mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Teensy und Abmahnungen


Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und bevor hier jetzt ein Posting mit "Und wieder ein PS3 Hacker" 
auftaucht: Die PS3 geht mir am A**** vorbei. Wenn ich ein Spiel haben 
möchte, kaufe ich es auch.

Für ein Projekt brauche ich aber das Board. Kann man es problemlos 
bestellen oder muss ich jetzt erwarten, dass mich Sony abmahnt und ich 
Monatelang auf die Herausgabe des Boards warten muss?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ich keine Ahnung habe aber Teensy ist nichts weiter als eines 
der zig Tausend verschiedenen DEV-Boards.

Von daher würd ich keine Probleme sehen.

Könntest dir ja theoretisch den AT MCU auch so kaufen und das teensy 
"nachbauen".

Wenn müsste Sony wohl Atmel direkt verklagen ;)

Nur wäre das so, als ob eine Bank ein Autokonzern verklagt, da die 
Räuber das Markenfahrzeug als Fluchtwagen missbraucht haben.

Grüße

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ps3 Hack ist nichts weiter, als ein Teensy, aber eben in einem 
Gehäuse. Der Hack wird ohne Software verschickt.

http://www.heise.de/security/meldung/Sony-mahnt-fu...

Und dennoch mahnt Sony ab.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wer den Quatsch auch "PS3 Hack" tauf ist selbst schuld...

Hätten Sie das ganze als "ATUSB DevBoard" o.ä getauft wäre wohl nicht 
das problem gewesen, dass die Richter das als "Stick zum umgehen der PS3 
Kopierschutzeinrichtung" hätten anerkennen müssen.

Da man mit einem leeren "ATUSB DevBoard" genausogut ein USB gesteuerten 
LED RGB Fader basteln kann.

Pech nur, dass die kleinen Chinesen es draufgekritzelt haben...

Wie gesagt, wenns danach geht, müssten sämtliche ATUSB Devboards 
eingestampft werden.

Ich würd den Teensy bestellen und wenn Fragen kommen sollten, die mit 
der gegenfrage beantworten, ob die noch alle Latten am Zaun haben, da es 
schließlich ein DevBoard ist zum basteln und keines mit der sog 
Beschriftung "PS3 Hack-Sticks" Sticks.

Wie schön in dem Artikel beschrieben, ging es "nur" um die Beschriftung 
des Sticks nicht mehr nicht weniger.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Wie schön in dem Artikel beschrieben, ging es "nur" um die Beschriftung
> des Sticks nicht mehr nicht weniger.

Ob man mir auch einen NE555 wegnimmt, wenn ich da "Bomb Timer" 
draufpinsele?

Wäre das Teendy Board nicht lieferbar, so würde ich auch zu dem PS3 Hack 
greifen. Ich möchte eh nur das Board haben. Die Intelligenz für den Hack 
ist eh nicht auf der Platine drauf. So dumm es auch klingen mag, aber es 
gibt heute immernoch Leute, die eine vernünftige und legale Anwendung 
für solche Sachen haben.

Aber heute gerät man schon unter Terrorverdacht, wenn man Fotos eines 
Wasserspeichers aufnimmt:
http://gulli.com/news/terrorverd-chtig-wegen-wasse...

Ganz schlimm ist es auch in der Apotheke H²O² zu kaufen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Aber heute gerät man schon unter Terrorverdacht, wenn man Fotos eines
> Wasserspeichers aufnimmt:

OT: Um solchen Irrsinn zu erleben, braucht man nicht nach USA zu gehen: 
Im November 2001 rief ein Werkschutzheini der Raffinerie in Karlsruhe 
die Polizei, weil ich mir getraut hatte, in der Nähe des Werkszauns 
nachts Waldkäuze zu beobachten, die außerhalb(!) des Werksgeländes 
riefen - nachdem er vorher 3 mal an mir in 1,5 m Entfernung mit 
aufgeblendetem Licht vorbei gefahren war und ich mich wegdrehte, weil 
ich mich von dem Arsch nicht blenden lassen wollte.

Es folgte eine Vorladung zu Staatsschutz...

Allerdings wurde das Rindvieh für seine Leistung nicht gelobt, sondern 
die ganze Lach&Schieß-Mannschaft bekam Nachhilfeunterricht.

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin nicht sicher aber ich glaube vor kurzem eine anleitung gesehn zu 
haben mit der man ein beliebiges android-handy als "ps3-break" verwenden 
kann

wenn du das teil haben wilst schreib den händler an dass er dir den 
stick ohne gehäuse schicken soll, wenn das teil aussieht wie ein 
elektronikbauteil lässts der zoll sowiso in ruhe (ich sag nur blaue 1W 
laserdioden)

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Im November 2001 rief ein Werkschutzheini der Raffinerie in Karlsruhe
> die Polizei, weil ich mir getraut hatte, in der Nähe des Werkszauns
> nachts Waldkäuze zu beobachten, die außerhalb(!) des Werksgeländes
> riefen - nachdem er vorher 3 mal an mir in 1,5 m Entfernung mit
> aufgeblendetem Licht vorbei gefahren war und ich mich wegdrehte, weil
> ich mich von dem Arsch nicht blenden lassen wollte.

Also in Karlsruhe... fahre mal ein paar Mal am AKW Philippsburg  vorbei 
(ich weiß nicht, ob du die stelle Kennst, aber es führt eine lange 
Straße entlang des ganzen Kraftwerks) oder lass deinen Wagen in der Nähe 
des Zauns stehen, wenn du in der Nähe bist. Und ich würde es auch nicht 
schlecht finden, wenn dann 5 Polizeiautos angefahren kommen und zuerst 
handeln und anschließend erst die Fragen stellen.


@grundy
Ich weiß nicht wie Sony oder der Zoll überhaupt dazu kommen, diese 
Sticks zu beschlagnahmen. Wenn die Händler jetzt aufrüsten und nur die 
Platine ohne Gehäuse verschicken (ich habe mir auch nur diese Platine 
gekauft, was will ich mit einem Gehäuse?? Es ist ein Lab Bauteil und 
nicht fürs Wohnzimmer) dann kann ich mir schon denken, dass der Zoll 
demnächst oder auch jetzt schon, solche Entwicklungsboards 
beschlagnahmt.

Sicher hätte ich eine vernünftige Erklärung, um mich gegen die 
Beschlagnahmung wehren zu können. Aber würde ich die kostenlose 
Unterlassungserklärung unterzeichnen und das Projekt abhacken oder mich 
auf einen Prozess mit Sony einlassen, der 6-18 Monate dauern wird und 
ich einen Verlust von 5-10k riskiere? Das Projekt wäre dann trotzdem 
weg.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Und ich würde es auch nicht
> schlecht finden, wenn dann 5 Polizeiautos angefahren kommen und zuerst
> handeln und anschließend erst die Fragen stellen.

Ich war mit dem Fahrrad unterwegs und wenn das Arschloch dreimal an mir 
vorbeifahren kann, dann kann es auch einmal anhalten und nett fragen, 
was da los ist...

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Ich war mit dem Fahrrad unterwegs...

Achso, auch noch mit dem Fahrrad... Finde ich sehr konspirativ... XD

Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Langweilig, wie oft ich schon für einen Terroristen gehalten wurde und 
von den Grünen interviewt, nur weil ich irgendwo Fotos von irgendwas 
gemacht habe. Das ringt mir kein müdes Lächeln mehr ab. Die Leute sind 
eben dumm. Alle sind sie von der Terrormanie angesteckt... Da setzt dann 
das logische Denken aus.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Strangelove schrieb:
> Da setzt dann das logische Denken aus.

Sofern es jemals eingesetzt hatte...

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Also in Karlsruhe... fahre mal ein paar Mal am AKW Philippsburg  vorbei
> (ich weiß nicht, ob du die stelle Kennst, aber es führt eine lange
> Straße entlang des ganzen Kraftwerks) oder lass deinen Wagen in der Nähe
> des Zauns stehen, wenn du in der Nähe bist. Und ich würde es auch nicht
> schlecht finden, wenn dann 5 Polizeiautos angefahren kommen und zuerst
> handeln und anschließend erst die Fragen stellen.

Geht's noch? Seh' ich gar keinen grund zu Handeln. Das KKW wird's kaum 
kümmern, es hat auch keine Angst vor Automobilen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Iwan, dieses KKW Philipsburg ist so marode, daß da eigentlich die 
Bundespolizei mit 20 Schützenpanzern vorfahren müßte, wenn davor nur 
eine Ratte die Straßenseite wechselt ;-)

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber dafür kann es von dir fast Aufnahmen mit 360° anfertigen, die 
man z.B. aus Matrix kennt. ;)

Aber deren Wachschutz versteht absolut keinen Spaß.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Aber deren Wachschutz versteht absolut keinen Spaß.

Du meinst, die wissen gar nicht, was das ist? Das ist ja auch ein 
trostloser Job.

Der Sicherheitsopa, der mich damals bei der Raffinerie gemobbt hat, fiel 
dadurch auf, daß er vor der angereisten Staatsgewalt sehr tiefe 
Bücklinge machte. Offenbar meinte der Depp, das Bundesverdienstkreuz 
wäre ihm schon sicher.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.