mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Vertrag zu Software - kennt Ihr ne Vorlage ?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin aktuell in einer Gruppe mit ein paar Programierer, bei dem Projekt 
kommen wir nicht drum auch die Softwarecodes ( teils ) offenzulegen.

Kennt Ihr eine „Nutzungsvertrag“ Vorlage mit der man die Randbedingungen 
definieren kann ?  also im Sinne wer, was, wie weiterverwenden darf… ?

Gruß

Tom

: Verschoben durch Admin
Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr Infos: was für ein Projekt, was genau heißt offenlegen (gegenüber 
wem)?

Autor: AVR-Frickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du so etwas wie einen Endbenutzer-Lizenzvertrag? Eine EULA?
Die kannst du dir von jedem Programm anzeigen lassen. Da hat man sich 
die Vorlage schnell zusammenkopiert.

Ansonsten:
google mal nach vorlage eula

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> also im Sinne wer, was, wie weiterverwenden darf… ?

Ein junger Herr Gates frage in manchen Fällen wohl seinen Vater, der 
Rechtsanwalt war. Was daraus geworden ist wißt Ihr schon...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antworten,

Das Problem ist hier nicht die Software als exe sondern, dass der 
Quellcode auch teilweise offen ist  -  also im Prinzip eben besteht die 
Möglichkeit, dass es ein anderer den Code direkt verwendet.

Gruß

Tom

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.  daher ist EULA eben nicht das richtige  - es geht um einen Vertrag 
zwischen den Programmierer

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frage ist für wen sie die Codes offen legen

du musst uns schon ein bisschen mehr erzählen

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich so an, als brauchtet ihr ein NDA (eine 
Verschwiegenheitserklärung).

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> bin aktuell in einer Gruppe mit ein paar Programierer, bei dem Projekt
> kommen wir nicht drum auch die Softwarecodes ( teils ) offenzulegen.

Das ist ja erstmal nichts ehrenrühriges, der Auftraggeber will halt 
sicher sein das es im Streitfall weiter geht (das so etwas in der Praxis 
nichts nützt steht auf einem anderen Blatt).

>
> Kennt Ihr eine „Nutzungsvertrag“ Vorlage mit der man die Randbedingungen
> definieren kann ?  also im Sinne wer, was, wie weiterverwenden darf… ?

Wo ist das Problem das ganze selbst zu formulieren?

"Die Parteien vereinbaren das der Softwarecode für ... nach 
Fertigstellung an den AG übergeben wird". Der AG verpflichtet sich im 
Gegenzug Stillschweigen über ... nicht zu ..... und ... zu unterlasen."

Rechtssicher kann man so etwas nur mit einem Fachanwalt durchziehen da 
nützt dir keine Vorlage was.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.