mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBasp in WinAVR nicht erkannt


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte gerade mein erstes Programm auf einen Atmega8 schreiben. Ich 
verwende einen USBasp-Programmieradapter der von www.fischl.de stammt. 
Als Programmiersoftware verwende ich das WinAVR-Softwarepaket.
Das Programm lässt sich einwandfrei compilieren, wenn ich die Software 
aber auf den Controller übertragen will (mit dem Tool [WinAvr] Program) 
krieg ich folgende Fehlermeldug:
avrdude -p atmega8 -P usb -c USBasp    -U flash:w:main.hex 

avrdude: error: programm enable: target doesn't answer. 1 
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

avrdude done.  Thank you.

make.exe: *** [program] Error 1

Die Hardware sollte eigentlich passen (ist allerdings auf einer 
Steckplatine aufgebaut) und der Treiber für den USBasp-Programmer ist 
auch installiert.
Ob ich den Programmer im Makefile richtig angegeben habe bin ich mir 
aber nicht ganz sicher.
# Programming hardware
AVRDUDE_PROGRAMMER = USBasp

AVRDUDE_PORT = usb

Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.
lg michael

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht nach Hardware-problem aus, er sieht den Programmer nicht.

probier das mal:
avrdude -p m8 -P usb -c USBasp -v -F -U flash:w:main.hex:a

Autor: form (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steck den Slow-SCK Jumper, für niedrigere Programmierfrequenz.

Wenn der Mega8 im Auslieferungszustand auf 1 MHz internen Takt läuft, 
ist das etwas zu langsam für den normalen Takt des USBasp.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmm schrieb:
> er sieht den Programmer nicht.
Dann sähe die Fehlermeldung aber anders aus

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzt versucht einen Slow SCK-Jumper reinzugeben (die anderen 
zwei Jumper sind nicht drinnen). Es hat sich aber nichts geändert. Die 
selbe Fehlermeldung erscheint am Computer und am Programmer leuchtet die 
rote LED kurz auf.

Wenn es wirklich an der Geschwindigkeit des µControllers liegt, hilft es 
dann, wenn ich einen 4MHz Quarz in die Grundschaltung einbaue (mit 22p 
Kondensatoren gegen Masse) und reicht es dann wenn ich im Makefile eine 
Zeile mit "F_CPU =  4000000" einfüge oder muss ich dann noch andere 
Sachen ändern.

lg michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo nochmal,

der Fehler ließ sich bis jetzt leider immer noch nicht beseitigen, 
allerdings gibt avrdude mittlerweile ein paar Informationen mehr preis 
(screenshot). Leider verwirrt es mich dadurch auch immer mehr. z.B ist 
die "Device signature = 0x0000000" (erwartet wird aber 1E9307). Meine 
Vermutung war, dass der Controller nicht funktioniert, aber nachdem ich 
den uC ausgewechselt habe kam die Meldung erneut. Weiß jemand euch was 
die signature 0x000000 bedeutet? oder hat jemand von euch eine andere 
Idee wie ich das Ding evtl. zum Laufen zu bringen könnte?

mfg
michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.