mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reihenschaltung von Monozellen


Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was passiert eigentlich, wenn ich mehrere Monozellen in Reihe schalte, 
jedoch nicht immer +Pol mit -Pol verbinde und diese Reihenschaltung 
belaste?

Bsp.: Ich schalte zwei Monozellen (1,5V) in Reihe, verbinde dabei +Pol 
mit -Pol (Spannung über beiden Zellen: 3V). Dann schalte ich eine dritte 
Zelle in Reihe, verbinde jedoch ihren +Pol mit dem +Pol der 
Reihenschaltung (Spannung über allen drei Zellen dürften 1,5V sein). 
Danach schließe ich ein Lämpchen, welches für 1,5V ausgelegt ist, an die 
3 Zellen an.

Vielen Dank
Michael

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gesamtspannung über die 3 Zellen ist 1,5V.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dreierkette der Zellen bringt dann 1,5 V, klar.

Aber was schlecht dabei ist :

Der Strom durch das Lämpchen fließt bei der einen Zelle in falscher 
Richtung. Sie wird anstatt entladen - geladen. So etwas vertragen 
Monozellen (und andere) überhaupt nicht.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du da.
http://de.wikipedia.org/wiki/Reihenschaltung
unter Spannungsquellen

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> Der Strom durch das Lämpchen fließt bei der einen Zelle in falscher
> Richtung. Sie wird anstatt entladen - geladen. So etwas vertragen
> Monozellen (und andere) überhaupt nicht.

Bedeutet das, dass die Zelle kaputt geht? Kann die Zelle warm werden und 
explodieren? Ist diese Schaltung gefährlich?

Vielen Dank
Michael

Autor: Johannes Krumm (johngun) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit haben wir vor vielen Jahren mal das Radio vom Chef ruiniert. Der 
Batteriekasten war plötzlich so komisch ausgebeult. War schwer ihm das 
zu erklären.

Ursache war in diesem Fall normale Batterien und externens Netzteil.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gefährlich könnte diese Schaltung bei Lithium-Zellen werden, die 
verabschieden sich im Extremfall unter Feuerschein und Rauchentwicklung. 
Bei Monozellen tritt da eher eine üble Soße aus den Zellen aus oder sie 
zerdrücken beim Aufquellen das Gehäuse.

Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre so in etwa wie die Frage, wenn ich 3 Lokomotiven vor
einen Zug spanne und lasse 2 vorwärts laufen und eine rückwärts.

Wird wohl mit stark verringerter Kraft vorwärts gehen,
aber die Sinnhaftigkeit des ganzen kann man sich denken...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.