mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche einen Lehrmeister


Autor: frezzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich weiß das ist nicht gerade einen typische anfrage, ich suche jemand 
der mir zeigen kann oder besser beibringen kann wie einen 
Mikrocontroller zu programmieren.

Ich habe mir auch ein tolles Projekt ausgesucht ich würde gerne eine 
MP3- Playerbauen mit Festplatte über IDE oder SATA zu dem die 
Möglichkeit die Festplatten über Netzwerk zu bespielen dann mit einen 
Display die Ordnereinzusehen und natürlich Listen zu erstellen die man 
über eingebaute Lautsprecher abspielen kann.

hört sich wohl sehr viel an aber ich bin sehr wissbegierig, und auch 
lernfähig brauche nur jemanden der mich Unterrichtet und mir hilft.

Würde mich freuen wenn sich jemand Zeit nimmt und auch ein bisschen 
geduld.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja schnell zusammengkloppt ... dann fehlen nur noch ein paar Zeilen 
Code die man am Besten ausm Internet herunterlaedt. Die kleinste 
Sataplatte hat wahrscheinlich 2.5 Zoll, welche dann die Groesse nach 
unten limitiert.
:-)

Autor: DL3YC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> brauche nur jemanden der mich Unterrichtet und mir hilft.

Du hast ihn schon gefunden!
Das bist du selbst.
Wenn du dir das alles selbst erarbeitest und nur spezielle Fragen im 
Forum stellst, wenn du spezielle Probleme hast, dann bringt dir das viel 
mehr.

Viel Erfolg auf dem Weg!

DL3YC

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche jemanden, der mir zeigen oder besser beibringen kann, 
wie man ein Fahrzeug baut.

Ich habe mir auch ein tolles Projekt ausgesucht ich würde gerne den 
Benziner meines Golfes durch einen Mini-Nuklear-Reaktor ersetzen, wie 
sie jetzt überall verbuddelt werden sollen (--> 
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69821852.html).
Außerdem möchte ich mein Fahrzeug mit meiner Armbanduhr fernsteuern 
können.
Ach so, es soll mich auch Michael nennen und zur not auch mal alleine 
fahren können.

hört sich wohl sehr viel an aber ich bin sehr wissbegierig, und auch
lernfähig brauche nur jemanden der mich Unterrichtet und mir hilft.

Würde mich freuen wenn sich jemand Zeit nimmt und auch ein bisschen
geduld.

Autor: Northernhessian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll den das Deiner Meinung nach von statten gehen? Frei nach dem 
Motto:

"Immer zu zweit sie sind, ein Meister und ein Schueler"  ????

Nun mal Spaß beiseite. Mach es wie jeder Andere auch. Such' Dir einen 
Controller aus, und fang mit einfachen Sachen an. Dann wirst Du merken, 
dass Du etwas Literatur benoetigst, die besorgst DU Dir dann. Danach 
ergeben sich Fragen, die es schon mal gab, soll heissen, die Antworten 
findest Du mittels der Suche hier im Forum. Und danach kommen Fragen, 
die speziell Dein Problem betreffen, die stellst Du dann hier im Forum.
Eigentlich ganz einfach

Autor: Hobbyelektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du noch viel lernen musst, junger Padawan!

fänd ich super, sonen Schüler der einem den ganzen Tag hinterher dackelt 
und den man dann auf Missionen schicken kann :)

Aber ma im ernst, guck dir das Tutorial hier im Forum an oder sonst sind 
die folgenden Seiten auch sehr ausführlich:

http://www.weigu.lu/a/index.html
http://www.avr-asm-tutorial.net/avr_de/index.html

Gruß

Autor: !Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ein ATMEGA8 nehme er sich um sich aufzumachen den Weg der uC zu 
gehen.
Eine LED zur Erleuchtung seiner naiven Ansichten sei sein Licht...

Klartext:
Lass erst mal ne LED mit nem ATMEAGA8 blinken, WENN das bei DIR klappt, 
dann geh zur nächsten Stufe - man sucht sich kein Projekt aus. Man 
versucht das ganze zu verstehen, und dann kommen die Projekte (die von 
alleine immer größer werden) von allein.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Lass erst mal ne LED mit nem ATMEAGA8 blinken, WENN das bei DIR klappt,
>dann geh zur nächsten Stufe - man sucht sich kein Projekt aus.

Ein kleines, überschaubares Projekt kann durchaus als Einstieg dienen.

MfG Spess

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
!Klaus schrieb:
> ...ein ATMEGA8 nehme er sich um sich aufzumachen den Weg der uC zu
> gehen.
> Eine LED zur Erleuchtung seiner naiven Ansichten sei sein Licht...
>
> Klartext:
> Lass erst mal ne LED mit nem ATMEAGA8 blinken, WENN das bei DIR klappt,
> dann geh zur nächsten Stufe - man sucht sich kein Projekt aus. Man
> versucht das ganze zu verstehen, und dann kommen die Projekte (die von
> alleine immer größer werden) von allein.

Zu geil mal wieder;)

Ach ja, hat noch jemand etwas Zeit mir bei meinem Projekt zu helfen?
Bin gerade darüber mir sowas in Richtung Pathfinder zu bauen. Habe der 
NASA schon ne Mail geschrieben, auch in facebook, aber die haben 
anscheinend keine Zeit, haben sich nicht gemeldet.
Wollte eigentlich ganz einfach anfangen. Hätte noch ein paar alte 8085 
daheim bzw HC11, welche sind denn da besser? Die von der Nasa ham das 
doch bestimmt auch in Basic gemacht,oder?

Ja oder sollte ich erstmal dieses oben genannte schwarze Auto bauen? Das 
kann mir dann bestimmt helfen die Daten auf den µC zu "brennen",oder?
Ach ja, wenn ich schon da dabei bin, wie kann ich denn ein Lauflicht 
bauen?!

;)

Aber mal zurück zum Thema, mach am besten erstmal das Tutorial hier drin 
durch, kauf Dir ein Breadboard und bisschen Hühnerfutter, nen Mega8 und 
ein Baumarktmultimeter....

Gruß, Sven

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
frezzer schrieb:
> ich weiß das ist nicht gerade einen typische anfrage, ich suche jemand
>
> der mir zeigen kann oder besser beibringen kann wie einen
>
> Mikrocontroller zu programmieren.

Ungeachtet der spöttischen Kommentare werd ich mal eine Antwort geben. 
Nein, die Anfrage ist in dieser Art nicht typisch, aber ehrlich. Wenn du 
dich von deinem Vorhaben erst einmal etwas zurückziehst und wirklich 
lernen willst, wie ein Controller programmiert und beschaltet werden 
muß, ann ist es richtig, sich die Tutorials vorzunehmen. Mit dem 
kostenlosen Download von AVRStudio kannst du schon mal ein paar 
Trockenübungen machen. Danach kostet's, und hier will ich ehrlich sein. 
Selbst mit dem Billigeinstieg über ein Pollin-Board bist du sehr schnell 
bei ~100 €.
Werkzeug: Lötkolben, Meßgerät, Seitenschneider, EVA-Board, Steckbrett
Material: Controller, LED, Widerstände, Kondensatoren, Schalter, 
Buchsen, Dioden, Transistoren...
 und wenn du das alles bestellt hast, fehlt mit Sicherheit noch ein 
wichtiges Teil...
aber: ich wär ja nicht hier, wenn nicht dieser irre Reiz da wäre, etwas 
zu bauen, zu erfinden, zu konstruieren. Nur ich, kein anderer oder 
besser nicht jeder....
Gut, ich will dir mal Hoffnung machen. Dein Projekt stell erst mal 
hinten an und lerne die Welt der Controller von Grund an zu begreifen. 
Es ist nicht nur "Programmieren", da muß auch ein wenig Verständnis für 
die elektrischen, besser noch elektronischen Grundlagen geweckt werden. 
Unterschätz das nicht.
Und Zeit.... noch weniger verfügbar wie Geld. Da braucht's einen langen 
Atem. Und wenn du es noch mit "learning by doing" -Methode machst 
sozusagen im Selbststudium, das ist wirkich nur Irren wie mir möglich. 
Und glaub ja nicht, nach 2 Jahren dann schon was zu wissen.... na ja, du 
kannst vielleicht etwas mehr, als eine LED blinken lassen. Aber nicht 
aufgeben, Ziele sind gut. So, und nun geh, und kauf dir einen iPot. :)
Gruß oldmax

Autor: me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frezzer schrieb:
> Ich habe mir auch ein tolles Projekt ausgesucht ich würde gerne eine
> MP3- Playerbauen mit Festplatte über IDE oder SATA zu dem die
> Möglichkeit die Festplatten über Netzwerk zu bespielen dann mit einen
> Display die Ordnereinzusehen und natürlich Listen zu erstellen die man
> über eingebaute Lautsprecher abspielen kann.

kauf dir ein 200€ netbook. mit einem Betriebsystem deiner Wahl und 
winamp oder vlc hast du alles was du willst.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was freezer gemeint hat.....finde ich nicht unbedingt OK....

Bsp: mein Anfang..Ich wollte auch uC programmieren lernen und fing mit 
einer einfacher Uhr an..klar kannst auch für 3 € kaufen aber wenn man 
selber was fertig gemacht hat, hat für einen MEHR Wert !!!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven W.

>Hätte noch ein paar alte 8085
>daheim bzw HC11, welche sind denn da besser?

Nimm 8085 , die sind schon Marserprobt im Sojourner.

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> einen Mini-Nuklear-Reaktor ersetzen, wie
> sie jetzt überall verbuddelt werden sollen (-->
> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69821852.html).

Mal auf das Datum geschaut?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mal auf das Datum geschaut?

http://en.wikipedia.org/wiki/Toshiba_4S

Autor: AVR-Frickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven W. schrieb:
> Aber mal zurück zum Thema, mach am besten erstmal das Tutorial hier drin
> durch, kauf Dir ein Breadboard und bisschen Hühnerfutter, nen Mega8 und
> ein Baumarktmultimeter....

Mag der Mega8 auch Katzenfutter?

Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frezzer schrieb:
> Würde mich freuen wenn sich jemand Zeit nimmt und auch ein bisschen
> geduld.

Hier ist etwas Zeit von mir.
Ein Projekt, welches dich persönlich interessiert, ist sicher von 
Vorteil. Also soll es zunächst ein MP3-Player sein. Vielleicht 
überdenkst du zunächst deine Ansprüche und reduzierst den Aufwand 
soweit, dass du mit deinem abgerüsteten Projekt auch noch erfolgreich 
bist. Mein Vorschlag zum Einstieg.
1. Du suchst dir einen Controller deiner Wahl mit dem zugehörigen 
Werkzeug (z.B. AVRStudio),
2. Du beschaffst dir didaktisch geeignetes Lehrmaterial  (z.B. 
http://www.weigu.lu/a/),
3. Du suchst dir ein einfaches MP3-Tool (z.B. VMusic2),
4. Du strukturierst deine Aufgaben in überschaubare Teilaufgaben (z.B. 
ein Demofile wiedergeben),
5. Du beginnst mit der ersten Teilaufgabe ...
6. Du endest mit der letzen Teilaufgabe.
7. Du erweiterst dein Projekt um die Funktionen die du dir nun zutraust.

Autor: Muster Löter (jpl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin zwar gewiss kein Lehrmeister !

... aber wenn Du Dich mit zunächst .wav statt .mp3 zufrieden gibst, dann 
wäre folgendes (extrem preiswertes-) Projekt vielleicht was für Dich:

http://elm-chan.org/works/sd8p/report.html

Die Bauelemente dafür dürften im 5 Euro Bereich liegen ;-)

LG JPL

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Dich mal per ICQ melden: 307682079
Das erste, was man aber machen muesste, ist Dich auf den Boden der 
Tatsachen zu holen ;)

Wie stellst Dir das vor, alles ueber Chat? Buecher schreiben bis die 
Finger bluten? Hoert sich ja sehr interessant an :P

lg,
Michael

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schüttelreim:
Ein Tischler kann die meisten lehren,
daß sich die kurzen Leisten mehren!

Beim Schneiden von Gewindesachen
muß er über das Gesinde wachen,

bevor sie über Rampen laufen
und dann um die Lampen raufen.

Puh! -Das war ein hartes Stück Arbeit..
;-)
MfG Paul

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyelektroniker schrieb:
> fänd ich super, sonen Schüler der einem den ganzen Tag hinterher dackelt
> und den man dann auf Missionen schicken kann :)

Nee, nicht wirklich.
Ich habe so einen; nennt sich Azubi. MEIN Azubi. Wurde mir aufs Auge 
gedrückt, damit ich mir eine Unterstützung und Urlaubsvertretung 
heranziehen kann.

Ist auch sehr wissbegierig, hat aber auch tolle Ansichten. (Warum gibt 
man 500€ für eine 100GB Festplatte aus, wenn es im MediaMarkt die 
zehnfache Größe für unter 100€ gibt).

Und das mit "auf Mission schicken" ist auch nicht immer so. Man muss 
sich immer wieder neue Missionen ausdenken und kommt selber mit seinen 
Missionen nicht mehr ganz so schnell voran.

Da lobe ich mir doch die Berufsschule.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian: Vielleicht macht er es ja mit seinem Charma alles wieder 
wett, das koennen Azubis sicherlich am Besten ;) :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.