mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kerzen bedrucken


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit Kerzen na sagen wir mal zu bedrucken, oder eine 
Druckvorlage ( s/w )auf die Kerze zu übertragen.
Hat einer sowas schonmal gemacht?

gruß Mario

Autor: R. G. (register)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Eiern ist ja niedlich :o)

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Serviettentechnik hab ich gelesen ja die nehmen aber schon fertig 
bedruckte Servietten. Man müsste die Selbst bedrucken können ????????

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab festgestellt dass sich laserausdrucke relativ gut auf alles mögliche 
draufbügeln lassen, einfach gespiegelt drucken, bedruckte seite richtung 
zielobjekt und kurz und mit druck heiß drüberbügeln

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hääää heiß aufbügeln auf eine Kerze na alles klar :-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Möglichkeit wäre, das Bild in eine dünne Wachsplatte zu schneiden, 
die anschließend auf die Kerze aufgezogen wird.

Eine andere: Die Kerze in schwarzes Wachs tauchen und dann das Bild 
negativ in die Wachsschicht kratzen.

Drucken wäre evtl. per Siebdruck möglich. Aber der apparative Aufwand 
dürfte hoch sein.

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ja sinn der sache dass es etwas in die oberfläche der kerze 
reinschmilzt. ich mein ja nicht draufhalten bis die kerze komplett 
wegläuft :-)
man muss eben das richtige mittelmaß für die temperatur finden wo der 
fixierer schon nachgibt ohne dass das wachs zu flüssig wird
eher könnt ein problem sein wenn das papier zu stark an der kerze 
klebenbleibbt, dann vieleicht besser eine folie verwenden.
wenn ich zeit hab am wochenende und eine kerze finde die groß genug ist 
probier ichs aus. vieleicht ists bügeln gar nicht notwendig und fest 
andrücken reicht auch. besonders wenn die fixiereinheit im drucker 
kaputt ist :-)

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Drucken wäre evtl. per Siebdruck möglich.
Gewöhnlich ist Siebdruck ein Flächendruckverfahren
lässt sich aber auch mit speziellen Maschinen im
Siebdruck aufwalzen. Die Kerze müsste sich dabei unter
dem Sieb drehen. Ob es Farben gibt die da halten, weiß
ich nicht. Evtl. ginge das mit Wachs bei Metallgewebe.

Ich selbst hab so was noch nicht gemacht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üblicherweise hat man eine dünne Wachsplatte, diese wird (wie auch 
immer) bedruckt/bemalt/... dann erwärmt man dies und die "Zielkerze" 
einmal umwicklen und erkalten lassen. Löst zumindest das Problem der 
"runden" Kerze zuverlässig.

Autor: Tom R. (rengi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Serviette bedrucken hab ich erfolgreich im Laserdrucker 
hinbekommen. Dann die Serviette auseinanderpflücken (besteht ja aus 
mehreren Schichten)
Aufkleben fertig so die vorgehensweise. Nur blöd wenn die Serviette 
nicht genau die gleiche Farbe wie die Kerze hat.  :o(

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Also Serviette bedrucken hab ich erfolgreich im Laserdrucker
> hinbekommen. Dann die Serviette auseinanderpflücken (besteht ja aus
> mehreren Schichten)
> Aufkleben fertig so die vorgehensweise. Nur blöd wenn die Serviette
> nicht genau die gleiche Farbe wie die Kerze hat.  :o(

Wie verhält sich der Papierrest beim Abbrennen der Kerze?

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider sehr unterschiedlich Ich habe welches das hört das Druckbild 
direkt nach der ersten Serviettenschicht auf und ich habe hier 
servietten da wird durchgedruckt was im übrigends sehr schade ist lässt 
sich denoch abziehen

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schonmal so eine tapezierte Kerze angezündet? Ich kann mir 
vorstellen, daß es ein ordentliches Freudenfeuer gibt, wenn das Papier 
anfängt, als Docht zu funktionieren.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest da nicht unrecht haben wobei es und jetzt komms :o) (wiedermal) 
einen SPEZIELLEN Kleber gibt der nicht brennt. Extra für solche 
Geschichten gemacht. Hoffentlich gibs kein Asbestkleber.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> einen SPEZIELLEN Kleber gibt der nicht brennt.

Der müßte verhindern, daß das Papier geschmolzenes Wachs zieht, das dann 
in der Flamme verdampft und brennt. Einfach nur ein unbrennbarer Kleber 
könnte evtl. sogar bewirken, daß das Papier länger standhält und damit 
alles nur schlimmer macht.

Du solltest schon ein paar Versuche machen - nicht daß dich hinterher 
jemand für Brandschäden verantwortlich macht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch einen passend dimensionierten Docht kann man verhindern das der 
Rand der Kerze schmilzt, dann kannste den Rest noch als Windlicht nutzen 
(nicht das es so was schon zu kaufen gäbe...) ;)

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es, das Motiv mit farbigem Wachs durch eine beheizte Kanüle 
aufzutupfen bzw. - wie beim Tätowieren - in die Oberfläche einzubringen?

Frank

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sagmal wieviele kerzen willst du eigenlich bedrucken? du könntest dir 
auch einen stempel mit dem motiv machen lassen, kostet ja nicht mehr die 
welt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thermotransfer auf transparente Abziehbilderfolie ("Ceramica"). Gibts 
glaube ich auch für Tintenstrahler.

Jörg

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit den Kerzenkleber habe ich nicht gemacht hzab mal gelesen 
das es doch vorkommen kann das da was brennt. Die bedenken vom Onkel war 
also nicht von der Hand zu weisen.
Stattdessen habe ich mir flüssigen Wachs aus der Flasche ( das ist wie 
so eine dicker Stift )genommen und damit gemalt

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nich umsonst heißt es: "Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine 
Kinder nicht" ;-)

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das ganse hier abzuschließen werd ich mal ein Foto machen und 
einstellen.
Denke mal das ich morgen dazukomme.

mfg mario

Autor: Knowi M. (knowi_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

hier findest Du eine brauchbare übersicht von Druckereien, die Kerzen 
bedrucken. 
http://www.druckdeal.de/index.php?pg=druckerei-ver...

Vielleicht hilft das ja noch weiter :)

Gruß

know

Autor: Fouad E. (fouad_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.