mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik brauche mehr pins am uc


Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute.
ich habe da mal eine frage. so langsam gehen mir die pins am uc aus...
und da wollte ich fragen, ob mir jemand sagen kann, was ich da machen
kann. ich habe noch nie mit multiplexern gearbeitet, daher frage ich
auch etwas doof :-(

naja, ich braue was für jeweils 8 pins (1 port) idealerweise
bidirektional! aber auch in eine richtung ist ok!

kann mir jemand sagen, was ich dazu brauche? (spannung 3,3v / Iout(am
uc) max 2mA/ idealerweise Iout am multiplexer größer als Iin ;-) )

vielen dank im vorraus
tüddel

Autor: Elektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs einfach mit nem größeren µC !!

außerdem gibts noch so bauteile (weiß nimma wie die heißen) die
zusätzliche I/O pins haben und an den µC anschließbar sind per I²C

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schieberegister....

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab am uc schon 48 gpio`s !!! die sind so langsam voll! (lcd`s, taster,
potis, can,  rs232, i²c,...)
jetzt dachte ich mir, die pins für das lcd (ne ganze menge ;-) )
brauche ich ja nur im falle einer datenänderung, und die ist nunmal im
vergleich zu den anderen bauteilen selten. darum dachte ich mir, ich
könne sie, wenn ich sie nicht brauche einfach "umschalten" so das ich
einen weiteren port hätte.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74HC4051 ist ein 8-Kanal Analogmultiplexer.
MW

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analogmultiplexer würde ich hierfür nicht verwenden.

@tüddel:
Wenn Du z.B. mehrere Bausteine mit 8-Bit Datenbreite anzusteuern hast
(wie Dein LCD) dann könntest Du diese einfach parallel an einen Port
anschließen und über die entsprechenden Steuerleitungen bestimmen,
welcher Baustein sich angesprochen fühlen soll (Datenbus). In diesem
Fall bräuchtest Du keinen weiteren Baustein.

Gruß, Michael

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm 48 I/Os muss man erst mal vertun....
Oft kann man auch Sachen zusammenfassen, Taster und LEDs multiplexen
usw. Da geht immer was, aber ohne deine Schaltung zu kennen, kann man
nicht viel sagen.
Wenn du wirklich erweitern willst/musst, sind Schieberegister am
SPI-Port eigentlich immer die beste und billigste Wahl. Fast beliebig
kaskadierbar, und man kann sowohl Eingabe als auch Ausgaberegister an
den gleichen Bus hängen.

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfaches Schieberegister könnte (je nach Anwendung) evtl. nicht
reichen, wenn die Bits bereits beim Schieben am Ausgang erscheinen.
Hier wäre sicherlich ein Typ mit Übernahme-Register gut, da sonst
temporär ungewollte Zustände auf den Leitungen liegen.

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm und was soll ich jetzt tun?

also die sache mit der cs habe ich schon ausgenutzt!
jetzt habe ich jedoch lediglich bauteile, die dieses jedoch nicht mehr
zur verfügung stellen.

ich muß wirklich aus 1x8 nx8 umschaltbar machen :-(

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74HC4094 ist ein Schieberegister mit Strobe, da kommt der Kram erst am
Ausgang wenn Strobe kommt.

Autor: Jason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verknüpf 2 µC

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das LCD-Display kann Vielleicht den 4Bit oder 1Bit Mode
Du mußt nicht immer mit 8 Bit ansprechen,
Schau mal ins Datenblatt vom LCD!

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich habe schon erfolgreich den IC 74HC244 zum Umschalten
von Ports eingesetzt. Der Baustein besitzt Tri-State Ausgänge
die man Hochohmig schalten kann. Damit habe ich z.B. am AVR aus
8 Pins + 4 Enable Leitungen (für 4 x 74HC244) 16 Eingänge und 16
Ausgänge realisiert.
Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

Liebe Grüße
Thomas

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, daß das funktioniert wie gewünscht. Er muss ja die
Leitungen statisch halten und die 244 sind nur einfache
Leitungstreiber. Ohne FF geht da nix. Aber Leute: Was lernt ihr
eigenlich heute? :-)

Eingänge -> Multiplexer (analog oder digital, je nach Applikation)

Ausgänge -> Latches

Speziell bei den Ausgängen tut es ein einfaches Latch vom Typ 373/573
das mit 8 Bit beschrieben wird und am Ausgang die Daten trotz
Schreib-Op halten kann. Funktioniert wie ein 8Bit-Ram. Je 8er Gruppe
ein Latch und 2 Steuerleitungen. Ein Latch bringt also 6 zusaetzliche
Ports. Man kann natürlich mehrere Steuerleutungen dekodieren und mit 3
Leutungen 8 Latches steuern, aber 4en ist es egal. Das wären dann
immerhin 24 zusätzliche Leitungen.

Taster: Eingänge kann man dazu auch mit einer binären R-Kette und einem
AD-Wandler abtasten: 4 Schalter ergeben 16 Stufen analoges Signal.
Selbst bei einem sehr miesen Wandler, lassen sich 16 Stufen immer
eindeutig erkennen und dem 4er Binärmuster der Taster zuordnen.

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erkundige dich mal nach dem CMOS HEF4894(B).
das ist ein 12 kanal seriell -> paralell schiberegister (Open drain
Ausgänge).

damit kannst du aus damit kannst du aus 4 pins 12 stück machen.
Das Teil gibts allerdings nicht bei reichelt, da es noch nicht lange
auf dem markt ist.

MfG Axos

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm gibt es nicht 8bittige bidirektionale bustreiber, die ein cs haben?
wenn ich davon einige parallel verbaue und dann einfah die cs leitung
anspreche, dann habe ich doch das, was ich brauche. (wenn es denn
soetwas gibt?)

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soetwas ;-) fragt sich nur ob der bausterin bi ist ;-)
http://www.wieselsworld-online.de/themen/pics/g001.gif

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
wenn 64K flash reichen, könnte man ja einen Mega6490 nehmen.
der hat maximal 68 IOs.
grüsse

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ist es nicht :-(

ich glaube ich baue mir diese schaltung einmal mit 74hc245 als eingänge
und einmal als 74hc574 als ausgänge...

ich denke so wird es klappen...

Autor: hmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hast du schonmal an einen I2C I/O-Port gedacht?
Das sind I/O ICs mit 8 oder 16 pins die über I2C angesteuert werden
können.

Ciao
  hmann

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja habe ich... aber da mir auch langsam der flash ausgeht habe ich nicht
absonderlich viel platz mehr für codes, die ich neu schreiben müsste um
z.b. pcf8574 auszulesen oder zu schreiben. auch haben die nicht immer
die geschwindigkeit, die ich bräuchte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.