mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny44 vor auslesen schützen


Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will einen ATtiny44 vor auslesen schützen.
Trotzdem will ich noch ein neues Programm aufspielen können.

Laut AVR Studio gibt es nur die Lockbits-Auswahlen: Kein Schutz, Vor 
Programm aufspielen schützen, Vor programmieren und verifizieren 
schützen.

Es ist leider nicht genug Platz auf dem Chip um ainen Bootloader 
aufzuspielen und alles dicht zu machen.

Gibt es denn keine Möglichkeit den Chip vor auslesen zu schützen?

Autor: AVR-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke daß der "Schutz vor Verifiziern" der Schutz vorm Auslesen ist.
Denn zum Vergleichen (verifizieren) ist das Auslesen des Prog-Speichers
nötig.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekt.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Fan schrieb im Beitrag #1898791:
> Denke daß der "Schutz vor Verifiziern" der Schutz vorm Auslesen ist.
> Denn zum Vergleichen (verifizieren) ist das Auslesen des Prog-Speichers
> nötig.
Genau diese Auswahl ist ja nicht dabei.
Bei der Auswahl mit dem Verifizieren ist das Abschalten des 
Programmierens dabei.

Es gibt nur die Auswahlen:
Kein Schutz
Programmieren deaktivieren
Programmieren und verifizierung deaktivieren

Ich will aber nur das Auslesen deaktivieren.
Desswegen hatte ich die Hoffnung, dass ich einfach nur eine Einstellung 
bei den normalen Fuses übersehen habe oder dass bei AVR Studio nur eine 
Auswahl bei den Schutzfuses übersehen wurde.

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre ein verschlüsselter Bootloader?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich will aber nur das Auslesen deaktivieren.

Und was stört dich an der Auswahl 'Programmieren und Verifizierung 
deaktivieren'?. Nach dem Löschen des µC lässt er sich auch wieder 
Programmieren.

MfG Spess

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Zum Proggen wird ohnehin ein "Chip Erase" ausgeführt und damit 
sind die Lockbits auch wieder zurückgesetzt.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut Ballhause schrieb:
> Genau. Zum Proggen wird ohnehin ein "Chip Erase" ausgeführt und damit
> sind die Lockbits auch wieder zurückgesetzt.

Ich dachte, wenn man das Programmieren und Verifizieren abschalte, 
sperre ivh mich dauerhaft aus und man hat absolut keinen Zugriff mehr 
auf den Chip.
(Außer über Bootloader.)
Weil ich ja auch das Programmieren deaktiviere.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> Wie wäre ein verschlüsselter Bootloader?

Barny schrieb:
> Es ist leider nicht genug Platz auf dem Chip um ainen Bootloader
> aufzuspielen und alles dicht zu machen.

Außer du kennst einen Bootloader mit Verschlüsselung, der < 0,4k braucht

Autor: Dr.Net (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barny schrieb:
> Außer du kennst einen Bootloader mit Verschlüsselung, der < 0,4k braucht

ich kenne einen bootloader der < 0,4k braucht, in asm geschrieben ist, 
die baudrate automatisch erkennt und in den du zb. eine passwort abfrage 
einbauen könntest. aber ist es nicht trotzdem möglich fuses zu ändern, 
oder anders ranzukommen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barny schrieb:
> Ich dachte, wenn man das Programmieren und Verifizieren abschalte,
> sperre ivh mich dauerhaft aus und man hat absolut keinen Zugriff mehr
> auf den Chip.
> (Außer über Bootloader.)
> Weil ich ja auch das Programmieren deaktiviere.

Nein. Das Chip-Erase versteht ein AVR immer. Lediglich die Programm- und 
Auslesebefehle laufen in´s Leere. Wenn Du zusätzlich die Reset-Letung 
wegfust, dann sperrst Du Dich auch über SPI aus und kommst nur noch über 
HV-Programming ´ran.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Information

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.