mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zähler, oder Signale vergleichen


Autor: Mario D. (samadie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Neuling in Sachen Micrcontroller habe ich ein Problem welches ich 
nicht alleine gelöst bekomme. Ich möchte eine Reihe von Signalen 
miteinander vergleichen um anschließend eine Fehleranalyse 
durchzuführen. Ersteinmal das hoffentlich einfachste Projekt. Es sollen 
mehrere Schalter, welche in Rheie geschaltet sind, überwacht werden. 
Sollte ein Schalter kurzzeitig unterbrechen, so soll diese Aufgezeichnet 
werden. Parallel zu den Schaltern werde ich Relais schalten, sodaß mir 
schonmal potenzialfreie Kontakte zur Verfügung stehen. Sollte in dieser 
Rheienschaltung ein Fehler auftreten, wird aus Sicherheitsgründen die 
ganze Rheienschaltung abgeschaltet, und somit würden meine Relais auch 
alle abfallen. Also muss ich vorher festgestellt haben welcher dieser 
Schalter unterbrochen hat. Es handelt sich um 5 - 10 Schaltern. Für 
Hiiiiilfe wäre ich dankbar.

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entweder Du schaltes die 5 Schalter in Reihe und hast nur ein Relais am 
Ende, oder Du schaltest mit jedem Schalte ein Relais und schaltest die 5 
Relais Kontakte in Reihe.

Beim zweiten Vorschlag könntest Du einen zweiten Satz Relaiskontakte mit 
dem µC einlesen und auch noch die Schalter parallel zu den Relaisspulen 
einlesen (wenn die Spulen 5V haben, ansonsten mit einem Spannungsteiler) 
Freilausdioden an den Spulen nicht vergessen.


Axel

Autor: samadie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Düsendieb,
Ich habe die Schaltung und das Programm für mein Objekt fertig.
Wie gesagt ich bin Anfänger. Mein jetziges Problem ist aber folgendes:
Wie kann ich die Veränderungen an meinem Ausgang vom µC aufzeichnen?
damit ich diese anschließend in einer Grafik darstellen kann?
Hast du, oder sonstjemand, einen Tip für mich?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
samadie schrieb:
> Hallo Düsendieb,
> Ich habe die Schaltung und das Programm für mein Objekt fertig.
> Wie gesagt ich bin Anfänger. Mein jetziges Problem ist aber folgendes:
> Wie kann ich die Veränderungen an meinem Ausgang vom µC aufzeichnen?
> damit ich diese anschließend in einer Grafik darstellen kann?
> Hast du, oder sonstjemand, einen Tip für mich?

Veränderungen stellt man fest, indem man in rascher Folge immer wieder 
hinschaut und den jetzigen Beobachtungszustand mit dem Zustand 
unmittelbar davor vergleicht.

Wenn du ein Haus beobachtest und in dem Moment ist ein Fenster hell 
erleuchtet, 2 Sekunden später aber nicht mehr, dann hat wohl jemand in 
diesen 2 Sekunden das Licht abgeschaltet.

Autor: samadie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,das ist ja mal eine Antwort. Mein Problem ist aber das ich nicht vor 
Ort bin, wenn die Ausgänge am µC sich ändern! Um bei dem Vergleich zu 
bleiben kann ich also nicht sehen ob einer das licht aus gemacht hat 
weil ich nämlich zu diesem Zeitpunkt in einer anderen Stadt war. Hätte 
ich aber eine Kamera vor dem Haus welche das Geschehen aufgenommen hat, 
könnte ich an Hand der Aufnahmen später sehen wer und wann das Licht 
geschaltet hat.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
samadie schrieb:
> Ja,das ist ja mal eine Antwort.

Na, ja.
Sonst könnte ich dir ja auch gleich das Programm schreiben.
Was hast du dann davon?
Richtig - gar nichts

> Mein Problem ist aber das ich nicht vor
> Ort bin, wenn die Ausgänge am µC sich ändern!

Dann musst du eben ein Programm schreiben, welches genau das macht.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich deine Frage nicht richtig gelesen 
habe. Denn du musst ja gar keinen Eingangspin überwachen, sondern du 
willst wissen ob und wann dein Programm einen Ausgang geschaltet hat

(Hab ich das jetzt richtig erfasst? Das ist ja noch einfacher: Wenn in 
deinem Programm der Befehl zum umschalten kommt, dann protokolierst du 
auf einem Medium deiner Wahl dieses Umschalten. Wo genau liegt da jetzt 
dein Problem?

Ich tippe mal: du weißt nicht auf welchem Medium du protokollieren 
könntest. Nun, das hängt natürlcih auch davon ab, wieviele derartige 
Vorgänge du erwartest. Wenn es wenige sind, könnte man mal nachrechnen, 
ob das EEPROM dafür ausreicht. Das wäre einfach und wenn der Platz 
reicht auch schnell implementiert.
Sind es viele, dann könnte man eine SD-Karte benutzen. Dann wirds 
allerdings wieder aufwändiger.

: Wiederhergestellt durch Moderator
Autor: samadie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau das ist mein Problem. Ersteinmal werden es wenig Schaltvorgänge 
sein. Ich bin ja Anfänger und möcht mich langsam rantasten. Später werde 
ich wohl eine Karte brauchen.  Doch wie speicher ich das jetzt auf dem 
EEPROM und wie kann ich es anschließend auslesen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
samadie schrieb:
> Ja genau das ist mein Problem. Ersteinmal werden es wenig Schaltvorgänge
> sein. Ich bin ja Anfänger und möcht mich langsam rantasten. Später werde
> ich wohl eine Karte brauchen.  Doch wie speicher ich das jetzt auf dem
> EEPROM und wie kann ich es anschließend auslesen?

Sowohl im
AVR-Tutorial
als auch im
AVR-GCC-Tutorial
gibt es recht ausführliche Abhandlungen, wie man an das EEPROM rankommt.

Zum Auslesen könnte man zb ins Programm noch einen Programmteil mit 
aufnehmen, der den EEPROM Inhalt auf Anfoderung über eine UART 
wiedergibt.

> Ich bin ja Anfänger
Das ist kein Grund seine Hardware und ihre Möglichkeiten zu kennen, bzw. 
keine Schlachtpläne und Ideen zu entwerfen, die mit den vorhandenen 
Mitteln auskommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.