mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche "Soundfolgen" (Freq.+Zeit) aus 64er-Zeiten


Autor: nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir hatten, als ich klein war, einen C64 und in den 
Programmierzeitschriften standen auch immer wieder Programme für 
Sound-Abfolgen drin. Soweit ich weiss, war das immer Frequenz und die 
Dauer, die dort angegeben war.
Nun existiert das Zeug nicht mehr und ich bin schon den ganzen Vormittag 
auf der Suche nach solchen Beispielen.

Grund, ich bastle mir gerade mittels "Propeller Chip" eine kleine 
Spiel-Konsole und dort habe ich jetzt eine Funktion "sound(f,time_ms)".

Was natürlich genialst wäre, wäre ein Programm, was mir sowas von meinen 
SID-Files erstellt, aber Listings reichen natürlich genauso.

Ich hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt.

Autor: Emtec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht gibt es hier was:
http://c64-online.com

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nils schrieb:
> Was natürlich genialst wäre, wäre ein Programm, was mir sowas von meinen
> SID-Files erstellt, aber Listings reichen natürlich genauso.

http://www.mikrocontroller.net/forum/mikrocontroll...

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RTTTL-Sammlungen (Monophone Klingeltöne) sind auch recht ergiebig. Wenn 
du willst, könnte ich hier ein python-Skript zur Umwandlung von 
RTTL-Tönen in C-Arrays posten.

Autor: nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> RTTTL-Sammlungen (Monophone Klingeltöne) sind auch recht ergiebig. Wenn
> du willst, könnte ich hier ein python-Skript zur Umwandlung von
> RTTL-Tönen in C-Arrays posten.

Das hört sich schonmal sehr gut an, zwar nicht C, sondern "spin" ist die 
Sprache, in der ich das schreibe, aber das wäre, dank python, ja flott 
geändert.

Wär wirklich spitze, wenn du das posten könntest!

Zum SID-Dateiformat konnte ich bisher noch nichts finden, werd aber mal 
weitersuchen, Englisch ist hier das Problem... lässt sich aber auch 
lösen ;)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Notentabelle und manchen Umrechnungen habe ich mich bei 
Beitrag "noch ein Melodiegenerator (RTTTL-Format)" bedient
Die Funktion freqtoccr wirst du vermutlich anpassen müssen, das ganze 
war ursprünglich für die ez430 Chronos geschrieben.
Wenn du Linux verwendest und beep installiert hast, kannst du das ganze 
testen, indem du die Zeilen, die den C-Code ausgeben auskommentierst und 
die "print beep" einkommentierst.
Aufgerufen wird das dann mittels python rtttl.py | sh

Autor: nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, das ist super!

Mir läuft zwar momentan mit meiner schrottigen Soundroutine und 
hunderten sound()-Aufrufen mein stack über und alles schmiert ab, aber 
dass ich so einfach am Musik komme, hätte ich nicht gedacht!

Hab mir das so umgeschrieben, dass er mir direkt meine Anweisungen in 
Spin-Code ausgibt, genial das Teil :)

Werde das so ändern, dass ich die Daten auf SD Karte in einer grossen 
Datei ablege, einen index mit Längenangabe dazu und ein freier CPU Kern 
holt die Daten nach und nach und spielt sie ab, so umgehe ich auch das 
dämliche Stack-Problem.

Vielen Dank!

Autor: drohne235 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Propeller gibt es einige gute Soundobjekte. An erster Stelle 
wäre da die SIDCog zu nennen - ein SID-Chip in einer Cog. Hier mal ein 
Demo mit etwas Grafik auf einem Propeller:

http://hive-project.de/content/1751

Oder als Soundengine mit Visualisierung in meinem "Magic Eye":

http://hive-project.de/content/1665

Ansonsten gibt es z.Bsp. noch HSS, ein 4-Kanal-Tracker + 2-Kanal-SFX + 
Wave. Hier mal ein Beispiel von einem kleinen Game damit:

http://hive-project.de/content/1782

Ansonsten gibt es auch noch eine AY-3-891X/YM2149 Emulator, der ist auch 
schön klein.

Ansonsten schau doch auch mal im Hive-Forum vorbei, da haben wir einen 
Bereich für allgemeine Basteleien mit dem Propeller-Chip - lohnt sich 
mit Sicherheit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.