mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Radencoder mit CNY70


Autor: funkeld (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte ein Radencoder bauen nach dem Schaltplan von unten.
An der Schaltung habe ich eine 5Volt-Spannung zur Vefügung.
Auswerten möchte ich mit meinem interrupt vom Atmega32.
Welchen Schmitt-Trigger könnt ihr empfehlen.
Ich bestelle bei Reichelt.

Welche Widerstände/drehpoti kann man hier für eine gute Funktion 
verwenden?

Danke.

Gruss

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  funkeld (Gast)

>      Bild1.jpg
>      18,9 KB, 9 Downloads

Die Schaltung ist leicht sinnfrei, da die Galvanische Trennung durch 
den Optokoppler nicht mehr gegeben ist.

>Hallo, ich möchte ein Radencoder bauen nach dem Schaltplan von unten.
>An der Schaltung habe ich eine 5Volt-Spannung zur Vefügung.
>Auswerten möchte ich mit meinem interrupt vom Atmega32.

Ob das so sinnvoll ist? Wahrscheinlich ist dein Radencoder ein 
klassischer Drehgeber, den wertet man anders aus.

>Welchen Schmitt-Trigger könnt ihr empfehlen.

74HC14.

>Welche Widerstände/drehpoti kann man hier für eine gute Funktion
>verwenden?

Gar keine. Das Ding ist digital und wird einmal gescheit dimensioniert, 
fertig.

MFG
Falk

Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Schaltung ist leicht sinnfrei, da die Galvanische Trennung durch
>den Optokoppler nicht mehr gegeben ist.

Ich glaube, das ist eine Lichtschranke, die auf eine Schlitzscheibe am 
Rad reagieren soll.
mfG ingo

Autor: funkeld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Ob das so sinnvoll ist? Wahrscheinlich ist dein Radencoder ein
klassischer Drehgeber, den wertet man anders aus...

Wie kan man den cny70 anders Beschalten damit er nach deiner Meinung 
richtig ausgewertet wird?
Ein anderes Auswerteverfahren am Atmega? Welches?

Danke.

Gruss

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Poti sollte man weglassen, es wird nur den Hub des Nutzsignals 
verringern.

Je nach Gestaltung der Optik in der Schranke kann das Ausgangsignal 
unsymmetrischen Hub haben.

Da hilft nur, das Rad zu drehen und die Spannung am Ausgang prüfen, ob 
sie voll zwischen low und high hin und her geht.(mit dem Scope sieht man 
so etwas am leichtesten)
Zu großes R2 bringt schlechten high-Pegel, zu kleines R2 schlechten 
low-pegel
irgendwo dazwischen werden beide Bereiche in Ordnung sein.
Der folgende Schmitt-Trigger (ST) erleichtert die Arbeit der Folgelogik, 
aber schon am Eingang des ST muss das Signal stimmen, also die vom ST 
verlangten Spannungbereiche deutlich erreichen.

Sind die 180 Ohm nicht etwas klein? Ich würde die LED mit so etwa 5 mA 
betreiben.

Autor: funkeld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den St weglasse und das Poti , wie gross soll dann R2 etwa 
sein?
R1 nehme ich dann mal 300Ohm?

Gruss.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  funkeld (Gast)

>Wenn ich den St weglasse und das Poti , wie gross soll dann R2 etwa
>sein?

>R1 nehme ich dann mal 300Ohm?

Nimm 330, das ist ein Standardwert. Mit VCC=5V macht das ~10mA. Der 
CNY70 hat typ. 5% CTR (Stromübertragungsfaktor), kommen also maximal 
0,5mA drüben an. Damit darf R2 maximal 5V/0,5mA = 10K sein, besser man 
nimmt 22k, Sicherheitsfaktor.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.