mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeieinbindung?


Autor: Jan H. (janiiix3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich hätte gerne eine An/Aus Zeit von 10 ms

$regfile = "m8def.dat" 
'initialisierung (Atmega8)
$crystal = 3690000                                          'Frequenz

Config Portb = Output

Do

  Portb.2 = 1
  Wait 0.001
  PORTB = 0
  wait 1
loop






End



Wie muss ich meinen Code umschreiben?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan H. schrieb:
> Wait 0.001

Schau mal bei der Hilfe zu der Library Wait nach.

Ich nehme an, dass das die Zeit in Sekunden ist.

Dann müsste es heißen

Wait 0.010 'Zeit in Sekunden -> 0.010 = 10ms

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
waitms 10

:o)

Bascom hat da ne extra Routine für.

Wie genau die wiederum ist, ist aber ne andere Geschichte

Autor: Jan H. (janiiix3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja gut das habe ich hinbekommen,


$regfile = "m8def.dat" 
'initialisierung (Atmega8)
$crystal = 3690000                                          'Frequenz

Config Portb = Output
Config Portc = Output 
'Konfiguriert die Ports als Ausgänge


Do

  Portb.0 = 1
  Waitms 10
  Portb.0 = 0
  Waitms 10

  Portb.1 = 1
  Waitms 10
  Portb.1 = 0
  Waitms 10

  Portb.2 = 1
  Waitms 10
  Portb.2 = 0
  Waitms 10

  Portb.3 = 1
  Waitms 10
  Portb.3 = 0
  Waitms 10

  Portb.4 = 1
  Waitms 10
  Portb.4 = 0
  Waitms 10

   Portb.5 = 1
  Waitms 10
  Portb.5 = 0
  Waitms 10                                                 'Knight 
Rider bis Pin5



  Portc.0 = 1
  Waitms 10
  Portc.0 = 0
  Waitms 10


  Portc.1 = 1
  Waitms 10
  Portc.1 = 0
  Waitms 10


  Portc.2 = 1
  Waitms 10
  Portc.2 = 0
  Waitms 10


  Portc.3 = 1
  Waitms 10
  Portc.3 = 0
  Waitms 10

















  Loop 
'Endlosschleife


End                                                         'Ende des 
Programmes



das ist jetzt mein Programm
Jetzt habe ich alle Ports aufeinmal geschaltet, ich möchte aber eins 
nach dem anderen Auf High setzen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan H. schrieb:

> Jetzt habe ich alle Ports aufeinmal geschaltet,

Nö.

> ich möchte aber eins
> nach dem anderen Auf High setzen?

Hä?

Tust du doch!
Du schaltest einen nach dem anderen ein und dann wieder aus.

Wenn du was anderes willst, dann musst du das in deiner 
Programmiersprache eben so formulieren. Allerdings wäre es gut, wenn du 
erst mal in deiner Muttersprache das Gewünschte sauber und eindeutig 
formulieren könntest. Dann tut man sich erfahrungsgemäss leichter, das 
in eine Programmiersprache zu übersetzen.

Also überleg dir: In welcher Reihenfolge soll was passieren.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-)

Nochmal die Aufforderung: Vergiss den Verwischeffekt. Den kriegst du so 
nicht hin.
Bis du auf einem Wissenstand bist, einen derartigen Effekt erreichen zu 
können, fliesst noch viel Wasser die Donau hinab.

Sich jetzt an diesem Effekt festzukrallen ist für deine Lernphase 
absolut kontraproduktiv.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Tust du doch!
> Du schaltest einen nach dem anderen ein und dann wieder aus.

Aber ob auch die LEDs an den Ausgängen so tun wissen wir nicht. Die 
könnten je nach Beschaltung genau das Gegenteil veranstalten ;-)
frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.