mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik warum kann ich die Spannung nur mit -Vorzeichen messen


Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe einen Solarladeregler an dem ich über Multimeter den 
ankommenden Strom der Solarzelle und die Spannung am Lastausgang messe. 
Der Laderegler hat je einen Ausgang für Batterie und Last sowie einen 
Eingang für die Solarzelle.Den Lastausgang habe ich mit einem Widerstand 
kurzgeschlossen sodas ca. 10 mAh fließen.Ich muss am Lastausgang die 
Strippen verpolen
( Spannung zeigt dann -Vorzeichen an )weil ich sonst heiße Finger 
bekomme. Ich messe die Spannung lediglich zwischen + und - also quasi 
vor und hinter dem Widerstand. Kann mir vielleicht jemand in 3 Sätzen 
erklären warum das so ist ??

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein Multimeter kannst du in beliebiger Richtung beim 
Spannungsmessen irgendwo dran halten, das geht immer.

Kannst du evtl. dein Konstrukt mal aufzeichnen, evtl. wird es dann 
klarer.

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider ist es eben nicht so. Wenn ich die grüne und gelbe Strippe 
wechsle wird die gelbe richtig heiss. Also muss ja irgendwie ein großer 
Strom fließen. Die grüne Strippe ist der Minusanschluss

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist an der grünen und gelben Strippe angeschlossen? Und wie?

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na das Multimeter zum Spannungsmessen

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Und wie?

Welche Strippen wo drin? Und welche Kontakte hast du da überhaupt 
angezapft?

Booor...

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läuft das Multimeter auf Batterie oder ist das ein Tischgerät?

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na, wie misst man Spannung - alle meine Multimeter (5) haben für Minus 
den schwarzen COM Anschluss und den roten ?? wo das Pluskabel rein 
kommt. Ich weiß schon wie man Spannung und Strom misst. Die Geräte sind 
übrigens per RS232 am PC zum mitschreiben angeschlossen. Den gleichen 
Effekt habe ich auch an einem anderen Solarcontroller. Nur mit dem 
Unterschied, das das Kabel nicht heiss wird sondern der Strom 
zusammenbricht - respektive ich eine 0 Volt Anzeige habe

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@derandi  - ich habe das Multimeter mit einem Netzteil ( 9V )verbunden, 
da es ständig mitläuft

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keineAhnung schrieb:
> @derandi  - ich habe das Multimeter mit einem Netzteil ( 9V )verbunden,
> da es ständig mitläuft

Na siehst du, hättest du mal den Bildausschnitt ein WENIG größer 
gemacht, hätte man das sofort sehen können.

Wenn das Netzteil nicht galvanisch getrennt ist, schließt du dein 
(geerdetes) Messobjekt kurz.

Es ist ja schön, dass du weißt, wie man richtig misst und alles. Aber 
deswegen uns alles vorzuenthalten ist doch mehr als sinnfrei. Sollen wir 
nun den Fehler finden oder willst du einfach nur den Thread zum mit dir 
selber reden?

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tausenddank - das Messgerät steht ca. nen Meter weg, deshalb nur der 
Ausschnitt. Vielen Dank nochmal für die Hilfe

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dachte halt eben, da die beiden Strippen nur die Verlängerung der 
Messkabel sind, das es selbsterklärend ist
Also nix für ungut und nochmals vielen Dank

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, mein Tipp war richtig und der Fehler mit der heimlichen 
Masseleitung wurde aufgedeckt.
Solltest du mal ein Oszi in Betrieb nehmen, denk nochmal daran, da 
passieren solche Fehler noch viel leichter.

Autor: Axel Gartner (axelg) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keineAhnung schrieb:
> na, wie misst man Spannung [...] Ich weiß schon wie man Spannung und
> Strom misst.

Nein, offensichtlich weißt du das nicht.
Offensichtlich erzeugst du einen Kurzschluss.

Gruß
Axel

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ok nehms ja zurück. Mit dem Oszi hat ich auch schon die Erfahrung. 
Hatte seinerzeit nur gedacht das ich die Kabel vertauscht hatte. Eine 
Frage hätt ich dann doch noch. Der Aufbau besteht aus einer Solarzelle, 
Bleiakku, Solarcontroller und halt der Widerstand um einen Dauerstrom 
von 10mAh zu erhalten. Da is nix geerdet. Dann verstehe ich das jetzt 
so, der Strom fließt von der Batterie bzw. Solarzelle über das Messgerät 
über mein Netzteil Richtung Masse respektive Erde. Ist das so Laienweise 
richtig?? Wenn die Frage zu dumm is steinigt mich. Bin kein Elektroniker 
aber ein blindes Huhn findet manchmal auch ein Korn

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wird's spannend.
frank

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn die Frage zu dumm is steinigt mich

vorsicht, hier im Elektronik-Forum nimmt man dazu 100 MOhm 
SMD-Widerstände!!!

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na Frank, du scheinst auch so einer zu sein der ganz wichtige 
Schaltungen entwirft die unsereiner zur Verzweiflung bringen weils am 
Thema vorbei war und den Bockmist ausbaden muss

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatter aber recht, entweder wird uns da was vorenthalten oder die 
Realität entspricht nicht deiner Beschreibung, aber irgendwo scheint 
eine Verbindung zur Erde zu bestehen.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, im Gegenteil! Nur Du hast gerade mit Deiner überhaupt nicht dummen 
Frage (also keine Angst vor "100 MOhm SMD-Widerstände(n)") in die 
Erklärungen von derandi und simon ziemlich große Löcher gerissen. Ich 
bin jetzt auf die Ideen der Experten, die es fertig erklären, gespannt. 
Ich habe nämlich keine Idee :-(
Also nix für Ungut.
frank

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keineAhnung schrieb:
> Dauerstrom von 10mAh

Da du das jetzt zum 2.Mal schreibst, will ich doch mal dezent drauf 
hinweisen, dass 10mAh eine Ladung ist und kein Strom.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht habe ich doch eine? Weiter oben stand doch was von mehreren 
Messgeräten? Gibt es den Effekt auch mit nur ein Messgerät, die anderen 
allpolig getrennt?
frank

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@frank - ich habe zwar mehrere Messgeräte aber nur 2 angschlossen - will 
den Strom der Solarzelle messen und die Spannung am Lastausgang des 
Controllers. Das alles wird aufgezeichnet um zu sehen ob ich mit dem 
Projekt übern Winter komme.

@Markus  - das h steht für die Zeit die ich an dem Projekt verbringe :-) 
sorry hatte ich im Schreibwahn übersehen

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest langsam vielleicht doch mal Deinen kompletten, wirklich 
kompletten Aufbau beschreiben, mit ALLEN Komponenten, auch allen 
Messgeräten. Sonst ist das echt nur Raterei. Von 2 Messgeräten war 
bisher glaube ich noch nicht die Rede. Wenn die beide am Netzen hängen, 
könnte es doch sein, dass hier der Kurzschluss entsteht.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Wenn die beide am Netzen hängen,
> könnte es doch sein, dass hier der Kurzschluss entsteht.
Das könnte sein.

keineAhnung schrieb:
> Das alles wird aufgezeichnet um zu sehen ob ich mit dem
> Projekt übern Winter komme.
Wie wird das aufgezeichnet? Über eine Schnittstelle? Dann könnte auch 
dort die Verbindung sein.
frank

Autor: Wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten mit Skizze....

Und warum du den Strom mist, wenn du eh die Spannung über einen 
definierten Widerstand mist, ist mir auch ein Rätsel!
I = U / R! Damit sparst du deine Strommessung und dein Problem ist 
vermutlich gelöst.

Ansonsten solltest du den Massebezugspunkt beider Geräte auf das gleiche 
Potenzial legen, aber das haben die anderen ja schon erwähnt.

Und wer mist mist mist!

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die RS232 Schnittstelle ist auch verdächtig, schliesslich sind PCs 
normalerweise "geerdet".
Wenn die Messgeräte allerdings galvanische Trennung an der Schnittstelle 
haben, fehlt da nix.

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wollte eigentlich garnicht so eine Diskussion entfachen.
Also - versuch jetzt den Aufbau zu beschreiben.

1 Solarzelle 5W, 1 Solarcontroller 5A, 1 Bleiakku , 1 Widerstand,
2 Multimeter.
1 Multimeter ist zur Strommessung in der Leitung Solarzelle - 
Solarcontroller
1 Multimeter soll mir die Spannung anzeigen - Foto - die Clipse sind nur 
die Verlängerung der Messstrippe. Ich könnt hier natürlich auch die 
Messstrippen direkt an den Akku legen. Hab ich noch nicht probiert ob 
ich dann auch warme Finger bekomme.
Der Widerstand dient mir als Verbraucher um den Worst Case zu emulieren.
Die Multimeter sind an einem regelbaren Netzteil - zwecks 
Batterieersparniss; wo dann wahrscheinlich auch der Hase im Pfeffer 
liegt. Das ganze wird von einer Software aufgezeichnet. Die Multis 
hängen an der RS232.
Normalerweise bräuchte ich die Spannungsmessung garnicht, da mich nur 
die aufgefangenen mAh der Zelle interessieren. Aber was macht man nicht 
alles.

Da ich nun den gleichen Vorgang mit einer abgeschatteten Solarzelle 
sowie diversen anderen (Amorph etc. )messen will hab ich einen 16 Kanal 
AD Wandler bestellt. Und wenn dort der gleich Effekt auftritt hab ich 
ihn schnell abgeraucht.

@Wayne  wie geht denn das? ist doch nur ein Lastwiderstand. Wie kann ich 
denn daraus Rückschlüsse auf den Strom der Solarzelle nehmen.

Hoffentlich hab ich jetzt alles richtig erklärt, tue mich manchmal 
schwer

Grüße an Alle und Danke nochmal für die ausgiebige Diskussion

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh sorry ich vergaß - es ist so ein billig Multi für 40 Euro - reicht 
mir aber von der Genauigkeit

Autor: old-school_offline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ keineAhnung (Gast)

Deine Schaltung(Solarzelle,Regler,Batterie), wo wir ja immer noch keine 
Zeichnung von Dir bekommen haben, sollte eigentlich gegen ERDE 
potentialfrei sein.

> Das alles wird aufgezeichnet um zu sehen ob ich mit dem
> Projekt übern Winter komme.

ich gehe mal davon aus das beide Messgeräte über eine RS232 mit einem PC 
verbunden sind ?!

sind die RS232-Verbindungen galvanisch zum PC getrennt ?

Ich gehe mal davon das dies nicht so ist ... und somit die Messgeräte 
untereinander eine elektrische Verbindung haben, entweder über die 
RS232-Anbindung oder über das(die) Netzteil(e) der Messgeräte.

Gruss Ralf

Autor: Bernhard M. (boregard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn BEIDE Multimeter am gleichen Netzteil hängen, dann haben sie eine 
gemeinsame Masse, und dann dürfte auch der "Common" Anschluss der 
Multimeter (das schwarze Kabel) auf dem gleicehn Potnetial liegen, d.h. 
über das Netzteil verbunden sein....

Autor: Wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I = U / R
Wenn du deinen Lastwiderstand kennst, kannst du mit dieser Formel den 
Strom ausrechnen. Dabi ist U die Spannung und R der widerstandswert 
deines Lastwiderstands. Fertig. Was anderes macht dein Amperemeter auch 
nicht.

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf, hallo Bernhard,
ja, dem ist so. Habe gerade durch Zufall eine Abhandlung über 
galvanische Trennung an Messgeräten gelesen. Hatte mir das MESSEN 
einfacher vorgestellt :-))
Danke nochmal für die Hilfestellungen

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die billigste und sicherste Problemlösung wären wohl Akkus in den 
Messgeräten.
Netzteil am Messgerät kann unter Umständen lebensgefährlich sein.
Stell dir vor, dein Netzteil ist nicht geerdet und du misst mit der 
"COM" Strippe an Netzspannung... dann ist alles, was am Netzteil hängt 
"heiss".

Autor: keineAhnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ich   arbeite nur mit Niederspannung bis 20V - vom Netz lass ich die 
Finger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.