mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "selvkill" - Schaltungsteil komplett von Batterie trennen - mit FET


Autor: Jens (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vielleicht ist es ganz einfach - aber ich sehe den Wald vor lauter 
Bäumen nimmer. Ich baue eine Schaltung auf, die aus einer Batterie 
versorgt wird, mittels eines Taster eingeschaltet werden kann, dadurch 
startet der uC und schaltet ein FET ein, damit wird die Schaltung am 
Leben gehalten und nach einer definierten Zeit schaltet der uC den FET 
ab. Dadurch sollte die Schaltung komplett aus sein. Ich habe eine 
Lösungen zusammengebaut die funktioniert - allerdings mit einem hohen 
Spannungsabfall über dem FET, dadurch bleiben von meinen 4V nur noch 
2.8V.
Jetzt meine Frage - wie macht man es besser ... eine Alternative (unten 
zu sehen) funktioniert in Sachen Spannungsabfall besser, allerdings mit 
dem Manko daß die Schaltung nicht richtig ausgeht und die Batterie leer 
wird.
Weiß jemand Rat?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens (Gast)

>ab. Dadurch sollte die Schaltung komplett aus sein. Ich habe eine
>Lösungen zusammengebaut die funktioniert -

Aber nicht sonderlich sinnvoll ist.

>Weiß jemand Rat?

Siehe Anhang. Ausserdem wäre die Bezeichung Selbstabschaltung oder Auto 
Power off etwas weniger martialisch. Von der Rechtschreibung mal 
abgesehen.
Achtung, Q1 ist ein P-Kanal MOSFET, Q2 ein N-Kanal. Die passenden Typen 
kann man sich aus der MOSFET-Übersicht aussuchen. Q2 muss keine 
nennenswerte Leistung vertragen, ein BSS123 oder BS170 reicht.

MFG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eine Alternative funktioniert in Sachen Spannungsabfall besser...
Wenn du die Masse deiner Schaltung abschaltest, dann hast du keinen 
richtigen Bezugspunkt für die Gatespannung des Mosfets...

Abhilfe:
Schalte die Versorgungsspannung in der +Leitung mit einem 
P-Kanal-Mosfet. eben so, wie es alle anderen auch machen...

EDIT: Pech, Falk war schneller...  ;-)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay ... P-Kanal hört sich gut an - wollte ich erst gar nich probieren, 
weil ich der irrigen Meinung war ich bräuchte eine echte negative 
Spannung am Gate, aber gut - das probier ich mal gleich aus.
Auto power off - so wollte ich es nicht nennen um Mißverständnisse 
vorzubeugen, daß es vielleicht um Sleepmode des uC handelt ... aber wenn 
das aber allgemein so verstanden wird weiß ich das nun auch :)
Danke Männer!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> ich bräuchte eine echte negative Spannung am Gate
Die Spannung muß nur um mindestens Ugsth negativer sein als die Spannung 
an der source. Und die Source liegt da zum Glück ja an Vcc...

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Auto power off - so wollte ich es nicht nennen

Und für's nächste Mal: "selvkill" ist kein englisches Wort; auch 
"selfkill" nicht, selbst wenn es grammatikalisch richtig(er) wäre.
Was spricht gegen das gute alte "Selbsthalteschaltung", wenn man sich 
mit dem Englischen schon schwertut?
Oder sind etwa beides Fremdsprachen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.