mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Interpretersprachen


Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zzusammen

ich muss ein automatisiertes Testscript in einer Interprter-Sprache 
erstellen.
ich habe mich damit noch nie Beschäftigt. Ich habe mal im Internet 
danach recherchiert und halt festgestellt dass einige gibt zum Beispiel 
Basic,Perl,PHP,Python Ruby,Shellskript...
Für welche soll ich entscheiden? gibt's da größe Unterschiede zwischen 
alle Interprter-Sprachen?

wo kann ich ein Beispiel-Programm zum Eistieg finden?

ich hoffe dass hier jemand gibt der mir weiterhelfen kann

vielen Dank im Voraus

Simone

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simone schrieb:
> Basic,Perl,PHP,Python Ruby,Shellskript...

naja Basic und PHP würde ich schon mal streichen, diese machen dafür 
keine sinn. (gibt es überhaupt noch aktuelle Interpreter?)

Shellskript für Linux eventuell ok, für widnows wohl eher nicht.

Ich würde Perl verwenden, gibt es für Windows und Linux und es gibt für 
fast alles schon fertige Packete.

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Peter,
erstaml danke für deine Antwort. hast du dich schon mal damit 
beschäftigt? ich meine ob du schon mal ein automatisiertes skript in 
einer Interprter Sprache geschrieben hast? ich frage nur weil ich den 
Aufwand der dahinter steckt net kenne?
Ich muss eine sogennante *MDF-Dateien anahnd einem Skript automatisch 
öffnen.
Es ist ja vorgeschrieben dass dieses Skript in einer Interpreter-Sprache 
erstellt werden muss
wie meinst du das? dass fertige Packete gibt?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simone schrieb:
> erstaml danke für deine Antwort. hast du dich schon mal damit
> beschäftigt? ich meine ob du schon mal ein automatisiertes skript in
> einer Interprter Sprache geschrieben hast?
nein

> ich frage nur weil ich den
> Aufwand der dahinter steckt net kenne?
Das hängt von deinen Programmierkünsten ab

> Ich muss eine sogennante *MDF-Dateien anahnd einem Skript automatisch
> öffnen.
was sind MDF Dateien - MDF sind für mich MS-Sql Datenbank Dateien

> Es ist ja vorgeschrieben dass dieses Skript in einer Interpreter-Sprache
> erstellt werden muss
> wie meinst du das? dass fertige Packete gibt?
Wenn du unter windows z.b. die Registry auslesen musst, gibt es schon 
ferig möglichkeiten unter Perl.

muss das ganze auf einer Konsole laufen, musst du eine GUI bedienen, 
unter welchens Betriebsystem soll es laufen?

Für Windows und GUI gibt es noch AutoHotkey.

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MDF-Dateien: Messdaten-File die wwerden von Canape unterstützt.
Da sind alle Messwerte gespeichert.
Bis jetzt wurden diese Dateien manuel aufgemacht. Es muss jetzt ein 
Skript geschrieben werden damit dieses automatisiert werden kann

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bis jetzt wurden diese Dateien manuel aufgemacht.

Was heißt "Dateien wurden aufgemacht"?

Womit? Und was ist "Canape"?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das das ASAM-MDF, wie es z.B. auch INCA verwendet?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simone schrieb:
> Bis jetzt wurden diese Dateien manuel aufgemacht. Es muss jetzt ein
> Skript geschrieben werden damit dieses automatisiert werden kann

was heist denn aufgemacht? ich kann die Dateien mit dem Perl befehl open 
öffnen  dann sind sie für das Dateisystem offen. Aber das ist bestimmt 
nicht was du willst.


Hat denn dein Canape ein script unterstützung?

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CANape ist ein tool zum Messsignaleauswertung von Firma Vector. 
Messdaten werden als MDF Dateien gespeichert.
Die MDF Dateien werden dann in CANape aufgemacht und die Messsignale 
werden ausgewertet.
Ist das das ASAM-MDF, wie es z.B. auch INCA verwendet? ja genau

jetzt muss ein Skript geschrieben werden damit die MDF Dateien 
automatisch geöffnet werden

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein Fall für AUTOIT.

http://www.autoitscript.com/autoit3/index.shtml

MfG Rainer

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simone schrieb:

> jetzt muss ein Skript geschrieben werden damit die MDF Dateien
> automatisch geöffnet werden


automatisch ... anhand welchen Kriteriums?

Ist das eine zeitliche Sache, oder soll ein Verzeichnis überwacht werden 
oder ....   was ist in diesem Zusammenhang 'automatisch'?

(Mir kommt vor, da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen, daher die 
Nachfrage)

Autor: sebastians (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat CANape nicht eine eingebaute Skript-Sprache? CAPL oder so? Dann 
solltest du die wahrscheinlich auch verwenden.
Oder hat besondere Unterstützung für eine andere Skiptsprache - dann 
nimm die.
Hast du schon mal bei vector nachgefragt?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damals (tm) haben wir das in MATLAB gemacht, mussten aber die wichtigen 
Teile aus Performancegründen in C schreiben. Ist nicht aussichtslos, 
aber auch nicht ganz trivial. Eine offizielle Spec gabs auch noch nicht.

Welche Sprache? Beinahe egal. Nimm was Du kannst.
Alternativ gibt es fertige Implementierungen -> gidf.de

Autor: hergi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenn jetzt dein Problem nicht genau aber würde dir auch mal Perl 
empfehlen.
Beschäftige mich erst seit 2 Wochen damit aber der Einstieg geht relativ 
schnell und in Sachen Dateien öffnen/bearbeiten geht mit Perl vieles 
viel schneller und einfacher als in anderen Sprachen.

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen
ja CANape hat eine Skriptsprache CAPL aber damit kann ich mein Problem 
net lösen.
Ich muss ein Skript mit einer Interpreter-Sprache erstellen(das ist so 
vorgegeben), damit die MDF-Dateien(liegen in einem Verzeichnis) 
automatisch geöffnet werden. Aufm Rechner läuft ein CANape Programm

Karl heinz Buchegger schrieb:
> automatisch ... anhand welchen Kriteriums?
da soll ein Verzeichnis überwacht werden, das heisst das Skript hlot 
dann automatisch Datei für Datei die Abfrage wann das Skript aufhört 
kann man immer noch reinbauen

Im moment versuche ich halt mit Perl was zu basteln. Es wäre ja schön 
wenn jemand hier in Beispiel für mich hat worauf ichmich orientieren 
kann

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte auch mal eine Konvertierung gemacht, um MDF in Matlab zu 
bringen.

MDF ist ein Binärformat und wird auf ziemliches Bitgefummel 
herauslaufen, wenn ich mich recht entsinne.
Da würde ich nichts anders als C nehmen wollen, um den Inhalt 
anzufassen.

Es gibt zumindest eine: Format Specification
                        MDF Format
                        Version 3.0
Eventuell natürlich auch neuere, keine Ahnung.
Anhand dessen kann man sich durch das Bitfummeln quälen.

Autor: XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Irgendwie ist die Aufgabenstellung nicht ganz klar.
Die Dateien sollen geöffnet werden. Mehr nicht? Soll der Inhalt
verarbeitet werden? Was soll damit gemacht werden?

Oder sollen die Dateien nicht "geöffnet" werden, sondern sollen
irgendwohin kopiert/verschoben werden?

Gruß
Joachim

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und warum bedingt das eine Interpretersprache?
Ich kan keinen Grund erkennen, warum ein bestimmtes Problem nur in einer 
Interpretersprache lösbar sein soll, in einer Compilersprache nicht. 
genauso umgedreht.

übrigens gibt es kaum noch echte Interpretersprachen. Auch Perl gehört 
nicht dazu.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige meiner Kollegen setzen für solche Anwendungen gerne Python ein. 
Gerade mit Regular-Expressions und solchem Kram für die 
Stringverarbeitung sind damit sehr effiziente Lösungen möglich.
http://www.python.org/

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Johnny,

danke für den Tipp ja das habe ich jetzt auch erfahren. Kann man auch 
messwerte mit Python generieren?

Autor: melt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du mit "öffnen" das sie automatisch in CANape geladen werden 
sollen?

Autor: Simone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
melt schrieb:
> Meinst du mit "öffnen" das sie automatisch in CANape geladen werden
> sollen?

ja genau! das meinete ich

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Simone schrieb:
>> Basic,Perl,PHP,Python Ruby,Shellskript...
>
> naja Basic und PHP würde ich schon mal streichen, diese machen dafür
> keine sinn. (gibt es überhaupt noch aktuelle Interpreter?)

Ist das eine rhetorische Frage?
Was ist denn die gängigste Lösung wenn man nach Webspache sucht? Ja, 
genau: PHP ist meist dabei
Schon bei SSI scheidert es bei den meisten Angeboten. Auch SQL ist nicht 
sonderlich verbreitet.
(Ich bezieh mich jetzt auf sehr günstige Angebote, also meist für lau)

Mal abgesehen von ZEND-Compiler wird PHP immer interpretiert.


>
> Shellskript für Linux eventuell ok, für widnows wohl eher nicht.
>
> Ich würde Perl verwenden, gibt es für Windows und Linux und es gibt für
> fast alles schon fertige Packete.

Für Bitgefummel: C
Für Dateien die Menschen 'lesen' können: Perl oder Phyton

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
>> naja Basic und PHP würde ich schon mal streichen, diese machen dafür
>> keine sinn. (gibt es überhaupt noch aktuelle Interpreter?)
>
> Ist das eine rhetorische Frage?

nein, es bezog sich aber auf das basic.

Autor: dydf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> nein, es bezog sich aber auf das basic.

es gibt ein paar open source basic interpreter für alle möglichen 
systeme. visual basic gibts ja auch noch
aber es ist alles andere als eine professionelle sprache

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dydf schrieb:
> visual basic gibts ja auch noch
> aber es ist alles andere als eine professionelle sprache

mittlerweile ist es ja nur noch VisualBaisc.net und da wird nicht mehr 
interpretiert. Es ist genauso professionelle wie c# weil am ende das 
gleiche cli code rauskommt. (Ich habe es aber auch nicht)

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> mittlerweile ist es ja nur noch VisualBaisc.net und da wird nicht mehr
> interpretiert. Es ist genauso professionelle wie c# weil am ende das
> gleiche cli code rauskommt. (Ich habe es aber auch nicht)

Was hat das mit dem Problem des TO zu tun?

Simone schrieb:
> melt schrieb:
>> Meinst du mit "öffnen" das sie automatisch in CANape geladen werden
>> sollen?
>
> ja genau! das meinete ich

Kann es sein, daß Du folgendes erreichen willst:
Du willst ein Verzeichnis überwachen und sobald dort eine datei mit der 
Endung "MDF" steht, möchtest Du das Programm CANape starten und dem den 
Ort und Namen der Datei übergeben, so daß dieses CANape die datei weiter 
verarbeitet.

Versuch doch mal exakt zu formulieren was Du willst.

Wenn es das ist, dann nimm irgendeine Sprache (C, Java, Perl oder von 
mir aus auch Basic wenns nur auf Windows laufen soll) und programmier 
das. Der Aufruf eines anderen Scriptes oder Programms geht in allen 
Sprachen meistens über eine "execute" oder "exec" Funktion.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.