mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USART Baudrate ändern, nur wie?


Autor: Andreas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich muss während des Programmlaufs die Baudrate vom USART ändern, doch 
leider funktioniert das nicht so ganz.
Ich baue eine LIN Kommunikation auf (AT90CAN128) und um den Syncbreak zu 
senden, muss ich von 19200Baud auf 13000Baud runter gehen.

Mit dem Debugger sehe ich auch das die Baudrate im Register richtig 
verändert wurde (auf 13000Baud) aber es wird trotzdem mit 19200Baud 
gesendet.
Habe ich etwas übersehen oder muss ich irgendein Flag noch setzen damit 
die Übertragungsrate auch so übernommen wird ?

Meine Funktion sieht wie folgt aus:
void LIN_Syncbreak()
{
  // Baudrate von 19200Baud auf 13000Baud runtersetzen
  // um für >677µs Syncbreak zu senden

  BAUD_Init(SYNCB);  // Baudrate auf 13000 setzen

  lin_msg.syncbreak = 0x00;  // Daten für Syncbreak = 0x00
  uart_putc(lin_msg.syncbreak);  // Sende Syncbreak

  BAUD_Init(NORMB);  // Baudrate auf 19200 setzen
}

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit so wenig Code kann man nur raten. Vermutlich wartet uart_putc() 
nicht bis das ganze Zeichen gesendet ist, sondern kehrt sofort zurück. 
Wenn du dann sofort den Wert auf 19200 setzt, wird auch das Byte, das 
noch im Puffer ist, mit dieser Geschwindigkeit gesendet.

Autor: Andreas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Prob. gefunden... mit einem delay_ms(1) funktioniert es.
Die Routine wird wohl zu schnell verarbeitet, so das es erst garnicht zu 
den 680µs senden kommt.

Thx & danke
Andreas

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Habe das Prob. gefunden... mit einem delay_ms(1) funktioniert es.
>Die Routine wird wohl zu schnell verarbeitet, so das es erst garnicht zu
>den 680µs senden kommt.

Keine wirkliche Lösung. Prüfe das TXC-Bit. Das zeigt dir, ob die 
Übertragung abgeschlossen ist.

MfG Spess

Autor: Andreas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Spess,

du hast recht, eine wirkliche Lösung ist das nicht.
Wenn ich die delay_ms(1) raus mache, ist das TX_Complete Flag trotzdem 
gesetzt. Das ist komisch, da dann eigentlich während dem Senden die 
Baurate verändert wird und die Botschaft (0x55) laut µC richtig 
versendet wird.
Was könnte man dagegen machen ?

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas P. schrieb:
> Was könnte man dagegen machen ?

Das Flag zuvor zurück setzen? ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.