mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik power on reset problem mit atmega8


Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits,

ich kämpfe seit ein paar Tagen mit einem Reset Problem. Ich habe einen 
Atmega8 mit internem 4MHZ RC Oszillator laufen (64ms startdelay 
eingestellt).

Mein Programm startet erst wenn ich entweder kurz das Programmiergerät 
ISP mk2 anschließe, oder den reset pin kurz auf Masse ziehe. Geb ich dem 
Ding ohne Programmiergerät die Betriebsspannung, so passiert gar nichts 
bis ich halt selbst einen reset auslöse

Der Reset pin ist mit 3k9 auf 5V gelegt, zwischen Masse und Reset ist 
ein 100nF Keramikkondensator drinnen. Ich hab schon versucht den 
Widerstand zu veränden (von 10k auf 3k9), ihn ganz raus zu lassen, bei 
den Fuses rumgespielt, alles ohne Erfolg...

Hat jemand eine Idee woran so was sonst noch liegen könnte? Chip kaputt?


Danke für die Hilfe,

gruß

Philipp

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert, wenn du den Kondensator weglässt?
:-)
(Also nur Widerstand am Reset)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Putzer schrieb:
> Mein Programm startet erst wenn ich entweder kurz das Programmiergerät
> ISP mk2 anschließe, oder den reset pin kurz auf Masse ziehe.

Softwarefehler, z.B. falsche Reihenfolge beim Init oder floatende 
Inputs.

Beliebt ist z.B. SPI-Master setzen vor dem /SS-Pin als Ausgang.


Peter

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht auch 3k9 als Pull-up am Reset ein bisschen wenig? Gerade wenn 
ISP zum Einsatz kommt, soll man doch so um 10k bleiben? Und 100nF, naja, 
mit 10nF bis 22nF sollte es bei 10k Pullup auch klappen.


Gruß...Bert

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brownout aktiviert?  Auf den zur Oszillatorfrequenz passenden sicheren 
Wert?  Ohne Brownout muss die Betriebsspannung innerhalb der 
eingestellten 64ms im sicheren Bereich sein, sonst hast Du undefinierte 
Zustände.

Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ich habe folgende fuses gesetzt: Brownout bei 4.0V ein; SPIEN;

Was bewirkt CKOPT? Mit oder ohne, das Ergebnis bleibt das selbe

den kondensator hab ich rausgenommen, macht aber leider keinen 
Unterschied

Mit dem Oszi sehe ich, dass es keine fallende Flanke am Reset pin gibt, 
ich weis allerdings auch nicht ob ich einen power on reset extern 
überhaupt zu sehen bekomme

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Spannungsversorgung ist in Ordnung?
Kerkos an den Versorgungsbeinchen dran?
:-)

Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, sind dran. Die Spannung ist bei 4.9V, vielleicht sollt ich den 
Spannungsregler mal austauschen

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Putzer schrieb:
> vielleicht sollt ich den
> Spannungsregler mal austauschen

Nö.
Wie gesagt, zu 99% isses ein SW-Fehler.


Peter

Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, also Peter hatte recht, wenn ich in meiner for-schleife ein delay 
von 1ms einbaue gehts ohne probleme. warum das programm mit dem mk2 
korrekt läuft und ohne nicht versteh ich aber trotzdem nicht.

Es schaut so aus, als ob der interne quarz einfach schlecht läuft. war 
wohl doch keine gute idee den zu nehmen um RC5 zu dekodieren,

jedenfalls läufts jetzt, danke nochmals

gruß

Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.