mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschaltung - Relais und Transistor


Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen Leute!


Da ich große Verbraucher mit meinem AVR schalten möchte, habe ich mir 
ein Relais (Relais Omron G2J-4442T-US-3, 24V-) von Pollin gekauft.
Der Steuerkreis wird mit 24 V angesprochen. Da der Ausgang meines AVRs 
etwa 5 V (High) liefert, muss ich irgendwie mit 5 V die 24 V für das 
Relais steuern.

Nun dachte ich an einen Transistor, da ich dafür nicht noch ein Relais 
(zwecks Induktion etc.) nehmen möchte, allerdings weiß ich nicht, wie 
ich diesen Transistor mit Widerständen beschalte, noch welchen 
Transistor ich nehmen sollte.

Nochmals kurz zur Veranschaulichung:


                auf
   AUSGANG AVR -----> Basis Transistor ----> Collector/Emitterschaltung 
Relais (24V)



Könntet ihr mir da kurz helfen?


Danke!

Autor: Andreas Kasper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde das ganze mit einem ULN (ULN2003) realisieren.

AVR -> ULN -> Relais

lg
Andi

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bräuchte man mal Informationen über den Steuerstrom den das Relais 
benötigt, ansonsten wird schwierig.
Und bedenke, du brauchst ein Netzteil mit 5V und 24V bzw zwei Netzteile 
mit gemeinsam verschalteter Masse sonst geht garnix.
Hab mal dein relais gesucht und ausgerechnet dass es 100mA auf der 
Spuleneite zieht, nimm einfach einen NPN z.B.TRANSISTOR BC 547 B beim 
großen C und die Sache passt, allerdings schaltet mal das Relais 
Masseseitig, also HINTER den C des Transistors, für die Ansteuerung der 
Basis nimm mal 470 Ohm damit dürfte es ganz gut funktionieren.
Im Tutorial sind solche Sachen zudem hinreichend beschrieben.

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also so einen ULN habe ich.

Kann mir jemand mal erklären, was der genau macht? So wie es aussieht, 
ist in dem ein Operationsverstärker, verstärkt mir also den Ausgang des 
Controllers, damit dieser nicht beschädigt wird?


Danke

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, zu früh heute. meinte natürlich hinter den E des Transistors...so 
jetzt passts

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler sind Transistoren deren Basis mit einer LED angesteuert 
werden, der µC schaltet also nur eine LED,d ie LED steuert die Basis des 
Transistors an und lässt die 24V zur Relaisspule durch.
Ach vergessen: In jedem Fall eine Freilaufdiode verwenden wennd er µC 
länger als 5 mal schalten halten soll

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke erstmal :)

Das mit dem Netzteil weiß ich...Und es kommt noch besser, ich benötige 
noch ein 12-V-Netzteil, da ich auch noch Peripherie mit 12V habe ;-)

Wo gibt es denn solche Netzteile? Könnte man dafür nicht ein PC-Netzteil 
hernehmen?

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PC Netzteil geht, allerdings wirds da mit 24V schwieig, soweit ich weis 
geben die nur 3,3 5 und 12V her, aber auch beim großen C oder beim 
Münchner P gibts da einige Netzteile mit vielen versch. 
>Ausgangsspannungen....Also wenn dus einfach und billig bauen willst 
nimm nen Transistor, 470Ohm Widerstand, Freilaufdiode und Relais, Kostet 
dich das ganze Lastteil 2€...Da mit einem Darlington ranzugehen ist 
meienr Mainung nach die Geschichte mit den kanonen und den Spatzen. Und 
wenns umbedingt extravagant sein muss nimm halt nen Optokoppler.

Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach...

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehste da is sogar schon ein Bildchen  :-)

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen PC-Netzteil "obacht geben";)

Die breite Masse der Netzteile braucht glaub am 5V Ausgang ne Last( 
schon mal gesehen mit ner 12V Halogenbirne 20 oder 50W), damit es 
anläuft. Also baust dir mit den entsprechenden Netzteilen erstmal ein 
schönes Heizkraftwerk....

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wunderbar :)


Also das heißt der Darlington ist garnicht nötig. Dann würde ich mir 
diesen Transistor "FMMT620" noch kaufen und würde dann halt pro Relais 
die oben gezeigte Schaltung basteln.

Danke!

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder kann ich da jeden x-beliebigen Transistor nehmen?

zum Beispiel den Wald-und Wiesen-Transistor BC548?

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na halt in der Schaltungsvariante nen NPN-Transistor.
der 548 sollte ausm Bauch raus gehen....
Wichtig: die Freilaufdiode...

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha. Da gibts dann ja auch noch BC548A, BC548B, BC548C, usw.

Das sind dann die verschiedenen Verstärkungsfaktoren oder?



Welchen würde ich dann für meine Anwendung benötigen???






Danke

Autor: Andreas Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freilaufdiode ist klar, zwecks Spannungsspitzen.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig.... Standard bei mir: C

Autor: hansgoldencue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Lechner schrieb:
> Wo gibt es denn solche Netzteile? Könnte man dafür nicht ein PC-Netzteil
> hernehmen?

24V->-7812->-7805->
 |      |      |
 V      V      V
24V    12V    5V

als Beispiel! mit nur einer quelle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.