mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ext. Interrupt löst nicht aus


Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass die externen Interrupts auf einem Atmega16 
nicht auslösen. Meiner Meinung nach sollte Softwareseitig soweit alles 
stimmen. An den Pins hängen Taster nach GND.
void init(void)
{
  DDRA = 0xff;    //PortA
  DDRB = 0xff;    //PortB
  DDRC = 0xff;    //PortC as Output
  DDRD = 0x00;    //PortD as Input
  PORTD = 0xff;    //PullUps on PortD

    TCCR1B = 1;               // Timer1 runs full system clock
    TIMSK |= (1<<OCIE1A);     // enable Timer1

    MCUCR |= (1<<ISC01);    //INT0 on falling edge
    MCUCR |= (1<<ISC11);    //INT1 on falling edge
    GICR &= (1<<INT0);      //enable INT0
    GICR &= (1<<INT1);      //enable INT1

    sei();
}

ISR(INT0_vect)
{
  pwm_setting[0] = 0xff;
}

ISR(INT1_vect)
{
  pwm_setting[0] = 0x00;
}

Die PWM an sich funktioniert, deswegen hier nur die relevanten Auszüge 
aus dem Code. Die Main-Loop ist zum Testen komplett leer. In der ISR 
soll testweise eine LED an- bzw. ausgeschaltet werden.

Jemand eine Idee, woran es hängt?

Danke und Gruß
Dominique Görsch

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jemand eine Idee, woran es hängt?

Ja, das ist falsch

   GICR &= (1<<INT0);      //enable INT0
   GICR &= (1<<INT1);      //enable INT1

Autor: Tritt-Ihn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Kleinigkeit noch: Ist die Variable "pwm_setting" als volatile 
deklariert?

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Ja, das ist falsch
>
>    GICR &= (1<<INT0);      //enable INT0
>    GICR &= (1<<INT1);      //enable INT1

Verdammt, ich hab bestimmt 100mal über den Code geschaut, aber das immer 
übersehen. Danke, mit 'oder' klappts natürlich.

Tritt-Ihn schrieb:
> Eine Kleinigkeit noch: Ist die Variable "pwm_setting" als volatile
> deklariert?

Ja, das ist sie:
volatile uint8_t pwm_setting[24];

Danke an die Hilfe, x*2 Augen sehen eben doch mehr als 4 (jemand anderes 
hatte auch schon über den Code geschaut).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.