mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bräuchte mal Tips zu Tastkopf für Oszilloskop.


Autor: D.j. Peters (djlinux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schaue mich gerade nach einem Tastkopf für ein Ozilloskop um,
eigentlich nichts Besonderes da es nur für Audio also im KHz. Bereich 
Verwendung findet.

Nun finde ich auch günstige 1:10 Tastköpfe bis 100MHz (8 Euro inkl.) 
aber angeblich nur für bestimmte Geräte bzw. Hersteller.

Nur mal ein Beipiel "for Tektronix":

Ebay-Artikel Nr. 390221401910

Da alle Tastköpfe über BNC angeschlossen werden überlege ich gerade was 
da Hersteller bzw. Geräteabhängig sein soll.

Liegt das evt. an dem Eigenwiderstand der Tastköpfe ?

Danke schon jetzt für Eure Infos.

Grüsse DJ

: Verschoben durch Moderator
Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo steht das es nur für Tektronix usw sein soll?

Das schreiben die nur, damit Ihre Artikel in den Suchergebnissen 
erscheinen, wenn jemand nach Tektronix sucht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.j. Peters schrieb:
> Liegt das evt. an dem Eigenwiderstand der Tastköpfe ?

Naja, der Eingangswiderstand des Oszis geht schon ein, aber 1 MΩ
ist eigentlich ein gängiger Wert.  Sollte dein Oszi da etwas anderes
haben (du schreibst nicht, welcher es ist), dann werden sie natürlich
nicht funktionieren.

Solche Billigtastköpfe gibt's aber wie Sand am Meer, die würde ich
in Einzelstücken nicht direkt aus China verschippern lassen.  Das
ist weder ökologisch (viel zu kleine Verpackungseinheit für den
langen Weg) noch ökonomisch (Zoll + Gebühr, die u. U. der Paketdienst
für die Verzollung erhebt) sinnvoll, und wenn du die Dinger beim
hiesigen Händler kaufst, dürften auch Reklamationen leichter zu
handhaben sein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=32416

Zum Basteln und für Audio reicht der locker.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=32416

Davon hab' ich auch einen, der ist etwas schicker (und etwas teurer)
als die billigsten Chinateile.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wär auch immer noch nicht kapiert hat, dass bei Ebay zu 95% überteuerte 
und schrottige Artikel angeboten werden und versucht dort Messequipment 
zu kaufen, dem ist nicht mehr zu helfen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Wär auch immer noch nicht kapiert hat, dass bei Ebay zu 95% überteuerte
> und schrottige Artikel angeboten werden und versucht dort Messequipment
> zu kaufen, dem ist nicht mehr zu helfen.

Deine pauschale Aussage ist schlichter Nonsens.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Deine pauschale Aussage ist schlichter Nonsens.

Selbst mit den (ohnehin durch nichts belegbaren) "95 %".

Hier war ja ausdrücklich nicht nach irgendeinem Qualitätsprodukt
gefragt, sondern eigentlich tut es für den gewünschten Zweck das
billigste vom billigen, sofern es mechanisch stabil genug ist.

Wenn ich mir allerdings die aktuellen Preise bei ebäh angucke, die
dort für vergleichbare Neuware genommen wird, dann kann man wohl
auch den von Reichelt kaufen, kommt auf dasselbe raus.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.j. Peters schrieb:
> Nur mal ein Beipiel "for Tektronix":

Der Verkäufer möchte damit sagen das er die Qualität seines TK für 
solche Geräte ausreichend und kompatibel hält.

Möglicherweise beurteilt das der Käufer dann anders .-)

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CLMT hat gebrauchte Tek P6106 Haken.
http://www.shop-016.de/CLMT-p15h5s7-Tastkopf-101-2...
Billiger kommst du kaum zu etwas vernünftigen. Und ja, man kann damit an 
Nicht-Teks ran.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und ja, man kann damit an Nicht-Teks ran.

Die haben aber nur einen ziemlich engen Kompensationsbereich (15 pF bis 
24 pF), da könnte es bei einigen Oszis schon eng werden...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> CLMT hat gebrauchte Tek P6106 Haken.

Ein 250-MHz-Tastkopf für einen NF-Oszi: das ist doch nun wahrlich Perlen
vor die Säue geschmissen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Andrew Taylor schrieb:
>> Deine pauschale Aussage ist schlichter Nonsens.
>
> Selbst mit den (ohnehin durch nichts belegbaren) "95 %".

Natürlich ist das nicht belegbar. Als wäre ich hier der einzige in dem 
Forum, der mal etwas Polemik anbringt.

Tztztz! ;-)

> Hier war ja ausdrücklich nicht nach irgendeinem Qualitätsprodukt
> gefragt, sondern eigentlich tut es für den gewünschten Zweck das
> billigste vom billigen, sofern es mechanisch stabil genug ist.
Genau das wurde gefragt: billig (im Sinne von günstig). Aber selbst die 
Sachen sind bei Ebay meistens sogar teurer, als wo anders.
Wie oft sehe ich Sachen von Pollin dort, die locker mal für 50%-100% 
mehr angeboten werden, als bei Pollin.

> Wenn ich mir allerdings die aktuellen Preise bei ebäh angucke, die
> dort für vergleichbare Neuware genommen wird, dann kann man wohl
> auch den von Reichelt kaufen, kommt auf dasselbe raus.
Na, sag ich doch. Als würde man hier gegen Wände reden ;-)

Simon K. schrieb:
> Wär auch immer noch nicht kapiert hat, dass bei Ebay zu 95% *überteuerte*
> und schrottige Artikel angeboten werden

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das neue Artikel auf ebay höchstens das gleiche kosten, wie in 
gescheiten Shops, dürfte ja klar sein.
Artikel von Privatverkäufern, sofern es sich hierbei um Artikel handelt, 
deren Funktion von aussen nicht ersichtlich ist (besonders Elektronik) 
ist zu 93% defekt, sofern der Marktübliche Preis um mehr als 10% 
unterschritten wird. Dies basiert auf einer breiten Basis von 
Stichprobenkäufen über 6 Jahre von über 1200 Testkäufen auf Ebay. Die 
Quelle darf ich leider nicht bekanntgeben, aber meine Zuverlässigkeit 
ist ja allgemein bekannt.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Michael X. schrieb:
>> CLMT hat gebrauchte Tek P6106 Haken.
>
> Ein 250-MHz-Tastkopf für einen NF-Oszi: das ist doch nun wahrlich Perlen
> vor die Säue geschmissen.




Ähnlich wie beim Auto: Breitreifen, 18 Zoll Alufelgen, tieferlegen...
alles beim 55kW Motor ...

einzig tröstlich: Man(n) kann den TK später weiterverwenden, wenn man 
mal ein leistungsstärkeres Scope kauft .-)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warren Spector schrieb:

> Artikel von Privatverkäufern, sofern es sich hierbei um Artikel handelt,
> deren Funktion von aussen nicht ersichtlich ist (besonders Elektronik)
> ist zu 93% defekt, sofern der Marktübliche Preis um mehr als 10%
> unterschritten wird. Dies basiert auf einer breiten Basis von
> Stichprobenkäufen über 6 Jahre von über 1200 Testkäufen auf Ebay. Die
> Quelle darf ich leider nicht bekanntgeben, aber meine Zuverlässigkeit
> ist ja allgemein bekannt.

Ja, wir wissen das Du damit  100% Nonsens erzählst.
Die Quelle das dem so ist: die ist öffentlich zugänglich.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:

> einzig tröstlich: Man(n) kann den TK später weiterverwenden, wenn man
> mal ein leistungsstärkeres Scope kauft .-)

Ebend. Man hat schonmal was eher langlebiges. Die Testec-Haken sind 
jetzt aber auch nicht schlecht, kommen von der Verarbeitung an Tek nicht 
dran. Aber das dürftest du selber wissen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Aber das dürftest du selber wissen.

Nein, woher auch, denn ich benutze keine Testec .-)

Autor: holm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das halte ich allerdings für totalen Kokolores.

Wahnsinnszahl mit Quelle die nicht angegeben werden 
kann..augenscheinlich eine verläßliche Quelle..

Ich verkaufe zugegebenermaßen selten Privat aber öfter auch dienstlich 
bei Ebay. Elektronik und elektronische Meßgeräte habe ich schon öfter da 
privat veräßert, wenn ich schreibe die funktionieren, dann tun die das 
auch.
Allerdings bin ich da wohl einer von der selten gewordenen Spezies die 
dort Geld zurück bei defekt anbietet, also Rücknahme und nicht dieses 
unsägliche EU Verordnungsgefasel unten drunter schreibt, was sowieso im 
Ernstfall kein Wasser hält.

Gruß,

Holm

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holm schrieb:
> Das halte ich allerdings für totalen Kokolores.

Das behauptest du genau so pauschal, wie ich meine Behauptung 
aufgestellt habe ;-)
Belegen können wir uns das selbst nur durch unsere Erfahrung.

Wenn man weiß, was man genau haben will, kann man bei Ebay fast alles 
kaufen und dabei sogar Schnäppchen machen. Das ist nicht das, was ich 
meinte.

Aber es tauchen hier oft genug Links auf, wo Anfänger (Billigststst) ISP 
Programmierer bei Ebay von einem Chinesen angeboten kriegen, den man 
entweder für den gleichen Preis irgendwo hier in Deutschland kaufen 
kann, oder für viel weniger Geld selber bauen kann.
Die (meisten) Leute gehen im Prinzip schon davon aus, dass wenn sie bei 
Ebay einen Artikel von einem "chinesischen" (asiatischen?) Händler 
sehen, das schon sehr billig sein muss. Ist es aber nicht. Deswegen 
funktioniert mMn. eBay auch so gut.

Aber lassen wir es jetzt dabei. Da trifft eben Meinung auf andere 
Meinung ;-)

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
It depends. Wenn es ein Angebot hier in D gibt das einen vergleichbaren 
Artikel zu einem im Verhältnis bleibenden Mehrbetrag anbietet, wede ich 
den sicherlich dort kaufen, schon wegen dem ganzen Harras mit Zoll etc. 
und wegen der meist problemlosen Kommunikation mit dem Verkäufer.

Mir ist es aber auf der Suche nach einem TU30 GPS Empfänger audfgefallen 
das ein und der selbe Chinese das Ding bei Ebay USA für $28 und bei Ebay 
Deutschland für 38 Euro anbietet. Bei den $28 kamen noch $8 Versand 
dazu,
rate mal wo ich gekauft habe.
Interessanterweise  förderte Ebay DE die Auktion bei Ebay USA gar nicht 
erst bei den Suchergebnissen zu Tage, aber dafür gibts in de wenigstens 
etwas mehr Werbung im Ausgliech..

Man kann sich einen ISP Promer meist sehr billig selber bauen, zumal die 
Parallelport Dinger. Allerdings fürhre ich mir vor Augen was es mich an 
Zeit kostet so ein Ding selber zusammenzubasteln, eine Angewohnheit die 
ich zugegebenermaßen auch erst habe seit ich Selbständig bin. Aus dieser 
Sicht ist billig nicht mehr unbedingt billig.

Die von Dir angegebenen 93% sind Unfug, bei 50 gehe ich mit, zumal es in 
D zum guten Ton gehört Müll auch noch gewinnbringend verkaufen zu 
wollen.
Ich habe mir die Mühe gemacht mal Jemanden anzuschreiben der die bei 
Pollin eingekauften DDR U555 Eproms (20 Cent bei Pollin) versucht hat 
bei Ebay für 3 Euro oder so abzusetzten das das wohl irnkwie Quatsch 
ist. Antwort war natürlich das es die Dinger bei Pollin nicht mehr gibt 
und der Preis demzufolge gerechtfertigt sei.
Ich schätze mal der gute hat für Einstellgebühren schon mehr ausgegeben 
als er Jemals daran verdienen wird.

Gruß,

Holm

Autor: D.j. Peters (djlinux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[solved]
Danke Euch für die Infos.
Habe heute zum Geburtstag von einem Freund sein reserve HAMEG Tastkopf 
geschenkt bekommen.

Günstiger geht's nicht :lol:

DJ

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.