mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Industriestandard Pinbelegung


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand eine gute Zusammenstellung der verschiedenen 
Industriestandard-Pinbelegungen (OPVs, Treiber, ...)?

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Industriestandard-Pinbelegungen

Was soll das sein?
Pinbelegungen stehen im Datenblatt!

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unten rechts ist Masse, und oben links ist Plus. Trifft auf viele 
schwarze IC zu.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Industriestandard-Pinbelegungen
Vergiss das, sowas gibt es nicht.

Such dir ein paar Lieblingsbauteile raus und lern deren Pinout 
auswendig. Wenn du Glück (oder vorher auch mal andere Pinouts 
angeschaut) hast, dann passt sogar ein alternativer Baustein drauf.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich gibts Industriestandard-Pinbelegungen. Z.B. eben bei den OPVs. 
Hat den tollen Vorteil dass man ein Bauteil eines Herstellers ganz 
einfach rauswerfen kann und durch ein Pinkompatibles eines anderen 
ersetzen kann,wenn der erste nicht mehr liefert.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dumm nur, wenn der dann nicht funktionskompatibel ist  :-(

Logisch findet man "Standardbelegungen" bei etlichen Bauteilen (Relais, 
Transistoren, OpAmps...), aber das erspart nicht den Blick ins 
Datenblatt. So könnte ohne weiteres ein LM324 durch einen TL074 ersetzt 
werden. Das Pinout passt problemlos. Aber die Funktion der beiden OpAmps 
ist eben grundlegend anders...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht darum, auf dem Board ein Standart-OPV Layout draufzugeben und 
einen Standart RS485 Treiber und dann Bedarfsabhängig zu bestücken.
Also wäre eine Übersicht über alle Komponenten toll, bei denen das 
geht...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das hilft wie ? Indem du die andern Bauteile weglaesst ?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei High-Speed Komparatoren (sind ja durchaus auch ne Art Op-Amp) hört 
der Spass aber dann auf.

Autor: thorstendb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Such dir ein paar Lieblingsbauteile raus und lern deren Pinout
> auswendig.

LOL, das geht doch automatisch :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.