mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software svg nach png wandeln - womit?


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle 
aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.

Nun habe ich versucht, die Grafiken mit imagemagick in png umzuwandeln. 
Der Erfolg ist äußerst bescheiden: ein winziger Punkt - mehr ist auf dem 
Wandlungsprodukt nicht zu sehen. Scheint ein einzelnes Pixel zu sein.

Ich habs mit convert versucht:
     convert input.svg output.png

Tipps aus dem Web, auch noch -size und -geometry vorzugeben, sind völlig 
wirkungslos. Die svg-Graphiken enthalten bereits Größenvorgaben.

Hat jemand diese Wandlung schonmal hinbekommen?

(Png direkt mit gnuplot zu erzeugen, scheitert daran, daß der 
png/gif/jpg-Treiber weder mit utf-8, noch mit gedrehten Texten klar 
kommt.)

: Verschoben durch Admin
Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inkscape ist deine Lösung denke ich.

Gruß Anselm

Autor: Zwie Blum (zwieblum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GIMP kanns auch :-)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inkscape hat außerdem die nette Möglichkeit auch in andere Formate (z.B. 
PDF) zu speichern und nicht nur Export als PNG. Man kann beim PNG Export 
sogar die Auflösung/DPI Zahl einstellen.
Vor allem aber unterstützt es SVG besser als die meisten Viewer z.B. der 
in Gnome enthaltene Viewer kommt mit kaum einer SVG so richtig klar...

Lad es dir doch einfach mal runter, es wurde doch jetzt dir schon 
verschiedenst ans Herz gelegt...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eben batik probiert - das stürzte auf Anhieb ab...

OK, inkscape --export-png=x.png x.svg tuts. Dauert allerdings seine 
Zeit...

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RSVG hat auch ein paar Kommandozeilen-Utilities. Die sollten etwa 
genausogut tun wie GIMP, welches die librsvg zum SVG-Import verwendet.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also auf Inkscape und Gimp kommt doch jeder DAU mit Hilfe von google. 
Ich hätte mich jetzt nicht getraut, diese Programme hier zu nennen. Weil 
es zu offensichtlich ist.

Autor: rsvg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimme Simon zu, librsvg2 hat auch das Kommandozeilentool "rsvg" (oh 
Wunder). Sollte bei allen gängigen Linux-Distros in den Repositories 
liegen; unter Windows - keine Ahnung.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rsvg schrieb:
> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.

Doch, wenn man das SVG-Plugin von Adobe installiert. Firefox, Opera und 
Safari können das von Hause aus, der IE nach der Installation des 
Plugin.

http://www.adobe.com/svg/viewer/install/mainframed.html

Frank

Autor: Name ist Wurscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Inkscape oder GIMP. Keine Bezahlsoftware.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Esselbach schrieb:
> rsvg schrieb:
>> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
>> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.
>
> Doch, wenn man das SVG-Plugin von Adobe installiert. Firefox, Opera und
> Safari können das von Hause aus, der IE nach der Installation des
> Plugin.
>
> http://www.adobe.com/svg/viewer/install/mainframed.html

Das kann ich meinen Benutzern leider nicht zumuten - da sind Omas und 
Opas dabei, die kriegen die Panik, wenn sie nur den Explorer benutzen 
sollen, statt ihre Dateien in Office zu suchen...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> Also auf Inkscape und Gimp kommt doch jeder DAU mit Hilfe von google.
> Ich hätte mich jetzt nicht getraut, diese Programme hier zu nennen. Weil
> es zu offensichtlich ist.

Und du hast schonmal versucht, inkscape zu compilieren? Da wirste zum 
Elch...

Die Version, die man sich auf ubuntu 8.04 LTS mit apt-get einfängt, kann 
offenbar keine Farben. Das Ergebnis ist schwarz/weiß und das ohne 
Graustufen.

Autor: lach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Version, die man sich auf ubuntu 8.04 LTS mit apt-get einfängt, kann
> offenbar keine Farben. Das Ergebnis ist schwarz/weiß und das ohne
> Graustufen.

Das Problem sitzt hierbei vor dem Bildschirm.

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.
Was spricht dagegen gnuplot eine svg- und png-Datei generieren zu 
lassen?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eklige Tunke schrieb:
> Uhu Uhuhu schrieb:
>> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
>> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.
> Was spricht dagegen gnuplot eine svg- und png-Datei generieren zu
> lassen?

Das kannst du dem Eingangsposting entnehmen.

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> eklige Tunke schrieb:
>> Uhu Uhuhu schrieb:
>>> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
>>> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.
>> Was spricht dagegen gnuplot eine svg- und png-Datei generieren zu
>> lassen?
> Das kannst du dem Eingangsposting entnehmen.
Sorry, habe ich übersehen. ;-)
Gibt es nicht dafür eine Lösung? Oder gif nehmen? Für mich fühlst es 
sich immer komisch an, zwei Programme zu nehmen, wenn eigentlich eines 
der beiden schon alles kann.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eklige Tunke schrieb:
> Gibt es nicht dafür eine Lösung? Oder gif nehmen? Für mich fühlst es
> sich immer komisch an, zwei Programme zu nehmen, wenn eigentlich eines
> der beiden schon alles kann.

Im Prinzip hast du recht, aber gif und jpg haben in der gd-Lib 2.0.35 
leider dieselben Mängel. Auf die greift gnuplot zurück.

Das sind eben die Niederungen der Praxis...

Das aktuelle inkscape auf ubuntu 8.04 zu compilieren ist eine 
Sisyphosarbeit. Hat man ein fehlendes Paket nachinstalliert, wird das 
nächste angefordert.

Gibt es eine einfache Möglichkeit das aktuelle inkscape als .deb-Paket 
irgendwo herzuzaubern? Das sollte sich doch eigentlich auf 8.04 
installieren lassen.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> (Png direkt mit gnuplot zu erzeugen, scheitert daran, daß der
> png/gif/jpg-Treiber weder mit utf-8, noch mit gedrehten Texten klar
> kommt.)
set term png size 800,600 truecolor
set output "plot.png"

set nokey
set label "Geht doch:\nUTF-8-Text um\nφ=⅝·56° gedreht"\
front at screen 0.2,0.4 rotate by 35\
font "DejaVu Sans,60" textcolor rgb "#80c0ff"
plot sin(x)/x

Gnuplot 4.4

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.google.com/search?q=inkscape+deb
Nicht ausprobiert, bei meinem Debian ist ein "normales farbiges 
funktionsfähiges" Inkscape einfach mit
apt-get install inkscape
auf den Rechner gekommen ;)

Für Ubuntu gibt doch sogar was "fertiges" o.O
http://inkscape.org/archive.php?lang=en&year=2008&...
> Note that Ubuntu Gutsy users can easily follow our
> alpha release cycle by simply adding the following to
> System : Admin : Software Sources : Third-Party Software:
> ....

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Gnuplot 4.4

Das hab ich auch - selbst compiliert, weil es im ubuntu 10.04 Rep nicht 
drin ist.

Auf was für einem System hast du das gemacht? Was für eine Bibliothek 
wird benutzt?

Das Problem hat mit gnuplot selbst nichts zu tun.

Läubi .. schrieb:
> Nicht ausprobiert, bei meinem Debian ist ein "normales farbiges
> funktionsfähiges" Inkscape einfach mitapt-get install inkscapeauf den Rechner 
gekommen ;)

Auf ubuntu 8.04 LTS?

Das Inkscape, das ich auf 10.04 installiert habe, hat das Problem auch 
nicht. Nur nützt mir das herzlich wenig auf einem 8.04-Server.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Auf was für einem System hast du das gemacht?
Arch Linux

> Was für eine Bibliothek wird benutzt?
Ich habe das Programm nicht selbst gebaut, aber "ldd gnuplot" zeigt
Folgendes an:
linux-gate.so.1 =>  (0xb77ec000)
libreadline.so.6 => /lib/libreadline.so.6 (0xb7798000)
libgd.so.2 => /usr/lib/libgd.so.2 (0xb7757000)
libwx_gtk2u_core-2.8.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_core-2.8.so.0 (0xb7412000)
libwx_baseu-2.8.so.0 => /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0 (0xb72ca000)
libpangocairo-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangocairo-1.0.so.0 (0xb72be000)
libpango-1.0.so.0 => /usr/lib/libpango-1.0.so.0 (0xb727d000)
libcairo.so.2 => /usr/lib/libcairo.so.2 (0xb720b000)
libgobject-2.0.so.0 => /usr/lib/libgobject-2.0.so.0 (0xb71cd000)
libglib-2.0.so.0 => /usr/lib/libglib-2.0.so.0 (0xb7105000)
libgdk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk-x11-2.0.so.0 (0xb7071000)
libm.so.6 => /lib/libm.so.6 (0xb704c000)
libstdc++.so.6 => /usr/lib/libstdc++.so.6 (0xb6f5e000)
libgcc_s.so.1 => /usr/lib/libgcc_s.so.1 (0xb6f42000)
libpthread.so.0 => /lib/libpthread.so.0 (0xb6f28000)
libc.so.6 => /lib/libc.so.6 (0xb6ddd000)
libncursesw.so.5 => /lib/libncursesw.so.5 (0xb6d91000)
libjpeg.so.8 => /usr/lib/libjpeg.so.8 (0xb6d5c000)
libfontconfig.so.1 => /usr/lib/libfontconfig.so.1 (0xb6d2e000)
libfreetype.so.6 => /usr/lib/libfreetype.so.6 (0xb6ca9000)
libpng14.so.14 => /usr/lib/libpng14.so.14 (0xb6c83000)
libz.so.1 => /usr/lib/libz.so.1 (0xb6c6d000)
libgtk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgtk-x11-2.0.so.0 (0xb68aa000)
libgdk_pixbuf-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk_pixbuf-2.0.so.0 (0xb688d000)
libgthread-2.0.so.0 => /usr/lib/libgthread-2.0.so.0 (0xb6889000)
libXinerama.so.1 => /usr/lib/libXinerama.so.1 (0xb6886000)
libXxf86vm.so.1 => /usr/lib/libXxf86vm.so.1 (0xb6880000)
libSM.so.6 => /usr/lib/libSM.so.6 (0xb6878000)
libtiff.so.3 => /usr/lib/libtiff.so.3 (0xb681e000)
libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0xb681a000)
libpangoft2-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangoft2-1.0.so.0 (0xb67ee000)
libgmodule-2.0.so.0 => /usr/lib/libgmodule-2.0.so.0 (0xb67ea000)
librt.so.1 => /lib/librt.so.1 (0xb67e1000)
libpixman-1.so.0 => /usr/lib/libpixman-1.so.0 (0xb6782000)
libxcb-render-util.so.0 => /usr/lib/libxcb-render-util.so.0 (0xb677e000)
libxcb-render.so.0 => /usr/lib/libxcb-render.so.0 (0xb6777000)
libxcb.so.1 => /usr/lib/libxcb.so.1 (0xb675e000)
libXrender.so.1 => /usr/lib/libXrender.so.1 (0xb6756000)
libX11.so.6 => /usr/lib/libX11.so.6 (0xb663c000)
libpcre.so.0 => /lib/libpcre.so.0 (0xb6605000)
libXext.so.6 => /usr/lib/libXext.so.6 (0xb65f7000)
libXi.so.6 => /usr/lib/libXi.so.6 (0xb65e9000)
libXrandr.so.2 => /usr/lib/libXrandr.so.2 (0xb65e2000)
libXcursor.so.1 => /usr/lib/libXcursor.so.1 (0xb65d9000)
libXcomposite.so.1 => /usr/lib/libXcomposite.so.1 (0xb65d6000)
libXdamage.so.1 => /usr/lib/libXdamage.so.1 (0xb65d3000)
libXfixes.so.3 => /usr/lib/libXfixes.so.3 (0xb65cd000)
libgio-2.0.so.0 => /usr/lib/libgio-2.0.so.0 (0xb6534000)
/lib/ld-linux.so.2 (0xb77ed000)
libexpat.so.1 => /usr/lib/libexpat.so.1 (0xb650e000)
libatk-1.0.so.0 => /usr/lib/libatk-1.0.so.0 (0xb64f4000)
libICE.so.6 => /usr/lib/libICE.so.6 (0xb64dd000)
libuuid.so.1 => /lib/libuuid.so.1 (0xb64d8000)
libXau.so.6 => /usr/lib/libXau.so.6 (0xb64d5000)
libXdmcp.so.6 => /usr/lib/libXdmcp.so.6 (0xb64d0000)
libresolv.so.2 => /lib/libresolv.so.2 (0xb64bb000)
Kannst's ja mal mit deinem vergleichen.

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pardon, nochmal nachfragen: Ist mein Vorschlag mit rsvg angekommen?

Mit Gnuplot 4.2 und folgendem Skript sieht das bei mir so aus (Irgendwie 
wird die Texthöhe nicht richtig berücksichtigt, das scheint aber ein 
gnuplot-Problem zu sein:
set term svg size 800,600
set output "plot.svg"

set nokey
set label "Geht doch:\nUTF-8-Text um\nφ=⅝·56° gedreht" front at screen 0.2,0.4 rotate by 35 font "DejaVu Sans,60" textcolor rgb "#80c0ff"
plot sin(x)/x

erzeugt obiges "plot.svg", welches ich mittels "rsvg-convert plot.svg > 
plot.png" in obiges PNG gewandelt habe. Braucht bei mir ca. 0.1s.

Das ganze auf Ubuntu 10.4 LTS, das relevante Paket ist "librsvg2-bin".

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gd-Lib 2.0.35, mit der ichs versucht hatte, scheint der aktuelle 
Stand zu sein.

Aus deinem Eintrag

   libgd.so.2 => /usr/lib/libgd.so.2 (0xb7757000)

kann man die Version nicht entnehmen. Der Eintrag aus meinem Comilat 
sagt auch nur, daß es die 64-Bit-Version ist.

   libgd.so.2 => /usr/local/lib/libgd.so.2 (0x00007f91a52f6000)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Budig schrieb:
> Pardon, nochmal nachfragen: Ist mein Vorschlag mit rsvg angekommen?

Ja, ist angekommen. Beim ersten Versuch mit einem meiner Plots ist es 
abgeraucht.

Mit gnuplot svg auszugeben ist nicht das Problem. Das hat bei mir auf 
Anhieb geklappt. Zicken tut die gd-lib, die für die Ausgabe von png, gif 
und jpg von gnuplot benutzt wird.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Simon Budig schrieb:
>> Pardon, nochmal nachfragen: Ist mein Vorschlag mit rsvg angekommen?
>
> Ja, ist angekommen. Beim ersten Versuch mit einem meiner Plots ist es
> abgeraucht.

Ich habs nochmal probiert - jetzt gehts.
Ich hatte die mit die aktuelle Version beschafft - das was ich mit 
apt-get unter ubuntu 10.04 und 8.04 bekomme, funktioniert.

Damit sollte das Problem ohne inkscape-make gelöst sein.
Danke für den Tipp.

Nachtrag: rsvg-convert rennt inkscape um Längen davon.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> (Png direkt mit gnuplot zu erzeugen, scheitert daran, daß der
> png/gif/jpg-Treiber weder mit utf-8, noch mit gedrehten Texten klar
> kommt.)

hast du es dann mal mit dem pngcairo terminal im gnuplot versucht?
Meiner Erfahrung nach ist das stabiler als das png terminal

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> hast du es dann mal mit dem pngcairo terminal im gnuplot versucht?
> Meiner Erfahrung nach ist das stabiler als das png terminal

In meinem derzeitigen gnuplot ist pngcairo nicht drin. Welche Lib muß 
man denn dafür zum Build bereitstellen?

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> In meinem derzeitigen gnuplot ist pngcairo nicht drin. Welche Lib muß
> man denn dafür zum Build bereitstellen?

Mindestens cairo, eventuell pangocairo. Libpng wird ja vermutlich schon 
da sein bzw. ist eine Dependency von cairo.

Fein, dass rsvg bei Dir gut tut.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, libcairo ist installiert, aber gnuplot hat sie links liegen 
gelassen. Da muß man wohl irgendwas beim config angeben. (Das ist für 
libgd nicht nötig.)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> In meinem derzeitigen gnuplot ist pngcairo nicht drin. Welche Lib muß
> man denn dafür zum Build bereitstellen?

kA,
Ich hab Windows.
Sw runterladen und einfach benutzen hat schon was. *g* 

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Ich erzeuge mit gnuplot svg-Grafiken. Das Dumme ist nur, daß alle
> aktuellen M$-Browser damit rein gar nichts anfangen können.

Unglaublich, wo svg doch eines der gebräuchlichsten Grafikformate im 
Internet ist. tsss...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IE 9 solls können. Aber das nützt Omas W2k auf Enkels abgelutschtem PC 
von vor 8 Jahren wenig...

M$ ist eben eine innovative Kraft im Web.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.