mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsversorgung über uC-Pin


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Darf man einen anderen Baustein (74HCT165 - 8bit parallel in - serial 
out shift register) über einen Port-Pin eines Mikrocontrollers 
(xMega32A4) betreiben, wenn man die Ströme nicht überschreitet. Gibt es 
da Einwände?
Ich habe eine fertige Platine und muss diesen Baustein anschließen; nur 
habe ich keine Versorgung auf meiner Stiftleiste - nur ein paar 
Port-Pins.
Danke für eure Hilfe!

mfg
Andy

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde sagen eher nicht...
Was passiert denn wenn schon Spannung an einem Eingang des HTC165 
anliegt aber noch keine Spannung an den Vorsorgungspins ist? Das könnte 
problematisch werden.
Was spricht denn gegen eine kleine Drahtbrücke?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> Gibt es
> da Einwände?

Der uC wird nicht wissen, was dranhängt, also warum soll er sich 
beschweren?
:-)

Autor: der_da (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. Ich würd lieber eine kleine Litze vom +pol und Masse nehmen. Wenn 
der 74HCT168 nicht auf der Platine ist, musst du so oder so von einem 
Pin vom µC ein Kabel zu dem anderen IC machen und dann kannst du auch 
gleich das Kabel zum +pol machen. Wenn nicht, das selbe, nur das man das 
dann gut unterhalb der Platine machen kann. Sprich, wenn der IC 
angeschlossen werden soll, muss n Kabel her und dann kannstes gleich zum 
+pol machen, denn am Ausgang vom µC kommt auch keine andere Spannung 
raus.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegen eine Drahtbrücke sprechen die höheren Stückzahlen... :)
Ich versuche mit dem Schieberegister Drehcodierschalter auszulesen. Die 
Spannungen werden überall gleichzeitig eingeschaltet...

lg

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auf der Platine eine Stiftleiste. Über diese kann ich mittels 
Stecker die Subplatine mit dem Schieberegister anstecken. Somit brauche 
ich nichts löten. Nur sind an diese Stiftleiste eben nur die Port-Pins 
des uC geführt.

lg

Autor: der_da (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn der Spannungseingang nicht fest angeschlossen ist (wovon ich 
mal ausgehe), dann musst du ihn wo anschließen. mit Brücke, Kabel oder 
was auch immer. Und dann kannst du auch gleich an die Versorgung gehen. 
Sollte es fest Verdrahtet sein (auf einer Platine), frag ich mich, warum 
er auf einen Ausgang eines µC geht ;)

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde nur mal interessieren, ob das grundsätzlich geht, oder ob das 
"verboten" ist. Muss ich noch etwas außer Strom und gleichzeitiges 
Anlegen der Spannungen beachten??

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar geht das. Pass auf daß die Stromentnahme und der entsprechende 
Spannungsabfall am benutzten Portpin nicht zu groß ist, dann 
funktioniert das.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> ich nichts löten. Nur sind an diese Stiftleiste eben nur die Port-Pins
> des uC geführt.

Und wo kriegst du die Masse für die Subplatine her?
Vcc ist doch nur die halbe Miete!

Autor: der_da (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, das wird auf dem Stecker sein, sonst wären ja die 
Verbindung von Platine zu µC ohne Bezugspunkt.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Und wo kriegst du die Masse für die Subplatine her?
> Vcc ist doch nur die halbe Miete!

er kann ja mit einem weiteren Portpin der auf Masse geschaltet ist 
arbeiten.

Autor: der_da (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn wirklich keine Masse da ist, musst du wohl n zweiten Ausgang auf 0 
setzen^^

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der_da schrieb:
> wenn wirklich keine Masse da ist,

Wenn wirklich keine Masse da ist, sollte man dem, der die Hauptplatine 
designed hat ein paar mal mit dem nassen Fetzen eins überbraten. Und 
dann fragt man ihn, was er sich dabei gedacht hat einen 
Erweiterungsstecker ohne Masse und Vcc in seinen Schaltplan 
einzuzeichnen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Wenn wirklich keine Masse da ist, sollte man dem, der die Hauptplatine
> designed hat ein paar mal mit dem nassen Fetzen eins überbraten.

Und ihn die Drahtbrücken löten lassen.

Zum Thema: wenn mehr Strom benötigt wird kann man ja auch mehrere uC 
Ausgänge nehmen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Icke: Das geht? Einfach parallel schließen, oder wie?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> @Icke: Das geht? Einfach parallel schließen, oder wie?

Bis zu einem gewissen Grad: ja
Du hast aus µC Sicht 3 limitierende Faktoren:
* wieviel Strom kann ein Portpin
* wieviel Strom kann ein Port insgesammt
* wieviel Strom kann der ganze µC insgesammt

Nur darf es dir halt nie passieren, dass 2 Ausgänge gegeneinander 
arbeiten.

Was'n jetzt: Hast du Masse an deinem Anschluss oder nicht?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Erklärung!
Ja, Masse ist da!! :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.