mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Suche Stelle als Laboring


Autor: Marcus M. (abrax2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche in etwa 2 Jahren eine Stelle als Laboring im Bereich 
Elektrotechnik, am besten an einer FH! Ich möchte gerne mit motivierten 
Studenten arbeiten. Hat jemand Erfahrungen mit sowas?

Wann sollte man sich bewerben? Sind diese Stellen unbefristet?

Gibt es andere unbefristete Positionen an einer FH, wo mann mit 
Studenten arbeitete, die unbefristet sind?

Viele Grüße,
abrax2

: Gesperrt durch User
Autor: Rainer Unsinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus M. schrieb:
> Ich möchte gerne mit motivierten Studenten arbeiten.

Hää, wo gibt es denn so was? Student und motiviert passt irgendwie nicht 
zusammen.

> Wann sollte man sich bewerben? Sind diese Stellen unbefristet?

Die besten Chancen hat man meist als Absolvent. Bewerbung noch während 
des Studiums. Diese Stellen sind jedoch meist befristet und oftmals für 
Doktoranden reserviert.

Wieso suchst du die Stelle in 2 Jahren?

Autor: Marcus M. (abrax2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ich habe die Erfahrung gemacht, dass doch die meisten Studenten 
motiviert sind. Zwar nicht alle, aber doch die Meisten. Die 
unmotivierten wurden bei meinem Studium in den ersten drei Semestern 
ausgesiebt. Naja, da scheint wohl jeder verschiede Erfahrungen gemacht 
haben.

Warum sind eigentlich viele Stellen unbefristet? Bei Forschung kann ich 
das ja nachvollziehen. Das Projekt ist halt irgendwann vorbei. Aber als 
Laboring?

Viele Grüße,
abrax 2

Autor: Thomas Hempe (tux85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so wie ich das bis jetzt immer mitbekommen habe bekommste solche 
Laborjobs wenn der Prof dich mag und du sehr gut in seiner Klausur 
abgeschnitten hast + er eine freie Stelle hat.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marcus M.
Solche Stellen werden meist über Nasenfaktor vergeben.
Du musst den Prof. kennen, dich mit dem sehr gut verstehen.

Diese Stellen sind außerdem meistens befristet.
Die Stellen sind im öffentlichen Dienst, daher meist zu Anfang 
befristet.

Ansonsten immer fleißig die Stellenanzeigen der Hochschulen lesen.
Diese müssen im öffentlichen Dienst (fast) immer ausgeschrieben werden, 
nur kannst Du davon ausgehen, das der Wunschkandidat schon vorhanden 
ist.

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #1909728:
>> Autor: Marcus M. (abrax2)
>> Datum: 24.10.2010 09:27
>
> Seltsam , das du sowas anstrebst !
>
> Dürftest von Verdienst her wohl auf der Stufe von Hartz-IV sein .
> Ob das erstrebenswert ist , ich weiß nicht !

Überprüfe doch mal Deine Rechtschreibkentnisse und höre auf zu Plenken 
statt hier Mutmassungen anzustellen!

Kopfschüttel

Autor: Michael K. (damichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns werden diese Stellen alle nur an Absolventen vergeben, die der 
Prof praktisch schon jahrelang kennt. Dort als Externer reinzukommen 
stelle ich mir äusserst schwierig vor. Und der Verdienst ist wohl auch 
nicht allzu hoch.

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #1909866:
>> Autor: Rüdiger (Gast)
>> Datum: 24.10.2010 13:43
>
> Was bist du den für ein Spinner ?

Jemand, der die Grundregeln der Rechtschreibung offensichtlich besser 
beherrscht wie Du - und nicht ständig grundlos seine Mitmenschen 
beleidigt. Gehe mal in Dich, und stelle Dir die Frage, wer von uns 
Beiden hier wohl der Spinner ist!

Autor: Backflow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gehe mal in Dich, und stelle Dir die Frage, wer von uns
>Beiden hier wohl der Spinner ist!

Sei etwas nachsichtig mit unserem Major d.R. Ist für ihn vermutlich 
auf'm Schießstand nicht so gut gelaufen.
Sein Plenken ist wahrscheinlich durch einen posttraumatischen Tremor bei 
der letzten Reserveübung verursacht.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:

>Und der Verdienst ist wohl auch nicht allzu hoch.

Wenn es da überhaupt sozialversicherungspflichtige Jobs gibt, also 
Vollzeit oder Teilzeit. Da wird wohl vieles auch über 400€-Jobs gemacht.

Selbst richtige Entwicklerstellen für Uni-Labore, die an 
Forschungsprojekten arbeiten, liegen heute oft nur bei EG10 (TV-L). Ich 
war da bei so einem Ding mal zum Vorstellungsgespräch. Daher weiß ich 
es. Auf Grund meiner langen Berufserfahrung von etwa 20 Jahren, wollten 
sie mich dann bei EG10 in Stufe 2 eingruppieren, anstatt in die 
Anfängerstufe. Macht 2600€ anstatt 2400€ brutto.

Warum bin ich eigentlich nicht Anstreicher (Maler, Lackierer) oder 
Verputzer geworden? Ist sicher auch nicht schlechter. Spart aber enormen 
Wissensaufbau durch Schulen und Ausbildungen, und viel 
Zeitverplemperung.

Die sind doch alle ziemlich klamm in den Kassen des Bildungssystems. 
Oder besonders geizig.

Autor: Rechtschreibnazi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Fresse, es nicht besser zu wissen ist das eine, absichtlich falsch 
zu schreiben das andere. Wie soll man so jemanden ernst nehmen, da 
verliert das geschriebene doch jede Bedeutung..

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #1910070:
>> Autor: Rüdiger (Gast)
>> Datum: 24.10.2010 13:43
>
> Bist auch so ein Kasper der nichts zu bieten hat wie seine
> Rechtschreibkenntnisse ! Da du sonst nichts drauf hast ist darin
> wohl auch der Grund zu suchen warum du mit Hartz-IV auskommen mußt.
>

Tja, wie schon geschrieben habe, scheint es Dir zu liegen, Unbekannte zu 
beleidigen. Sofern es sich bei Dir denn tatsächlich um einen Angehörigen 
unserer "Streitkräfte" handelt, würde das Dein fragwürdiges Verhalten 
erklären. Ich vermute, es handelt sich bei Dir um einen bedauernswerten 
Schreibtischkrieger, der noch nie im Kampfeinsatz war und deshalb "so 
eine große Klappe" hat!

Ich denke schon, das ich einiges "drauf habe", wie Du es salopp 
formulierst. Nach 15 Jahren als Angestellter, zuletzt Leiter einer 17 
köpfigen Abteilung bin ich seit 2004 selbständig tätig, mittlerweile mit 
8 Mitarbeitern. Das, mein Guter, hat nicht nur mit Glück oder Zufall zu 
tun. Und dementsprechend liegst Du, wie ach-so-oft, auch bezüglich des 
von Dir vermuteten Bezuges von Ersatzleistungen des Staates meinerseits 
daneben.
Ich bin in der glücklichen Lage, nicht mit Hartz 4 auskommen zu müssen, 
aber Du scheinst ja bezüglich der Modalitäten und Möglichkeiten recht 
gut informiert zu sein.

> Geh doch zu den Germanisten , dort sind derartige Sprüchekloppfer
> besser aufgehoben !
>

Warum sollte ich? Und wieso stört Dich der durchaus angebrachte Hinweis 
auf Deine mit unglaublicher Sturheit konsequent hervorgebrachte 
mangelhafte Rechtschreibung dertart? Nimm es doch als gut gemeinten 
Ratschlag auf; Als kostenlosen Hinweis, das Du etwas an Dir verbessern 
kannst! Diese Hartnäckigkeit, sich Ratschlägen zu versperren, zeichnet 
nicht unbedingt das Bild eines gebildeten Menschens! Aber es wurde ja 
bereits erwähnt, das Du bei unseren Streitkräften tätig warst; Da ist 
selbständiges Denken und das Erbringen geistiger Transferleistungen wohl 
nicht so gerne gesehen...

>> Autor: Backflow (Gast)
>> Datum: 24.10.2010 16:14
>
>> > Gehe mal in Dich, und stelle Dir die Frage, wer von uns
>> > Beiden hier wohl der Spinner ist!
>
>> Sei etwas nachsichtig mit unserem Major d.R. Ist für ihn vermutlich
>> auf'm Schießstand nicht so gut gelaufen.
>
> Hallo Gefreiter , dich gibt es ja auch noch .
>
> Wenn dann bitte Herr Major , aber nur noch bis Mitte nächsten Jahres !

Nur noch bis Mitte nächsten Jahres? Wieso dieses? Ruhestand oder 
sozialverträgliches Frühableben?

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #1910200:
>> Autor: Rüdiger (Gast)
>> Datum: 24.10.2010 19:05
>
> Sag mal , kennen wir uns ?

Nein. Nicht über dieses Forum hinaus, da bin ich sicher. In der realen 
Welt versuche ich mir Menschen wie Dich vom Leibe zu halten.

>
> " Unbekannte zu beleidigen " . Bist du beleidigt ? Och , das tut mir
> aber leid !
>

Nein, schon wieder liegst Du falsch. Ich gebe Dir aber dennoch erneut 
den gut gemeinten Rat, Dein Verhalten und Benehmen zu überdenken. Die 
Art, die Du hier an den Tag legst, entspricht wohl eher nicht den 
allgemeinen Gepflogenheiten. Oder titulierst Du die Kassiererin im Kiosk 
"um die Ecke" gleich als "Spinnerin", nur weil sie sich bei dem 
Wechselgeld für Deine "Bild, Flachmann und schwarzer Krauser" 
versehentlich verzählt hat? (hm, bei Lichte betrachtet befürchte ich 
"ja").

> Mein direkter Nachbar heißt Hartz . Rate mal was der so verbrochen hat !
>

Ich glaube eher, Du heißt Hartz! In fast jedem Beitrag von Dir fällt 
dieses Stichwort - Ist Deine Fixierung auf "Hartz 4" eine Art Fetisch 
oder evtl. sogar eine (weitere) behandlungsbedürftige psychische Störung 
deinerseits? Was Dein Nachbar - so er denn etwas - verbrochen hat, weiß 
ich nicht. Aber ich erahne, das er Gewalt-, wenn nicht sogar 
Mordphantasien hegt, sofern Du Dich ihm gegenüber genauso "auslebst" wie 
den hiesigen Forumsteilnehmern gegenüber. Bitte übermittle ihm bei 
Gelegenheit mit aufrichtiges Mitgefühl!

>> Nur noch bis Mitte nächsten Jahres? Wieso dieses?
>
> Dreimal darfst du Raten !

Ich hege den schlimmen Verdacht, das Du dieses Forum dann in noch 
stärkerem Umfang mit Deinen fragwürdigenden und beleidigenden Beiträgen 
überziehst - Was dann auch den letzten Zweifel daran ausräumen wird, das 
ein merkbefreites und lernresistentes mit dramatisch verminderter 
Sozialkompetenz Leben bis zur Rente nicht doch möglich wäre!

Du bist ein bedauernswerter Zeitgenosse!

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.