mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 24 V Motor ohne Controller


Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Elektroscooter.

Dieser wird direkt mit der 24 V Spannung aus den 2 Akkus gespeist, weil 
der Controler defekt ist.

Kann das dem Motor schaden? Gas geben geht dann mit einem Taster, 
auszureinde Verkabelung vorhanden ;)


Mfg

Dominik

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann das dem Motor schaden?

Eher dem Getriebe, ist doch recht hartes anfahren.

Hey, dies hier ist ein Bastelforum,

> weil der Controler defekt ist.

reparier' ihn doch...

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dem Motor im Prinzip nicht?

Der Controller ist komplett eingegossen =(

Der Anlaufstrom beträgt da schon einige Ampere und ich haben da auch 
nicht wirklich was im Netz gefunden.


Was kann dem Getriebe schlimmstenfalls passieren?

Auf dem Motor sitzt ein Zahnrad und dann gehts mit einer Kette zum 
Hinterreifen.

Schönen Abend

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


Kennt jemand einen guten Controller zum selberbauen.

U= 24V
I= ca. 10A

Min. 3 Geschwindigkeiten


Bin für hilfreiche Antworten sehr dankbar


Schönen Abend

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik schrieb:
> Kennt jemand einen guten Controller zum selberbauen.
>
> U= 24V
> I= ca. 10A
>
> Min. 3 Geschwindigkeiten

Dafür wäre das Typenschild des Motors interessant? Vielleicht ists ja 
ein BLDC?
:-)

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Motor steht nichts,

Ich denke er ist ein normaler Gleichstrommotor


Gibt es da eine einfache Lösung so etwas zu realisieren?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik schrieb:
> Gibt es da eine einfache Lösung so etwas zu realisieren?

Schau mal nach 1-Quadrantensteller und PWM
:-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht ists ja ein BLDC?

Kaum, da er ja schon ohne Controller läuft.

Simples PWM kann sogar stufenlos,

ein NE555 und ein Leistungs-MOSFET reichen schon

  +--100kPoti--1k--+----+------+-----+-- +24V
 1k     |          |    |      |     |
  |     |  +-----+ |    |     Motor  |
  +-|<|-+--|7   8|-+    |      |     |
  | 1N4148 |NE555|      |      +-|>|-+ Freilaufdiode
  +--------|2    |   +-|< NPN  |
  |        |     |   |  |E     |
  +--------|6 1 3|---+  +-----|I NMOSFET
  |        +-----+   |  |E     |S
 470nF        |      +-|< PNP  |
  |           |         |      |
  +-----------+---------+------+--- Masse

die Frage ist nur, wie viel die Bauteile aushalten müssen.
Für 24V reichen 55V MOSFETs.
Aber sie müssen nicht nur 10A, sondern den Kurzschlussstrom
(Blockierstrom, Anlaufstrom) des Motors aushalten, und der
liegt weit höher.

Du wirst messen müssen, wie niedrig der Widerstand des Motord
ist wenn er steht, dann kannst du den Strom ausrechnen 24/R.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings, autsch, mache nie aus 12V einfach 24V ohne ins Datenblatt zu 
gucken: Die Schaltung, ausser Motor und Freilaufdiode, sollte hinter 
einen 15V Spannungsregler wie 7815 bschaltet wie in dessen Datenblatt 
beschrieben, denn der NE555 und das MOSFET-Gate hält nur 16V aus.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


@MaWin: Ich weiß nicht, aber ich kann den Schltplan schwer lesen

welcher Mosfet wäre der Richtige?


die Bauteile sonst häte ich hier, NPN und PNP Transistoren- welche wären 
hier gefragt?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> welcher Mosfet wäre der Richtige?

DU solltest eine Vorarbeite machen,
DU solltest den Kurzschlusstrom deines Motor rausfinden.

Aber selbst zu faul, erwartest du daß sich andere
jede Menge Arbeit machen.

Das klappt so nicht.

Als NPN/PNP tun es BC368/BC369 gut, BC338/BC328 leidlich.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid.

Habe erst morgen wieder gelegenheit dies zu messen.


Mfg

Autor: Georg A, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibts einen Bausatz "Drehzahlsteller für GLeichstrommotoren" 
(Nr. 810026) für 20EUR. Soll bis 24V/10A gehen und hat eine einstellbare 
Spitzenstrombegrenzung. Ist allerdings mit 160*35*85mm etwas gross... 
Evtl. hat aber Conrad was kleineres.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.