mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Tutorial: UART (RS232) - nötige Bauteile


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich wollte kurz wegen des 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART nachfragen 
damit ich auch das richtige bestelle:

laut Tutorial brauche ich (Atmega, Kondensatoren etc. weggelassen):
MAX232
SUB-D9-female
Modemkabel zur Verbindung mit PC

ich habe mir folgendes ausgewählt (Reichelt-Bestellnummern):
MAX 3232 CPE (wegen des breiteren Bereichs der Versorgungsspannung)
D-SUB BU 09GW (Buchse gewinkelt 9 polig)
beim Modemkabel bin ich mir nicht schlüssig ob es das richtige ist, aber 
wenn ich davon ausgehe, dass ich schon eine Buchse habe und am PC eine 
Buchse vorhanden ist bleibt eigentlich nur ein Stecker zu Stecker Kabel, 
also das:
AK 2187 :: D-SUB Kabel, 1:1, 9-pol., ST/ST, 3m
richtig?
Und ginge alternativ statt des D-SubKabels auch ein Seriell nach 
USB-Wandler, also ein Kabel wie dieses hier:
DELOCK 61460 :: Delock USB2.0 auf Seriell Adapter
oder müsste ich dann z.B. mehr als die zwei Drähte (TxD und RxD) 
beschalten?

Autor: Buchse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch keinen PC mit einer Buchse als RS232-Anschluss gesehen.
Übrigens steht alles, was Du wissen willst, im Tutorium.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm danke für die schnelle Antwort. Genau um die Problematik Buchse, 
Stecker gehts ja. Ich habe dieses Board:
http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=cf8IZzbU4m6GH...
ASUS M4A78T-E falls der Link nicht gehen sollte. Auf dem zweiten Bild 
erkennt man doch eine Buchse ?! Hab auch noch bei nem anderen Rechner 
geschaut, ebenfalls Buchse. Oder ist das garkein RS232 Anschluss?

Und zu USB->Seriell Adapter steht nix in dem von mir geposteten UART 
Link. Bzw auch nicht in "benötigte Hardware" (STR+F-> USB)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst ein 1:1-Kabel mit einem männlichen und einem weiblichen 
Ende.
An den AVR kommt eine Buchse 9-pol. Weibchen, am PC ist eine 9-pol. 
männlich.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Auf dem zweiten Bild
> erkennt man doch eine Buchse ?!

Mit diesem MB kannst du es knicken; du hast vermutlich die blaue
Buchse gesehen. Die hat 3 Reihen mit je 5 Pins, also 15-pol. und
ist keine RS232 sondern VGA.

D.h. falls du dieses MB nimmst, brauchst du noch eine
Erweiterungskarte mit mind. 1 RS232.

Autor: Ralph B. (rkhb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Und zu USB->Seriell Adapter steht nix in dem von mir geposteten UART
> Link. Bzw auch nicht in "benötigte Hardware" (STR+F-> USB)

Leiste Dir lieber das da:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=80132;PROVID=2402

Dann hast Du zwei "echte" COM-Anschlüsse und einen "echten" 
LPT-Anschluss. Das wird Dich vor viel Ärger mit diesen Wandlern 
bewahren.

viele grüße
ralph

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo sorry, die Pins hätt ich auch mal zählen können, doh :(. Danke für 
den Hinweis @ Klaus Wachtler.

Hab mittlerweile ein Board mit echter RS232 gefunden, hier stimmt auch 
die Pinanzahl :)
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=103325;PROVID=2402

Danke an alle. Danke an Ralph für die Empfehlung.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> D.h. falls du dieses MB nimmst, brauchst du noch eine
> Erweiterungskarte mit mind. 1 RS232.

Nö braucht er nicht, oder was gefällt Dir nicht an dem on-board-COM1? Er 
braucht nur eine passende Slotblende (siehe auch Mänual Seite 2-30).

HTH

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, das hatte ich übersehen.
Das Ding hat eine interne COM.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.