lasern?

Auf das Urteil des Verkehrsrichter bin ich gespannt wenn wegen deiner 
'Blendmaschine' ein Unfall passieren sollte...

Autor: Firefighter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEZnoch? schrieb:
> Wem willst du eigentlich mit 4000lm die Augen lasern?
>
> Auf das Urteil des Verkehrsrichter bin ich gespannt wenn wegen deiner
> 'Blendmaschine' ein Unfall passieren sollte...

Niemand. durch die Lichtinterferenz wird sich eh die Hälfte wieder 
auslöschen.
Siehe Beugung am doppelspalt - da das Blaulicht in den Kühlergrill 
eingebaut wird...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> Also soweit ich weiß kostet ein Blaulicht auf dem Dach nur 20€ und das
> Blaulicht wird beschlagnahmt :-).

Aber nicht vergessen, daß die Kollegen am Einsatzort noch was nachlegen 
sollen. Man kommt ja durch die Polizeikontrolle in Zeitverzug.  :)

Autor: Alexander v. Grafenstein (avogra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,
ich weiß, dass freiwillige Feuerwehr viele Sonderrechte hat. Wie das am 
Privat-PKW ist, wird der TE wohl am ehesten wissen oder sollte er 
rausfinden. Ich weiß aber nicht, ob er für was Selbstgebautes ne 
extra-zulassung braucht. könnts mir gut vorstellen.
Zu den LEDs:
Die sind prinzipbedingt dunkler. Von der reinen Lichtleistung her sind 
die blauen sogar effizienter als die grünen, glaub ich. Das Problem ist, 
dass das menschliche Auge wesentlich unempfindlicher auf blau als auf 
grün reagiert. Das ist in der Lumen-Angabe bereits berücksichtigt. Es 
wird also schwierig, da was besseres zu finden. Was mir dazu noch 
einfällt: Das Licht von einer LED wird im Vergleich zu ner Glühlampe von 
nem winzig kleinen Punkt ausgestrahlt. u.U. Sieht man die also 
wesentlich besser als ne viel hellere Glühlampe. Ob die punktförmige 
Lichtquelle im Verkehr nicht stark irritieren und evtl. blenden?
Bevor du wirklich das kleine Vermögen für 40 PowerLEDs ausgibst, würd 
ich mal eine oder zwei kaufen und schaun, wie hell die denn wirklich 
sind. Dabei solltest du auf richtige Kühlung und Strom-Versorgung 
achten. Dazu gibts schon unzählige Threads hier.

Viel Spaß,
Alex

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, also ich habe mir damals mal "billig" HP LEDs gekauft. Und das waren 
blaue mit 18 Lumen und die sind schon unverschämt hell. Wenn ich mir 
vorstelle, davon eine "Menge" zusammen zu legen, hast du schon einen 
ziemlich derben Strahler =)

LG Nico

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.

Super.

Das sind die Feuerwehrleute, die dann auch erst einen Brand legen, damit 
sie einen Grund zum Losfahren haben.

Aber Blaulicht ist schon klug:
http://www.bany.de/dies-und-das/blaulicht-billiger...

Autor: Firefighter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)

Autor: Martin W. (martin123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
> Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)

> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.


ganz genau

Autor: Harald S. (harri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab gerade den entsprechenden Feuerwehrlehrgang hinter mir. Da hat 
es sich nicht so angehört, als ob privates Blaulicht erlaubt wäre. Aber 
das weiß der OP bestimmt schon :-)

Alexander v. Grafenstein schrieb:
> ich weiß, dass freiwillige Feuerwehr viele Sonderrechte hat. Wie das am
> Privat-PKW ist, wird der TE wohl am ehesten wissen oder sollte er
> rausfinden. Ich weiß aber nicht, ob er für was Selbstgebautes ne
> extra-zulassung braucht. könnts mir gut vorstellen.

So viele Sonderechte sind es gar nicht.
- man darf sein Auto beim Feuerwehrhaus auch im Parkverbot abstellen.
- man darf mit dem privaten PKW etwas schneller fahren als sonst, also 
innerorts statt 50 vieleicht 60-65. Auf unseren Einwand "das fahren wir 
doch sonst auch immer" gab es die Antwort wir dürfen damit nicht mehr 
schneller fahren als sonst.
- man sollte mit dem privaten PKW niemandem die Vorfahrt nehmen und auch 
keine roten Ampeln überfahren, falls was passiert ist man nämlich der 
Dumme.

Blaulicht mit Martinshorn darf nur unter bestimmten Umständen eingesetzt 
werden. Bei besonderer Eile im Einsatz zur Rettung von Menschenleben 
usw. darf man mit diesen beiden Sondersignalen zusammen auch rote Ampeln 
überfahren. Aber keine Fussgänger oder andere Autos!
Ein ganz kurioses Beispiel: Blaulicht mit Horn kann auf Befehl der 
Leitstelle auch bei einer Übung eingesetzt werden - aber dann darf man 
mangels Eile zur Menschenrettung keine rote Ampel überfahren. Man steht 
also mit Licht und Musik an der Ampel und wartet auf grün! Weil das so 
doof aussieht wird das auch selten bis nie von der Leitstelle befohlen 
;-)

@Firefighter: ich würde dir empfehlen den Quatsch bleiben zu lassen, 
falls da was passiert bist du nämlich nicht länger in der Feuerwehr. Als 
Maschinist für die Autos mit dem echten Blaulicht oben drauf wird man 
dich auf keinen Fall mehr einsetzen.

mfg
Harri

Autor: GEZnoch? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald S. schrieb:
> @Firefighter: ich würde dir empfehlen den Quatsch bleiben zu lassen,
> falls da was passiert bist du nämlich nicht länger in der Feuerwehr. Als
> Maschinist für die Autos mit dem echten Blaulicht oben drauf wird man
> dich auf keinen Fall mehr einsetzen.

Firefighter schrieb:
> Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
> Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)


^^

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald S. schrieb:
> man sollte mit dem privaten PKW niemandem die Vorfahrt nehmen und auch
> keine roten Ampeln überfahren, falls was passiert ist man nämlich der
> Dumme.

Harald, ich weiß jetzt nicht, ob du schon einmal mit Blaulicht gefahren 
bist oder nicht. Ich bin es, etwa 5 Mal. Grundsätzlich bist du immer der 
Dumme, wenn etwas passiert - unabhängig davon ob Privatwagen oder 
Einsatzfahrzeug. Du darfst bei einem Einsatz auch nicht über eine rote 
Ampel brettern, sondern musst dich vortasten. Und dann war es das auch 
schon mit dem schnellen fahren, vor allem Tagsüber in der Stadt. Du 
kommst an eine rote Ampel mit Blaulicht und Martinshorn, vor dir stehen 
ein paar Autos und du bleibst auch stehen. Wieso? Weil auf der Ampel mit 
einem Blitzer ausgestattet ist und die Leute keinen Bock auf den Stress 
mit Behörden haben.

Andere Geschichte:
Ein Kumpel von mir war ehrenamtlich beim Roten Kreuz und ist dort einen 
Krankenwagen gefahren. War mit Blaulicht recht zügig auf einer Autobahn 
unterwegs. Vor ihm war eine Frau mittleren Alters auf der linken Spur 
unterwegs. Als sie den Krankenwagen im Rückspiegel sah, legte die eine 
Vollbremsung hin. Der Krankenwagen ist dann auf sie draufgefahren, nach 
links umgekippt und gegen den Brückenpfeiler geprallt. So schnell kann 
es dann zuende sein.

Autor: Harald S. (harri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dimitri,

ja klar darf man nicht full-speed und ohne zu gucken über die Ampel 
fahren, sondern muss sich vorsichtig rantasten. Und wenn vor einem keine 
Gasse frei ist muss man eben auch warten, es geht ja nicht andes.

Ich hab zwar noch nicht selbst mit Blaulicht am Steuer gesessen, bin 
aber schon einige Einsätze mit Blaulicht mitgefahren. Einmal mussten wir 
auch bei rot über die Ampel, dort ist allerdings kein Blitzer montiert 
und die Kreuzung ist recht übersichtlich. Trotzdem wurde vorher gebremst 
und langsam drüber gefahren.

Allerdings hat mich vor einiger Zeit im Nachbarort auch mal ein Notarzt 
im Einsatz überholt, ist durch den fest montierten Blitzer gerauscht und 
war zu schnell - jetzt weiß ich dass der Blitzer funzt, ist doch keine 
Atrappe.

mfg
Harri

Autor: Hans O. (piwibit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
> Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)

und was war das?

Firefighter schrieb:
> Hallo,
> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.


Firefighter schrieb:
> doppelspalt
^^^^
und die gibt es von Togal, gegen Kopfschmerzen.
Brauchste vielleicht dann...

Autor: gecco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst es euch gesagt sein:

Sofern ein Fahrzeug nicht für hoheitliche Aufgaben zugelassen wurde ist 
es verboten.
So steht es auch in der StvO geschrieben.

Sonst würde jeder Feuerwehrmann bei uns in der Gruppe die Blaulichter 
angeschlossen haben.

lg

Autor: Trude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Firefighter - was für ein KFZ-Kennzeichen hast Du denn? Bzw. was für 
eine Sozialversicherungsnummer?

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gecco schrieb:
> Sofern ein Fahrzeug nicht für hoheitliche Aufgaben zugelassen wurde ist
> es verboten.
> So steht es auch in der StvO geschrieben.

Das steht nicht im Gesetz.
>(1) Von den Vorschriften dieser Verordnung sind die Bundeswehr, die
>Bundespolizei, die Feuerwehr, der Katastrophenschutz, die Polizei und der
>Zolldienst befreit, soweit das zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben dringend
>geboten ist.

Es steht "die Feuerwehr" und nicht die Fahrzeuge der Feuerwehr.

Trude schrieb:
> @Firefighter - was für ein KFZ-Kennzeichen hast Du denn? Bzw. was für
> eine Sozialversicherungsnummer?

Auch das spielt keine Rolle

Autor: Trude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Trude schrieb:
>
>> @Firefighter - was für ein KFZ-Kennzeichen hast Du denn? Bzw. was für
>
>> eine Sozialversicherungsnummer?
>
>
>
> Auch das spielt keine Rolle

dass spielt sehrwol eine Rolle, denn über das KFZ-Kennzeichen bzw. die 
Sozialversicherungsnummer (sofern kein Beamter) könnte ich den Typ 
feststellen und das Auto überprüfen lassen, aber dass darfst Du 
firefighter nicht verraten, dass ich das beabsichtige, behalte es bitte 
für Dich.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trude schrieb:
> könnte ich den Typ
> feststellen und das Auto überprüfen lassen

Tja, da fangen wir an, eventuelles Unrecht mit Unrecht zu bekämpfen. 
Denn Da gehen bei jedem Datenschützer die Alarmglocken an.

Autor: Trude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum ist dass unrecht? eine frau aus der ostzone schrieb mal - wir 
wollen Recht haben, aber was wir bekommen haben ist ein Rechtsstaat.

Autor: Trude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der geissler von der cdu oder wie der in dem rolli heisst, hasst doch 
auch datenschutz, und da doch politiker unsere vorbilder sind, hassen 
wir alle datenschutz.

Autor: NEF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NEF ist ein Noteinsatzfahrzeug, falls das jemand noch nicht wusste.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du holst Dir einfach einen Hänsch 43 LED und wenn Du da reinsiehst, hast 
Du drei Tage Sand im Auge und siehst drei orangene Flecken( in der 
Zeit), kannste wohl glauben. habe ich hinter mir.
Ich bin zwar nicht bei der Feuerwehr, aber ist ja auch egal an dieser 
Stelle.

http://www.fg-haensch.de/index.php?parent=87&idcat...

Autor: gocco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl schrieb:
> Hänsch 43 LED

datt dingen darfst als normalbürger aber nicht kaufen, die verkaufen nur 
an gefahrenabwehrbehörden.

Autor: EX-Chef von Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Andreas,
Dich wollen die bei der FFW sowieso nicht so schnell sehen.
Bleib lieber zu Hause und spiel mit den Feuerwehrautos
oder schneide Dir mit dem Messer in die Hand.
Dein EX-Chef

Autor: noch so einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fällt mir noch ein, nur so als Einwurf, wenn das Blaulicht keine 
E-Zulassung hat, hast du ein Problemchen, die Betriebserlaubnis 
erlischt. Und du gehst per pedes nach Hause. Abgesehen von dem Ärger 
danach.
Auch wenn du wolltest, du kannst nicht alles an Birnen, Leds, Lampen und 
sonstigem Leuchtgebinsel ans Auto nageln und auch betreiben.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verstehe momentan absolut nicht, wieso hier jetzt alle auf dem 
TE losgehen. Wir sind hier in einem Technik-Forum und nicht in einem 
Rechts- oder Lebenshilfe Forum. Wenn der TE das Ding betreiben möchte, 
dann tut er das auch - dementsprechend muss er sich als Betreiber einer 
solchen Vorrichtung auch selbst darum kümmern, dass alles seine Ordnung 
hat. Ob ihn jemand so schnell beim Einsatzort sehen will oder nicht, ist 
doch egal.

noch so einer schrieb:
> Auch wenn du wolltest, du kannst nicht alles an Birnen, Leds, Lampen und
> sonstigem Leuchtgebinsel ans Auto nageln und auch betreiben.

Der TE wollte ein Blaulicht in den Wagen legen, nicht irgendwo 
installieren. Somit erlischt eine Betriebserlaubnis auch nicht. Ein 
Blaulicht mit Magnet oder Saugfuß auf dem Dach ist auch nichts anderes, 
als Ladung. Zudem will der TE die Sachen betreiben, wenn das Fahrzeug 
steht. Ich finde, dass es daran nichts auszusetzen gibt. Denn ein 
Blaulicht ohne Martinshorn kann zur Absicherung eingesetzt werden. Wobei 
ich eigentlich vom Blaulicht zum Orange gehen würde.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Firefighter schrieb:
>> ich bin in der Feuerwehr und will mir um schneller an das Feuerwehrhaus
>> zu kommen ein Blaulicht ins Auto legen.
>
> Darf man das :) ?

Also bei uns im Ort hat die FFW auch gedacht sowas machen zu müssen. Da 
gab's dann einen netten Brief, dass sowas in Zukunft zu unterlassen ist. 
Machen sie dies nochmal wird die Sonderrechtsanlage beschlagnahmt. 
Amtsanmaßung nach §132 StGB bzw. Nötigung (Ausweichmanöver anderer 
Fahrzeugführer) nach §240 Abs. 1 und 2 StGB sind desweiteren z.T. 
Straftaten, die im Raum stehen. §132 StGB gilt auch für Anhänger der 
Freiwilligen Feuerwehr. Erlaubt ist es erst im Einsatzfahrzeug 
entsprechend mit genehmigten Sonderrechten.

Da Vorsatz: 40€ zzgl. Gebühren / Auslagen + 1 Punkt in Flensburg.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
> Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)

Na dann kannst Du sogar noch Geld sparen, fuer die Show auf dem Pakplatz 
tun's auch billigere LEDs.

Aber es gibt da noch was cooleres:

http://www.google.com.hk/imgres?imgurl=http://orig...

Autor: gretel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefighter schrieb:
> Niemand. durch die Lichtinterferenz wird sich eh die Hälfte wieder
> auslöschen.
> Siehe Beugung am doppelspalt - da das Blaulicht in den Kühlergrill
> eingebaut wird...
>


HAHAHAHAHAHAHAHAHASHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH 
AHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH 
AHAHAHAHAHAHA.

Bist vollblut-FFWler, stimmts?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl schrieb:
> Youtube-Video "High-power LED blinking circuit, the easy way"
>
> ;))

Wirklich eine nette Idee, aber das Ding funktioniert mechanisch => die 
Intervalle sind von vielen Faktoren abhängig.

Btw. für den TE:
Das ist evtl. ein Blinklicht, dass ich mir sogar kaufen würde:
http://www.strobe-tec.com/Kennleuchten/RKL/Gelblic...

Die Version mit dem Akku. Benutzen würde ich das Licht, wenn ich meinen 
Wagen auf einem Firmengelände irgendwo stehen lassen müsste, wo er 
andere stört (LKW Zufahrt z.B.). Aber dafür gibt es bei mir noch zu 
wenig Notfälle.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
425 Euro fürn Blinklicht, janeeissklar

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl schrieb:
> 425 Euro fürn Blinklicht, janeeissklar

Man (zumindest ich) kauft ja auch Kleidung, die 5-10 Mal teurer ist, als 
Waren eines Ausbeuterunternehmens, egal ob die Kleidung besser oder 
schlechter ist, "als wie man denkt"

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:

>die 5-10 Mal teurer ist..."als wie man denkt"

Ich kaufe auch keine k.acke i.n k.isten, aber der Preis von 455Ω 
für ein gelbes Blinklicht ist schon recht dekadent, wie ich finde.
Dann würde ich mir lieber das Hänsch-43-LED Teil aus dem oberen Post 
zulegen, wenn mein Budget so ergiebig wäre. Das gibt es sicher auch in 
anderen Farben, haut richitg rein und kostet ähnlich viel Geld.

Na egal. Bei Youtube sieht man zunehmend NEFe, die sich privat ihre 
Fahrzeuge mit Blaulicht(orgien) ausstatten.
Das ist doch sicher ebensowenig erlaubt, oder?
Youtube-Video "Privates NEF Suzuki Grand Vitara"

Gruß
Axelr.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl schrieb:
> Das ist doch sicher ebensowenig erlaubt, oder?

In USA, Mexiko, China  und anderen Laendern sieht man das unkritische.

Gruss

Michael

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Roek-ramirez schrieb:
> Axel Rühl schrieb:
>> Das ist doch sicher ebensowenig erlaubt, oder?
>
> In USA, Mexiko, China  und anderen Laendern sieht man das unkritische.

Zum einen das, zum anderen gibt es ein politisches Problem an der Sache. 
Stell dir vor, du bist Arzt. Du begibst dich selbst in Lebensgefahr, um 
andere zu retten. Was würde passieren, wenn man dir jetzt eine Straftat 
oder Ordnungswidrigkeit anhängen würde? Ich würde dann den 
unterbezahlten Job als Notarzt an den Nagel hängen und meine Praxis 
aufmachen. => Es gibt immer weniger Notärzte, da keiner den Job machen 
möchte.

Axel Rühl schrieb:
> Ich kaufe auch keine k.acke i.n k.isten, aber der Preis von 455Ω
> für ein gelbes Blinklicht ist schon recht dekadent, wie ich finde.

Ja, das zahlst aber idR. nicht du, sondern das Finanzamt. Das ist 
Betriebsausstattung. Und Hella Beleuchtung - die unsere deutschen NEF 
verwenden - ist noch eine Preisklasse teurer.

Autor: Rainer Unsinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Zum einen das, zum anderen gibt es ein politisches Problem an der Sache.
> Stell dir vor, du bist Arzt. Du begibst dich selbst in Lebensgefahr, um
> andere zu retten. Was würde passieren, wenn man dir jetzt eine Straftat
> oder Ordnungswidrigkeit anhängen würde?

Über die Notärzte habe ich keine Infos, aber schon mal darüber 
nachgedacht, warum es immer weniger Leute gibt, die in der Freiwilligen 
Feuerwehr aktiv sind? Abgesehen von der fehlenden Anerkennung (die 
Feuerwehrleute arbeiten für lau, die Hilfspolizisten bekommen 7Eur/h) 
stehen insbesondere Einsatzleiter und Maschinisten immer mit einem Bein 
vorm Richter. Selbst wenn nichts passiert und die Feuerwehr ihre Arbeit 
macht, sind sie die Dummen. Da wird von den Leuten, welchen die Fw 
geholfen hat in der Zeitung über den Wasserschaden, die zertretene Tür 
oder die gesperrte Straße gemeckert.

> Ich würde dann den
> unterbezahlten Job als Notarzt an den Nagel hängen und meine Praxis
> aufmachen. => Es gibt immer weniger Notärzte, da keiner den Job machen
> möchte.

Die Notärzte haben alle eine Praxis oder sind in einer Klinik tätig, 
sonst hätten sie gar keine Befähigung, als Notarzt tätig zu sein. Das 
ändert natürlich nichts daran, das du recht hast.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer Unsinn schrieb:
> Über die Notärzte habe ich keine Infos, aber schon mal darüber
> nachgedacht, warum es immer weniger Leute gibt, die in der Freiwilligen
> Feuerwehr aktiv sind? Abgesehen von der fehlenden Anerkennung (die
> Feuerwehrleute arbeiten für lau, die Hilfspolizisten bekommen 7Eur/h)
> stehen insbesondere Einsatzleiter und Maschinisten immer mit einem Bein
> vorm Richter. Selbst wenn nichts passiert und die Feuerwehr ihre Arbeit
> macht, sind sie die Dummen. Da wird von den Leuten, welchen die Fw
> geholfen hat in der Zeitung über den Wasserschaden, die zertretene Tür
> oder die gesperrte Straße gemeckert.

Leider ist mein Wissen über die Feuerwehr etwas beschränkt und stammt 
hauptsächlich aus einer CRE Folge, die ich nur zur Hälfte mitbekommen 
habe. Was du aber beschreibst, ist eher ein allgemeines Problem unserer 
deutschen Gesellschaft. Wir sind eher bereit, negative Informationen 
weiterzugeben, als positive. Außerdem soll es anderen schlechter gehen, 
als uns selbst - Beispiele und Studien zu dem Thema wurden schon genug 
durchgeführt.

Normalerweise funktioniert unser Rechtssystem ja auf diese Weise:
 - Wo kein Richter, da kein Urteil
 - Wo kein Kläger (Staatsanwalt), da kein Richter
 - Wo keine Anzeige, da kein Staatsanwalt

An jeder der o.g. stellen könnte man das System aushebeln um negative 
Folgen bei einer begangenen Ordnungswidrigkeit oder Straftat zu 
vermeiden. Nehmen wir einfach mal das Beispiel mit der FFW und dem 
Blaulicht. Ein Bürger müsste ja keine Anzeige erstatten. Ein 
Staatsanwalt müsste auch kein Prozess einleiten. Ein Richter könnte ja 
auch im Sinne eines FFW-Mitarbeiters (oder sind es Mitglieder) urteilen, 
denn er möchte ja nichts "falsches". Er möchte schnellstmöglich am 
Einsatzort sein um Leben und Werte zu retten.

Stattdessen greift ein anderer Gedanke: Wieso sollte jemand im 
Straßenverkehr (und das ist gerade bei uns ein heißes Thema) mehr Rechte 
haben als ich?

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> An jeder der o.g. stellen könnte man das System aushebeln um negative
> Folgen bei einer begangenen Ordnungswidrigkeit oder Straftat zu
> vermeiden.

Du möchtest also Justitia die Augenbinde abnehmen? Keine so gute Idee.

Autor: Alter Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Übrigens habe ich nie gesagt dass ich es wirklich benutzen will.
>Es geht mir zu 98% um den Coolnessfaktor auf dem Parkplatz!!! :-)

Und Du bist bei der Feuerwehr? Ach du Shice, ich hoffe nur, dass ich 
niemals auf Typen wie Dich angewiesen sein werde!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.