mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD für Unterputzdose


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Hallo,

könnt ihr mir helfen? Ich suche einen LCD 2x16 für die Unterputzdose. 
Also sollte dort hinein passen. Standard LCD sind ja größer und passen 
nicht hinein. Sollte aber auch mit einem AVR anzusteuern sein.

Über Links wäre ich dankbar

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.pollin.de/shop/dt/NDU0OTc4OTk-/Baueleme...

Ist allerdings nix für altersweitsichtige Kandidaten.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der zweiter link sieht ja gut aus (auch der preis :) )
ist die Schrift wirklich so klein? Sollte schon ohne Lupe lesbar sein :)

Autor: Bernhard M. (boregard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schrift ist zwar klein, aber sehr gut zu lesen.
Allerdings passt der so auch nicht ganz in die Unterputzdose... villeich 
wenn man etwas von de überstehenden Platine absägt...könnte ich heute 
abnend mal kontrollieren...

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts ein Grafik-Display das passt. Die werben sogar damit dass es 
in Unterputzdosen passt.
Und viel komplizierter als ein Text-Display ist das auch nicht.

http://www.lcd-module.de/deu/pdf/grafik/dogs102-6.pdf

Autor: Timo E. (tien)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mal so ein dogs102-6 Display gekauft (inkl. Touchfolie), 
bin aber noch nicht dazu gekommen das ganze in eine UP-Dose einzubauen.

Ich will die Blindabdeckung
http://www.voltus.de/schalterprogramme/jung/cd-500...
des Jung CD500 Systems verwenden.

So ganz ohne mechanische Arbeit passt das Display allerdings nicht da 
rein. Der Ausschnitt im Metalrahmen ist zu klein. Wenn man ihn 
vergrößert passen vermtl. die Klemmnasen der Abdeckung nicht mehr ideal. 
Ich bin gespannt wie das wird wenn ich mich dem mal annehme.

Solltest Du ein Display erfolgreich eingebaut haben wäre ich Dir über 
ein Bildchen dankbar.

Alternativ habe ich mir schon überlegt für das Display ganz von den 
Standardrahmen weg zu gehen und etwas mit einem Edelstahlrahmen zu 
machen. Konstruktiv aber auch nicht wirklich einfacher.


Grüße Timo

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben lcd-module.de ein Shop?

dogs102-6 könnte eine alternative sein, müsste nur noch den Preis 
rausfinden

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt: EA DOGS102N-6

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese LCD haben ja keine Chips. Wie genau werden diese angesteuert? 
Brauche ich dafür einen extra Chip? Oder kann ich es mit meinem Atmega8 
16PU ansteuern? Müsste ich dafür etwas beachten? Oder könnte der Atmega8 
etwas zu knapp werden (Speicher)?

Außerdem gibt es verschiedene Technologien. Mit und ohne Beleuchtung. 
Wenn ich eins kaufe z.B. pos. transflektiv (mit und ohne 
Beleuchtungskörper zu verwenden). Bekomme ich den Beleuchtungskörper mit 
dem Kauf oder ist dieser Optional?

Autor: Hobbyloet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyloet schrieb:
> http://www.pollin.de/shop/dt/MzE2OTc4OTk-/Baueleme...

danke aber leider zu groß
die Dogs Grafiks haben mein Interesse geweckt. Besonders weil ich schon 
an Buttons spare, wenn ich die Touchfolie verwende. Habe gelesen, dass 
es Register gibt um die Dogs anzusprechen. Gibs die auch irgendwo zu 
kaufen? Auf der LCD-Module Seite werden die erwähnt, aber ich finde 
keins der dort genannten bei Reichelt!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

>Diese LCD haben ja keine Chips.

Wie kommst du darauf?

>Oder kann ich es mit meinem Atmega8 16PU ansteuern?

Ja.

>Oder könnte der Atmega8 etwas zu knapp werden (Speicher)?

Kommt auf deine Programmierkünste an. Aber wieso versteifst du dich auf 
den ATMega8? Mit den ATMega48...328 bist du wesentlich flexibler.

MfG Spess

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmega8 habe ich halt vorrätig :)

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Wie kommst du darauf?

Weil man im Datenblatt und auf den Bildern immer nur ein LCD und ein 
Flexkabel. Kein Chip etc.

Sollte der Atmega8 zu klein werden, könnte ich ja dann auf den Atmega328 
aufstockern. Der hat ja die selben Pins.

Autor: Timo E. (tien)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Diese LCD haben ja keine Chips. Wie genau werden diese angesteuert?

Solltest Du die dogs102-6 meinen, die haben sehr wohl einen Controller.
Er ist als Chip-on-Glas ausgeführt und fällt daher auf den Bildern kaum 
auf.

Zitat Datenblatt:
"UC1701 MIT DISPLAY-RAM UND SPI (4-DRAHT) INTERFACE"

Auf der  LCD-Module Seite findet sich ein Datenblatt dazu:
http://www.lcd-module.de/eng/pdf/zubehoer/uc1701.pdf

Das Touchpanel bekommst Du u.a. hier:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=101666;PROVID=2402
(lass Dich nicht vom Bild und der Grafik täuschen, in der Überschrift 
steht dogs102-6 und bei mir hat das gepasst.
Es wird ausserdem nicht vollflächig aufgeklebt, sondern hat am Rand 
einen dünnen Steg aus Schaumstoff o.ä. mit dem das Touchpanel auf das 
Display geklebt wird. Das Touchpanel "schwebt" dann etwas über dem 
Display.


Grüße Timo

Autor: Timo E. (tien)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sitzt der Controller (rot umrandet)

Autor: Timo E. (tien)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Anschluß des dogs102-6 ist ausserdem keine Flexleitung sondern feste 
Stifte. Man kann das Display also direkt auf eine Platine löten. 
Mechanische Kräfte solle man nicht ausüben, da die Stifte wie Klammern 
das Glas festhalten.

Autor: Timo E. (tien)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Detailbilder brauchst kann ich Dir auch mal ein paar Bilder von 
dem Display machen (erst wenn ich wieder zu Hause bin).

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok, dann ist das auch geklärt.
Kommen die LCD alle ohne Hintergrundbeleuchtung?

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch mal zum Shop: Die kannst du überall kaufen, also bei Conrad und 
Reichelt gibt es die auf jeden Fall.

Bsp:
http://www.reichelt.de/?ACTION=2;GROUPID=3007;SHOW...

Autor: olikraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi


Wir arbeiten an einer DOGM/DOGS Lib für die Atmel Controller:
http://code.google.com/p/dogm128/

Es gibt Ports (siehe Wiki) für den Arduino und den ATTINY. Für einen 
reinen ATMEGA Port hatten wir noch keine Zeit. Es müsste aber lediglich 
das SPI Subsystem angepasst werden.

Da der Bildschirm-Speicher nicht vollständig im RAM vorgehalten wird, 
sind die Anforderungen an den Controller recht gering.

Grüße,
Oli

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch kleine schnuckelige OLED displays :

1.04" 65K OLED Color Display 96x64 - ebay 300445047662
128x32 Graphic OLED Display - ebay 380248006178

wobei der letztere lässt sich seriel ansteuern.

Anbei grossenvergleich zum pollin HMC16223SG

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> es gibt auch kleine schnuckelige OLED displays :
>
> 1.04" 65K OLED Color Display 96x64 - ebay 300445047662
> 128x32 Graphic OLED Display - ebay 380248006178
>
> wobei der letztere lässt sich seriel ansteuern.
>
> Anbei grossenvergleich zum pollin HMC16223SG

Die OLEDs sind schön, aber nicht sehr langlebig. Für dauerhafte Anzeigen 
nicht das Mittel der Wahl. Die EA-DOGS sind ziemlich genau für den Zweck 
geeignet und passen von der Grösse.

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/MzE2OTc4OTk-/Baueleme...
> danke aber leider zu groß

Das passt zwar nicht IN die UP-Dose, aber auf alle Fälle in die Blende, 
die auf der Dose drauf sitzt (die sind meist 80 mm breit). Das Display 
ist nur 4 mm dick.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.