mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lautsprecherkabel mit Niedervoltsteckverbinder verwenden


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus an alle :-)

Spricht rechtlich/technisch irgendetwas dagegen Niedervoltsteckverbinder 
mit Lautsprecherkabel zu verwenden?
Z.B.:
Niedervoltsteckverbinder:Conrad 530077 - 62
Lautsprecherkabel: Reichelt LA 275-10
Nennspannung sind 4,5 Volt.

Liebe Grüße
Markus

Autor: Stefan B. (steckersammler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht dass ich wüsste, so lange zulässiger Strom und Spannung des 
Steckverbinders nicht überschritten werden.

Das einzige Problem könnte sein, wenn das LS-Kabel zu dick für die Tülle 
ist... ;)

MfG Stefan

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Spricht rechtlich/technisch irgendetwas dagegen Niedervoltsteckverbinder
> mit Lautsprecherkabel zu verwenden?

Nur technisch: Kannst Du ausschließen, daß jmd. ein Steckernetzteil mit 
dem Verstärkerausgang verbindet?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Markus schrieb:
>> Spricht rechtlich/technisch irgendetwas dagegen Niedervoltsteckverbinder
>> mit Lautsprecherkabel zu verwenden?
>
> Nur technisch: Kannst Du ausschließen, daß jmd. ein Steckernetzteil mit
> dem Verstärkerausgang verbindet?

Ja, kann ich ausschließen, da ich derjenige sein müsste :-)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Ja, kann ich ausschließen, da ich derjenige sein müsste :-)

Da Du niemanden hast, dem es in die Schuhe geschoben werden kann...  :)

Mach es Dir nur nicht zur Gewohnheit. Manchmal ist es schon sinnig, auch 
dafür gedachte Sachen zu benutzen.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Mach es Dir nur nicht zur Gewohnheit. Manchmal ist es schon sinnig, auch
> dafür gedachte Sachen zu benutzen.

Aber was ist ein passendes Kabel, wenn ich 0,75 oder besser 1mm² 
brauche?
Habe nichts passendes bei Reichelt oder Conrad finden können. Da hat das 
Lautsprecherkabel noch am Besten gepasst.
Ist denn vom Kabel her ein Unterschied zu anderen Netzgeräte-Kabel?

LG

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, da was falsch verstanden zu haben. Lautsprecherkabel 
assoziierte ich mit Lautsprecher über diesen Stecker anzuschließen.

Als Versorgungsspannungszuleitung bei 4,5V kannst Du natürlich das 
angedachte Lautsprecherkabel nehmen, sofern der Querschnitt des Kabels 
und die Belastbarkeit Stecker & Buchse für den angedachten Strom 
geeignet sind.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön für die Antwort

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.