mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Entkopplung 2 Luftspulen


Autor: Marin K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe ein kleines Problem, vielleicht könnt ihr mal Idee geben.

ich möchte in einem Gerät 2 Spule neben einander einbauen, die getrennt 
bi in Gigaherz Bereich arbeiten sollen.
Es tritt jedoch das Problem der Selbstinduktion und das will ich 
vermeinden. d.h die beide Geräten reagieren wie ein Transformator und 
das ist jedoch unerwünscht.
ich bin nun dabei auf der Suche nach eine Möglichkeit sie zu entkoppeln.
Elektrisch gesehen habe ich mir vorgestellt ,dass ich eine Metalplatte 
dazwischen einbaue und diese mit der Masse verbinden. Ich denke so kann 
ich die kapazitive Kopplung zwischen beide Spule trennen.

Aber was nun mit das magnetischen Feld, das zwischen die beiden Spulen 
entsteht ?

Weißt einer wie ich das Sauber getrennt hinkriegen kannst ?

Danke für Inputs

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib doch mal Details. Wieviel Übersprechen ist denn erlaubt? Ordne die 
Spulen (liegend?) im 90° Winkel zueinander an. Wenn das nicht reicht... 
Das Magnetfeld wird bei den Frequenzen durch Metall auch geschirmt wg. 
Wirbelströmen. Metall nahe den Spulen verschlechtert auf jeden Fall die 
Güte (Kurschlusswindung). Ein bisschen Abstand zwischen den Spulen wirkt 
aber auch Wunder. Kannst du eine auf die "Rückseite" deiner Massefläche 
bauen?

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marin K schrieb:
> ich möchte in einem Gerät 2 Spule neben einander einbauen, die getrennt
> bi in Gigaherz Bereich arbeiten sollen.

Viel Spule wird da nicht sein bei dieser Frequenz.Wie schon erwähnt 
hilft eine 90 Grad Drehung recht gut.Bei Abschirmungen glaub ich gilt 
der halbe Spulendurchmesser als Distanz.Man kann auch die Induktivität 
als geraden Leiter ausführen.Schaut dann etwas aus wie eine 
Teppichklopfstange auf einer Wiese...so U -förmig.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppelpost --> siehe auch "Analogtechnik"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.