mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. XILINX SPI Flash programmieren


Autor: Matthias L. (matches_2002)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits;
Ich verwende ein Spartan 6 FPGA, das über ein SPI Flash booten soll. 
Wenn ich das ganz normale bit zum programmieren verwende funktioniert 
das auch. Das Problem ist, dass in den FPGA ein MicroBlaze Prozessor 
ist, dessenn Code aus dem BlockRam (2*64kByte) laufen soll. Mit den 
Programm data2mem bzw. programm FPGA in SDK kann ich ein bit File 
erzeugen in den das vhdl bit file und Software elf File kombiniert sind. 
Das lässt sich auch mit Impact auf das FPGA programmieren. Das Problem 
ist wenn ich aus den bit file ein mcs file mache um das SPI-FLASH zu 
programmieren bekomme ich die Fehlermeldung:
"PROGRAM FAILED:   '1': Configuration data download to FPGA was not 
successful. DONE did not go high, please check your configuration setup 
and mode settings.
INFO:iMPACT - '1': Flash was not programmed successfully.
PROGRESS_END - End Operation."
Und nach dem Power Up booted das FPGA nicht, weiß jemand Rat?
Vielen Dank Matthias

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den passenden Flash eingestellt? Also Größe und ob SPI x1 oder 
x4? Wird denn das mcs File ordentlich erstellt, ohne Fehlermeldung? Ist 
der FPGA mit den Mode-Pins auf SPI-Master gestellt? Ist der Init_B Pin 
und der Prog_B Pin ordentlich beschaltet?

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flashprogrammierung ohne die eingestanzten Daten geht? Klingt irgendwie 
nach einem Problem mit den diversen Optionen von bitgen...

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi;
Die Beschaltung müsste Richtig sein, denn das Programmieren und auch das 
booten des FPGAs ohne den MicroBlaze Source Code (elf File) 
funktioniert. Über Impact lässt sich auch das FPGA mit den Bitstream 
(FPGA bit File + elf File + bmm file / erzeugt mit Data2Mem) 
programmieren. Nur dieses Bitfile bekomme ich nicht in das SPI-Flash 
programmiert, bzw. booted dann das FPGA nicht.
Irgendwelche Ideen?
Matthias

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
matches_2002 schrieb:
> Nur dieses Bitfile bekomme ich nicht in das SPI-Flash
> programmiert,

Du hast aber schon mit im Impact die ein passendes PROM (.mcs) File 
angelegt, oder?!

Duke

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Das Problem
> ist wenn ich aus den bit file ein mcs file mache um das SPI-FLASH zu
> programmieren bekomme ich die Fehlermeldung:
> "PROGRAM FAILED:   '1': Configuration data download to FPGA was not
> successful. DONE did not go high, please check your configuration setup
> and mode settings.

Das passt doch irgendwie nicht zusammen. Beim erzeugen des MCS Files mit 
dem Prom Formatter wird doch kein Programmierversuch unternommen. Da 
wird doch nur das File erzeugt und gut. Komisch....

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI
Ja beim erzeugen des mcs file wird kein Programmier-Versuch unternommen, 
aber wenn ich das mcs file in das SPI-FLASH programmiere wird am ende 
das FPGA aus dem SPI-FLASH geladen. Das scheint dann schief zu gehen, 
bzw. lässt sich das FPGA auch nach dem entfernen der Spannungsversorgung 
nicht mehr booten.
Matthias

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Duke Scarring schrieb:
> Du hast aber schon mit im Impact die ein passendes PROM (.mcs) File
> angelegt, oder?!
>
> Duke

Das denke ich schon, da das erzeugte mcs file ja funktioniert, wen kein 
MicroBlaze code mit dabei ist.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Nur nochmal zum Verständnis:

ohne Microblazecode (Code per xmd o.ä. nachladen)
FPGA direkt  : geht
PROM -> FPGA : geht

mit Microblazecode
FPGA direkt  : geht
PROM -> FPGA : geht nicht

Habe ich das so richtig verstanden?
Falls ja, wäre das sehr eigenartig. (Oder Du erzeugst das mcs aus dem 
falschen bitfile.)

Duke

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ohne Microblazecode (Code per xmd o.ä. nachladen)
> FPGA direkt  : geht
> PROM -> FPGA : geht
>
> mit Microblazecode
> FPGA direkt  : geht
> PROM -> FPGA : geht nicht
>
> Habe ich das so richtig verstanden?
Ja das hast du richtig verstanden, das bit file, das ich verwende um das 
mcs file zu erzeugen ist das gleiche, wie das ich verwende um das FPGA 
via IMPACT direkt zu laden. Irgendetwas übersehe ich, weiß aber nicht 
was.
Danke Matthias

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, gabs da nicht irgendeine Issue mit data2mem, dass das nur nicht 
verschlüsselte und nicht komprimierte .bits lesen kann? Schau mal bei 
den bitgen-Optionen nach, dass da "Compress" aus ist.

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Hm, gabs da nicht irgendeine Issue mit data2mem, dass das nur nicht
> verschlüsselte und nicht komprimierte .bits lesen kann? Schau mal bei
> den bitgen-Optionen nach, dass da "Compress" aus ist.

werde ich machen, vielen Dank
Matthias

Autor: matches_2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo;
Die Lösung des Problems war / ist, dass das Programm data2mem einen 
Fehler beim Erzeugen des Files für ein 4-Fach SPI Flash macht, (siehe 
auch Xilinx Answer Base AR#37626)
Sobald das Flash auf single Lane eingestellt ist funktioniert es.
Danke euch allen
Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.