mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega1284P verfused


Autor: Dr.No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen ...
mein bruder hat mir gerade was tolles gebeichtet ... :(
da er keinen controller mehr hatte hat er für sein net-io meinen 
mega1284p genommen und die fuses vom mega32 gesetzt ... mit der aussage 
müssten ja die gleichen sein ... jetzt geht kein jtag und isp mehr :(

wie krieg ich ihn wieder flott? finde keinen beitrag zu dem controller 
und dem problem :(

bitte um hilfe!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lege einen Takt an XTAL1. Sollte mindestens 4x schneller, als die von 
Dir zu nutzende ISP-Frequenz sein. Damit solltest Du dann wieder mit ISP 
draufkommen und dann kannst Du die Fuses wieder passend einstellen.

Autor: Dr.No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok... kann man so einen takt direkt auf em stk500 anlegen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da musst Du nur den onboard Quarz-Oszillator des STK500 benutzen, 
der ist dafür wie geschaffen. Dazu musst Du einen Quarz in die 2-polige 
Fassung stecken und den XTAL-Jumper aufstecken und den OSCSEL-Jumper 
nach links stecken. Oder Du nutzt die Software-Clock, dann muß der 
OSCSEL-Jumper nach rechts.

Autor: Dr.No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö funzt nicht ... kann mit avr studio nicht zum board connecten :(

dafür werde ich ihn ewig hassen -.-

Autor: Dr.No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
liegt es vlt. daran das ich nur 4mhz quarze da hab? :(

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ok... kann man so einen takt direkt auf em stk500 anlegen?

Wenn du ein STK500 hast, kannst du mit HV-Programmierung den ATMega 
wieder zurückholen.

MfG Spess

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.No schrieb:
> nö funzt nicht ... kann mit avr studio nicht zum board connecten :(

Das heisst, das STK wird nicht erkannt? Prüfe mal Deine COM-Port-Nummern 
und die Einstellung im AVR-Studio. Prüfe, ob Dein Kabel im richtigen 
COM-Port des STK500 steckt.

Autor: Dr.No (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo .. hab aus verzweiflung meinen port gecrashed .. kp wie :D
aber nach neustart funzte alles und kann fuses ändern :)

du bist ein GOTT!!!!
DANKE!!!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon okay ;-)...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.