mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik RS232 analog input output


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mit LabView ein Pogramm gebastellt welches eine Temperatur
regeln soll. Also ich habe eine Temperatursensorschaltung, welche mir
eine analoge Spannung proportional zur Temperatur liefert. Das Program
selbst ist eine PID regler und ein Anzeigemodul.

Nun würde ich gerne über RS232 die analoge Temperatur einlesen und das
Ausgabesignal vom PID auf ein Heizstufe geben (Leiszungsstufe). Das
Problem, , was ich habe, ist dass ich zuvor das Tempsingnal
Digitalisieren muss, und das Ausgangssignal vom PID wieder analogisieren
muss. Nur weiß ich nicht wie eine Schaltung dazu auszusehen hat, die
dann an die RS232 Schnitstelle geht.

Über Hilfreiche Vorschläge oder Schaltungen wäre ich sehr Dankbar.


mfg
Basti

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Aufgabenstellung schreit praktisch:
Löse mich mit einem Mikrocontroller!

Nur: dann wäre es logisch, auch gleich das kleine Temperaturreglerchen 
in diesen uC zu packen...


Zeichne mal ein Bild mit dem, was du hast und skizziere was dir fehlt. 
Gib den beteiligten Komponenten Namen und zeichne auch evtl. auftretende 
Spannungen ein...

Autor: Basti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang wie ich mir das Vorstelle. Das Problem ist, das ich nicht 
wirklich programierem kann. Also denke ich das ein µC eine schwierige 
wahl ist. Das Hauptprogramm sollte auf dem PC laufen. War schon 
schwierig genug das über Labview zu machen, für mich.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es nicht einfach möglich ein A/D converter zu nehmen, den dann an 
den Empfangspin anzuschließen und ein D/A converter an den Sendepin zu 
schließen?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur, wenn du einen AD und einen DA mit RS232 Schnittstelle findest...

Und sowas lässt sich wie gesagt am einfachsten mit einem uC machen.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Nur, wenn du einen AD und einen DA mit RS232 Schnittstelle findest...
>
> Und sowas lässt sich wie gesagt am einfachsten mit einem uC machen.

und wie würde es, am einfachseten, mit einem µC aussehen? ich meine die 
dinger gibts ja als kleine chips!?

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann der Max232 denn das? den habe ich gerade beim rumsuchen gefunden. 
ich meine die digitalen ttl signal zu entwirren sollte nicht mehr das 
problem sein.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Kann der Max232 denn das?
Der wandelt nur die Pegel von V24-Pegeln (ca. +-10V) auf TTL Pegel 
(0/5V).
Der versteht aber keinen Funken, was er da wandelt.

Klar brauchst du zwischen dem PC (+-10V) und dem uC (0/5V) so einen 
Pegelwandler. Die eigentliche Arbeit (AD-Wandler und DA-Wandler) muß 
aber der uC machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.