mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IO-Warrrior - Als Multimaster-SPI & Stand-Alone-Gerät?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen!

Mir ist der IO-Warrior als USB-Möglichkeit ins Auge gefallen.

Ich frage mich nun ob dieser generell auch ohne USB funktioniert oder ob 
dazu immer die USB-Verbindung gewährleistet sein muß.

Eigentlich soll der IO-Warrior bei mir nur eine HID-USB-Verbindung für 
einen ATmega möglich machen. Beide verfügen über SPI und sehr 
wahrscheinlich muß der ATmega noch weitere Peripherie per SPI 
ansprechen. Es sieht also für mich ganz nach einem Mulitmaster-SPI aus, 
wenn ich den IO-Warrior56 verwenden sollte.

Ist SPI-Multimaster mit dem IO-Warrior56 überhaupt möglich? Und wie 
verhält es sich mit der SPI-Kommunikation, wenn die USB-Verbindung 
gekappt wird? Worauf habe ich hier besonders zu achten, damit mein Gerät 
sicher funktioniert?

Vielen Dank schonmal!!

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Ich frage mich nun ob dieser generell auch ohne USB funktioniert oder ob
> dazu immer die USB-Verbindung gewährleistet sein muß.

Ich denke diesen Teil habe ich mir schon selbst beantwortet.

Per DLL IowKitOpenDevice() und void  IowKitCloseDevice(int handle) lässt 
sich das Gerät PCseitig öffnen oder schließen. Ich verstehe das als ein- 
und ausschalten.

Wie die Wirkung innerhalb eines Gerätes mit weiterem uC ist weiß ich 
noch nicht. Denke aber wenn man den IOW ein- und ausschalten kann, daß 
dann auch der Rest machbar sein sollte.

Werde wohl besser auch einen Pin des ATmegas auf die Masse des USB-Ports 
legen. Dann weiß der uC immer genau bescheid, ob das Gerät gerade 
angeschlossen ist oder nicht. Mit einer zusätzlichen Info vom PC an den 
uC (am Anfang und Ende einer jeden USB-Kommunikation) sollte es dann 
sicher sein. - Wie auch immer so eine Info realisiert werden kann (SPI, 
Displaykomunikation für uC zweckentfremden,...)


Bitte korrigiert mich, falls ich mir etwas falsch vorstelle.

Gerne könnt Ihr mir auch verraten, wie man am besten Daten vom PC an den 
ATmega über IOWarrior schickt.

Ob es besondere Tücken beim Multimaster-SPI-System zwischen ATmega und 
IOW56 gibt weiß ich auch noch nicht.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, vielleicht etwa so:

Gerät wird an PC angeschlossen.
Nach erfolgreichem USB-Verbindungsaufbau vergibt der PC an den IOW das 
Token.
Vor dem Schließen der USB-Verbidnung vergibt der PC das Token an den 
ATmega.

Und dann noch irgendwie die Vorkehrungen für den Fall, daß die 
USB-Verbindung gekappt wird, bevor der PC das Token an den ATmega 
weitergibt.

Zu diesen Vorkehrungen interessieren mich natürlich genauso Eure Tipps!

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ganz einfach wäre es dafür die USB Versorgungsspannung zu verwenden, 
wenn Vusb da, dann ist das Gerät zumindest angeschlossen. Dazu dann noch 
die Abfrage ob einer der Pins des IO-Warrior auf Low gezogen wird, was 
auch erst passieren kann wenn der IO-Warrior angemeldet ist und einen 
Befehl vom Rechner empfangen hat.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Guido!

Weißt Du zufällig auch, ob mit dem IO-Warrior auch Multimaster-SPI 
möglich ist?

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas wie Multi-Master SPI gibt es nicht, da SPI keinerlei 
Arbitrierung vorsieht (im Gegensatz zu z.B. IIC).

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, Guido!

Kein Wunder konnte ich darüber nur etwas zum I²C finden!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.