mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterplattenfertigung


Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Leiterplattendienst fertigt Leiterplatten zweiseitig ohne 
Lötstoplack oder sonstige Zusätze 160 x 100mm nach Vorgabe für unter 
20DM(10€)zzgl. Verp.&Versand?

Zeit ist kein Faktor, kann durchaus 10 Tage oder mehr dauern.

: Verschoben durch User
Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ist wohl 'ne Frage der Stückzahl, aber da fehlt ja leider jede 
Info.

Und was das mit der D-Mark soll, ist mir auch ein Rätsel!

@Admin
Thread kann gelöscht werden.

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp schrieb:
> Tja, ist wohl 'ne Frage der Stückzahl, aber da fehlt ja leider jede
> Info.
>
> Und was das mit der D-Mark soll, ist mir auch ein Rätsel!
>
> @Admin
> Thread kann gelöscht werden.

Dieser Ton ist inakzeptabel.

Stückzahl ist selbstverständlich 1 für die folgenden Antwortenden.

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht entsinne, gibt es hier eine Auflistung der Anbieter.
Platinenhersteller

Autor: Tretet den Trog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. Regel 1 fuer Preisdruecker .. den Markt kennen.
Dafuer ist google ein ansatz, ein anderer zB einen Blick ins 
Leiterplatten forum hier.
.. Regel 2 fuer Preisdruecker .. nicht den Dummen spielen um Vorteile 
herauszudruecken, dh wenn eine Europarte 30 euro kostet, bringt es 
nichts hier naiv zu fragen.
.. Regel 3 fuer Leiterplatte Preisdruecker : selber aetzen

@Admin
Thread kann gelöscht werden.

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testfall schrieb:
> Wenn ich mich recht entsinne, gibt es hier eine Auflistung der Anbieter.
> Platinenhersteller

Das half weiter.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am ehesten wirst du vermutlich bei platinenbelichter.de fündig. Aber da 
ist nichts durchkontaktiert und so.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geiz ist Geil. Naja, Zeitgeist halt. Nicht mal die Billiganbieter aus 
Bulgarien machen das für 10 EUR in Einzelstückzahlen.

Olimex, 30 EUR

http://www.olimex.com/pcb/index.html

Bilex, 28 EUR

http://www.bilex-lp.com

Etc. pp

Aber wir wissen ja von welchem Experten diese Forderung kommt . . .

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Aber da
> ist nichts durchkontaktiert und so.

Felix Sturm schrieb:
> ohne
> Lötstoplack oder sonstige Zusätze

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Aber wir wissen ja von welchem Experten diese Forderung kommt . . .

Was willst du mir unterstellen?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Sturm schrieb:
> Simon K. schrieb:
>> Aber da
>> ist nichts durchkontaktiert und so.
>
> Felix Sturm schrieb:
>> ohne
>> Lötstoplack oder sonstige Zusätze

Was heißt das jetzt im Klartext?

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Zusätze, ...
klingt ganz nach ne Platine ohne künstliche Farbstoffe und 
Konservierungsmittel :D

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Preis der leeren, rohen Platine den Wert der Bauelemente, die
sich darauf herumsielen übersteigt, ist es wohl besser, sich die Platine
selbst anzufertigen.

Ich weiß ja nicht, ob Du nur für zu Hause eine Platine anfertigen 
willst,
oder zu Hunderten. 100x160mm geht auch noch mit der Tonermethode.

Dann könnte man immer noch selbst Apparate und Ausrüstungen zum 
Belichten
und Entwickeln, Ätzen usw. bauen.

Wer wenig Scheine und Münzen besitzt, kann nur so arbeiten.

MfG Paul

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Paul Baumann (paul_baumann)

>Wer wenig Scheine und Münzen besitzt, kann nur so arbeiten.

Das Problem liegt oft nicht in den wenigen Scheinen und Münzen, sondern 
eher in der Mindermenge grauer Zellen, unglücklich korreliert mit einem 
überdurchschnittlichen Maß an Raffgier.

Für EINE Europlatine sind 30EUR vollkommen OK, das bekommt man auch als 
Bastler nicht billiger hin, wenn man noch kein Ätzausrüstung zu hause 
hat. Vom Gepansche und der Qualität mal ganz zu schweigen.

Merke. Die preiswerteste (nicht billigste!) Art etwas zu tun ist, es von 
einem Profi machen zu lassen. Wobei ich Profi hier als jemanden 
bezeichne, der sein Handwerk versteht, nicht nur die kommerziellen 
Anbieter.

MfG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Popcorn? Ja, für mich auch, bitte... ;-)

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Wenn der Preis der leeren, rohen Platine den Wert der Bauelemente, die
> sich darauf herumsielen übersteigt, ist es wohl besser, sich die Platine
> selbst anzufertigen.
>
> Ich weiß ja nicht, ob Du nur für zu Hause eine Platine anfertigen
> willst,
> oder zu Hunderten. 100x160mm geht auch noch mit der Tonermethode.
>
> Dann könnte man immer noch selbst Apparate und Ausrüstungen zum
> Belichten
> und Entwickeln, Ätzen usw. bauen.
>
> Wer wenig Scheine und Münzen besitzt, kann nur so arbeiten.
>
> MfG Paul

Ich habe früher privat Platinen ätzen lassen können zu einem Stückpreis 
- und jetzt haltet euch fest - von 3€!

3€ exklusive Rohplatine und Folien mit dem Leiterbahnaufdruck.

3€, das sind für die, die wie ich in DM rechnen 5 Mark und 87 Pfennig.

Wenn ich dann sehe, daß andere dafür(abzgl. Rohplatinenpreis) gut das 
15fache verlangen ist es klar, daß ich mich nach anderen Anbietern 
umsehe.

Ich brauche so selten Platinen, daß es sich nicht lohnt, Chemikalien zu 
horten, auch wenn die Tonermethode leicht scheint.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warens halt früher 3€ ...aber jetz nicht mehr...find dich damit ab und 
stell dich nich so dä***** an....!!

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> warens halt früher 3€ ...aber jetz nicht mehr...find dich damit ab und
> stell dich nich so dä***** an....!!

Du bist ja ein niedliches Kerlchen :)

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann mach dein Schaltung halt kleiner, hat sich zwischenzeitliche auch
massiv was getan. Eine durchkontaktierte Platine 6x9cm kostet 15€ inkl
Bestückungsdruck und beidseitigem Lötstopplack, ohne diese Extras, aber
immer durchkontaktiert kostet es 10€.  Wenn du dir aber die Preise hier
mal ansiehst http://www.platinenbelichter.de/html/preise.html dann wirst
du sehen, daß die Platine ohne Durchkontaktierung gleichviel kostet.

Daß sich seit früher(tm) vieles preislich gestiegen ist, ist halt so.
Der T-euro hat auch einiges dazu beigetragen, daß die Preise verdoppelt 
sind,
aber teilweise sind in den letzten 2 Jahren die Preise von 
Elektronikteilen
auch verdoppelt worden. Ist halt so. Und wenn man sich dem nicht 
anpassen
kann und mindestens ein jahrzeht zurückhinkt, hat man es einfach schwer.
Schon im jahre 1999 hat man zumindest in der Geschäftswelt mit dem Euro
gerechnet.

Autor: Kasler L. (kasler_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besonder hervorzuheben ist dabei das

>Lötstoplack ist leider zur Zeit nicht möglich da unser geschätzter >Mitarbeiter 
einen Schlaganfall hatte.

http://www.platinenbelichter.de/html/preise.html

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler L. schrieb:
> Lötstoplack ist leider zur Zeit nicht möglich da
> unser geschätzter Mitarbeiter einen Schlaganfall hatte.

Manchmal ist weniger mehr. Das gilt auch für Ehrlichkeit ;)
Frage ist ja, hatte er den, weil sie soviele Aufträge haben oder weil 
die Chemie der Platinen mit der Biochemie des Herrn "geschätzter 
Mitarbeiter" gewechselwirkt hat..

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die D-Mark zu beweinen bringt nur Verdruß. Früher hatten wir einen 
Kaiser,
früher hatten wir die Inflation -und was haben wir heute? Heute haben 
wir
Sonnabend
;-)

Das Einzige, was ich heute neu kaufe sind Mikrokontroller und LCD. 
Sämtliche anderen Bauelement beschaffe ich mir durch "Schlachtfeste" 
d.h. ich demontiere alte Geräte. Satellitenreceiver sind eine gute 
Quelle für
Spannungsregler (7805, LM317 etc.) , Transformatoren, Graetz-Brücken,
Sieben-Segment-Anzeigen und und und...

Auch alle Platinen und Gehäuse fertige ich selbst an. Nicht, weil Geiz
"geil" ist, (mir treibt dieses Wort die Hörner aus dem Schädel) sondern
weil ich nicht sehen kann, daß man die enthaltenen Bauelemente einfach
so wegwirft.

Mag sein, daß manch Einer im Hintergrund darüber grinst, aber: Ich kann
eben nicht aus meiner Haut. Das haut nicht hin.
;-)
MfG Paul

Autor: Felix Sturm (fest)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Auch alle Platinen fertige ich selbst an.

Wie?

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Das Einzige, was ich heute neu kaufe sind Mikrokontroller und LCD.
> Sämtliche anderen Bauelement beschaffe ich mir durch "Schlachtfeste"
> d.h. ich demontiere alte Geräte. ...

Hallo,

wie hiess noch mal der niedliche Abfallverwertungsroboter...

Gruss Reinhard

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie?

Mit dem Laminator. Ich hatte damit noch nie Pech. Eine ausführliche
Anleitung erspare ich mir aber; da gibt es hunderte von Artikeln...

MfG Paul

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard schrob:
>wie hiess noch mal der niedliche Abfallverwertungsroboter...

Sag aber jetzt nicht: "Paul", sonst komme ich durch Deinen Router
gekrochen und verpasse Dir eine neue IP-Adresse!

:-))
MfG Paul

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Sturm schrieb:
> Wie?

Vermutlich mit den Chemikalien, die du dir zuhause nicht horten willst.

Autor: Interessierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute bleibt höflich und entspannt. Es ist Wochenende. ;)

: Wiederhergestellt durch Admin
Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leute bleibt höflich und entspannt. Es ist Wochenende. ;)

Eben.

Seid doch mal vernüftig
und spuckt nicht auf den Boden
künftig!

MfG Paul

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leute bleibt höflich und entspannt. Es ist Wochenende. ;)

Ich weiß gar nicht was du hast, es geht doch hier noch ganz harmlos
zu, ganz im Gegenteil was hier sonst so abgeht.

@Falk
>Aber wir wissen ja von welchem Experten diese Forderung kommt . . .
Na, hoffentlich meinst mich nicht, hab in diesem Thread noch
gar nichts geschrieben. Ehrlich.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Sturm schrieb:
> Jupp schrieb:
>> Tja, ist wohl 'ne Frage der Stückzahl, aber da fehlt ja leider jede
>> Info.
>>
>> Und was das mit der D-Mark soll, ist mir auch ein Rätsel!
>>
>> @Admin
>> Thread kann gelöscht werden.
>
> Dieser Ton ist inakzeptabel.
>
> Stückzahl ist selbstverständlich 1 für die folgenden Antwortenden.

Felix ich versteh dich echt nicht.
Du bist offensichtlich noch nicht sonderlich erfahren. Du eröffnest 
typische Anfängerthreads und möchtest Informationen noch und nöcher. 
(Dagegen ist nichts einzuwenden). Bekommst du dann eine Antwort bekommt 
man eine total unfreundliche Antwort wenn man nicht gleich angemault 
wird. Es gibt hier viele Mitglieder die seit Jahren hier lesen und wir 
kennen Kandidaten wie dich nur allzu gut. Hättest du einmal die Suche 
verwendet ... da gibt es Artikel genau über deine Fragen.

Dir mangelt es an Erfahrung und bist total neu hier was dich nicht davon 
abhält Leute, die hier seit Jahren dabei sind, zu beleidigen.

Ich find das eine ziemliche Frechheit.

Felix Sturm schrieb:
>> @Admin
>> Thread kann gelöscht werden.

Benutze bitte in Zukunft die Suche. Es gibt hunderte Treads mit genau 
diesem Inhalt. Und es geht uns dermaßen gegen den Strich, dass es die 
Leute (wie du) einfach nicht schaffen die Suche zu benutzen. Jede Woche 
kommen ein paar Leute wie du die immer wieder die gleichen Fragen 
stellen und wir haben inzwischen schon Standartantworten die einfach nur 
noch reinkopiert werden. Das_ _geht_ _uns_ _auf_ _die_ _Nerven.

Wenn du so weiter machst, dann wirst du bald keine Antworten mehr 
bekommen. Jaja ich weiß schon, dann machst du einen neuen Account ...

Überleg dir mal ob du wirklich in der Position bist hier so mit den 
Leute die dir (freiwillig!) Helfen umzugehen.

Achja und spar dir bitte deine süffisanten Kommentare und solltest du 
versucht sein mich jetzt anzumaulen - ein Tipp: auch wenn's dir schwer 
fällt - lass es einfach. Tu dir den gefallen.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lötstoplack ist leider zur Zeit nicht möglich da unser
>geschätzter Mitarbeiter einen Schlaganfall hatte.
LOL
Wer behauptet das es hier nicht auch mal auch lustig zu geht,
auch wenn der Anlass dafür so traurig ist.

Autor: Fabian Wi. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich kann platinenbelichter.de auch empfehlen, bestelle da alle mein 
platinen und auch lötstopplack ist top gewesen (schade das es grad nicht 
verfügbar ist).
lieferzeit meistens ~10 arbeitstage.

billiger gehts eigentlich zu vernünftiger qualität nichtmehr.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe da letzte Woche mal einen ganzen Haufen von Platinen abgegeben. 
Gesamtwert ca 70€. Bin ehrlich gesagt schon sehr gespannt wie die werden 
:-)
Gerade für einlagig (mit Drahtbrücken) ist der Preis ja wohl genial. Und 
Verzinnung ist jetzt auch nicht wirklich teurer.

Für die Preise hole ich mir nicht die Sauerei ins Haus.

Autor: Der Zustimmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Für die Preise hole ich mir nicht die Sauerei ins Haus.

Darum geht es schließlich.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich ätze selber und find das eigentlich keine Sauerei.

Sobald das Layout auf dier Platine "aufgetonert"(^^) ist is alles eig 
total easy, Marmeladenglas in nen Becher voll kochendes Wasser, nach 2-3 
Minuten isses schön warm.
Kleine Platinen gehen direkt ins Marmeladenglas, große in die Schale, 
die Temperatur hält sich auch in der Schale gut.

Ne Küvette hab ich auch schon gebaut, hab mich nochnich getraut die 
einzuweihen weil ich nich weiß ob der Kleber dem NaPs stand hält.

Weiß jemand ob sone NaPs-Lösung noch unter "leichten Säuren" läuft?

Doppelseitig hab ich noch nie ausprobiert, aber auch das dürfte wohl 
nich viel schwieriger sein.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Sturm schrieb:
> Falk Brunner schrieb:
>> Aber wir wissen ja von welchem Experten diese Forderung kommt . . .
>
> Was willst du mir unterstellen?

Wahrscheinlich dass Deine Preisvorstellung unrealistisch ist bei einem 
einzelnen Prototypen. Selber herstellen dann kommst Du auf deutlich 
unter 10EUR, professionell bist Du bei einer nackigen Eurokarte mit 
EUR30 aufwaerts dabei, je nach Optionen und vor allem der Lieferzeit. 
Und die EUR30 macht auch nicht jeder Hersteller, das ist der untere 
Preisbereich.

Und wenn Du das jetzt nicht checken willst, dann tu es eben nicht, aber 
geh der Forengemeinde nicht mit diesem Starrsinn auf die Nerven, denn 
dadurch erniedrigen die Platinenhersteller ihre Preise auch nicht.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:

> Selber herstellen dann kommst Du auf deutlich
> unter 10EUR

wenn man mit einem Stundenlohnn <0.00€ rechnet kann das
vielleicht klappen, zu dem Preis haette ich noch Auftraege
zu vergeben.....

Felix Sturm schrieb:

> Ich habe früher privat Platinen ätzen lassen können zu einem Stückpreis
> - und jetzt haltet euch fest - von 3€!

jaja, frueher als ich noch Moped fuhr hat der Liter Super noch
90 Pfennig gekostet ......

Tip: sammel Kieselsteine, die gibts immer noch am Flussufer umsonst
(hoffe ich) ;)

vlg
Charly

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Charly B. schrieb:
>> Selber herstellen dann kommst Du auf deutlich
>> unter 10EUR
>
> wenn man mit einem Stundenlohnn <0.00€ rechnet kann das
> vielleicht klappen, zu dem Preis haette ich noch Auftraege
> zu vergeben.....

Stellst du dir für dein Hobby den Stundenlohn in Rechnung?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.