mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Wie kann ich aktive Handys orten


Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für WLAN gibt es USB-Dongle, mit dessen Hilfe kann man sich das 
Frequenzspektrum von aktiven WLAN-Knoten auf dem Laptop anzeigen lassen.

Gibt es denn so was für die Handybänder?

Ich suche nach einer Möglichkeit aktive Handysender anzuzeigen.

Danke für die Hilfe.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

na klar gibt es so etwas. Was willst du denn ausgeben? Ein 
Spektrumanalyser ist immer gut ;-)


Martin

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JAMBA hat sowas doch bestimmt im Spar-Abo!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav schrieb:
> Wie kann ich aktive Handys orten

kann man, aber was geht es dich an?

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Gustav,

relativ leicht ist die Detektion irgendeines Handys innerhalb eines 
Raumes.
Dafür brauchst Du nur eine Antenne, resonant auf der Handyfrequenz, und 
ein paar Transistoren.

Problematischer wird schon die Erkennung, ob ein zweites Handy im selben 
Raum ist.

Noch problematischer ist die Peilung, erst mal des einzigen Handys in 
Reichweite. Die simpelste Lösung wäre eine Adcock-Antenne mit drei 
Detektoren. Aber frag nicht nach Genauigkeit.
Vermutlich peilst Du eher die Base Station.

Alles, was darüber geht, muss sich mit der Base Station synchronisieren. 
Muss die Bursts des einen Handys von denen des nächsten auf derselben 
Frequenz unterscheiden.
Das wäre mir schon zu viel Mühe für ein Weihnachtsgeschenk. :-)


Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schüttelreim:
Zehn Handys sollte Andy horten
dann könnte man ein Handy orten!

MfG Paul

Autor: Bushtrommel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal bei der NSA fragen..

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit braucht man nicht zu gehen.
Schäuble ist ja auch wieder ansprechbar (wenn auch vielleicht
nicht mehr lange).

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Soweit braucht man nicht zu gehen.
> Schäuble ist ja auch wieder ansprechbar (wenn auch vielleicht
> nicht mehr lange).

Stimmt, trotzdem ist für solche Sachen wohl eher de Maziere oder Ziercke 
der bessere Ansprechpartner ;)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Formal ja.
Forciert hatte er das aber.
Hat de Maziere überhaupt schon etwas gemacht?

Autor: Oh_je (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und schon ist das Thema wieder entglitten.

Ein Handy sendet ja nicht ständig, sondern nur während des Gesprächs 
oder wenn es von der Basisstation dazu aufgefordert wird. Mit einem 
relativ simplen Detektor kann man feststellen, ob ein Handy im näheren 
Umkreis sendet, aber man muß halt auf den Moment warten, sofern man das 
Handy nicht irgendwie "zum Senden überreden" kann. Wenn man dann noch 
peilen will, wird der Aufwand schon so deutlich größer, daß man sich 
ernsthaft fragen sollte, ob sich das Ganze wirklich lohnt... . Wie man 
einen einfachen Detektor bauen kann, findet man mit Googles Hilfe 
heraus; im Prinzip ist das ein auf die Wellenlänge abgestimmter Dipol 
mit einer Diode im Speisepunkt und einem nachgeschalteten mehrstufigen 
Audioverstärker.

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh_je schrieb:
> Ein Handy sendet ja nicht ständig, sondern nur während des Gesprächs.

Jein, erstens funkt es sporadisch ob es noch da ist und beim "Gespräch" 
reiht es seine Sendepäckchen brav in die Reihe der anderen Handys die 
zeitgleich auf dem selben Kanal funken ein.

Die Betonung liegt also auf Ein! Handy. In der Funkzelle sind aber ein 
bis ein paar 1000 auf verschiedenen Kanälen, mit verschiedener 
Abschwächung (Wände, Akku usw.)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Gast_XIV schrieb:

> Jein, erstens funkt es sporadisch ob es noch da ist und beim "Gespräch"
> reiht es seine Sendepäckchen brav in die Reihe der anderen Handys die
> zeitgleich auf dem selben Kanal funken ein.

Das gilt aber nur für GSM. Mittlerweile sind viele Handies UMTS-fähig 
und sind je nach Verfügbarkeit im einen wie im anderen Netz. Im UMTS 
sind inaktive Geräte m.W. still.

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das gilt aber nur für GSM. Mittlerweile sind viele Handies UMTS-fähig
> und sind je nach Verfügbarkeit im einen wie im anderen Netz. Im UMTS
> sind inaktive Geräte m.W. still.

Kann sein, macht auch Sinn das Sie ständig am UMTS Netz hängen.  Zur 
Eingangsfrage trägt es aber nur weitere Fragen bei.

Der Unterschied zu Wlan (ob nun GSM oder UMTS) liegt unter anderem darin 
das der Nutzer einfach nicht die Informationen der Basisstation hat. Die 
Inhalte sind verschlüsselt. Aus diesem Frequenz/Multiplex gehopse den 
"richtigen" Sender rauszufummeln geht wohl nur bei sehr nahe liegenden 
Sendern über Frequenz und Sendeleistung.

Das kann man bei GSM mit nem simplen UKW Radio.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie immer bei dieser Frage (wir hatten das Thema hier schon öfters) 
möchte ich auf den breitbandigen HF-Sniffer-Bausatz der AAtis aufmerksam 
machen :

http://www.aatis.de/content/bausatz/AS644_HF-Sniffer
Schaltplan dazu:
http://www.aatis.de/content/sites/default/files/im...
nicht mehr lieferbar die SMD-Version:
http://www.aatis.de/content/bausatz/AS647_SMD-HF-Sniffer

Dazu noch eine kleinen Richtantenne zum Anpeilen, dann kann man die 
Geräusche eines Handy von anderen Sendern (Video-Übertragung, 
Mikrowellenherd, Funkthermometer, WLAN usw.) unterscheiden. Dazu muß ein 
Lautsprecher angeschlossen sein. Ein Zeigerinstrument kann sogar 
ungefähr in dBm Eingangsleistung kalibriert werden.

Autor: SMDsniffer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>HF-Sniffer-Bausatz der AAtis. nicht mehr lieferbar die SMD-Version...

eine Neuauflage des SMD Sniffers wäre ein nettes Projekt für die kalte 
Jahreszeit !

Autor: Johannes B. (jotschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jamba!
...gekoppelt mit dem Nacktscanner kann man sogar Leute ausziehen, die 
gerade telefonieren!
;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.