mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe. Fernbedienung kaputt


Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wertes Forum,
ich hab dummerweise meine Fernbedienung meines neuen TV geschrottet. 
(Ist mir ins Wasser gefallen)
Das TV-Gerät ist XOMAX XM-LEBC2201.

Der erste Test mit einer Digicam zeigt, dass die IR-Diode kein Signal 
sendet.

Jetzt wollte ich mal den Quarz/Resonator oder was auch immer das Teil 
ist austauschen. Auf dem Bauteil steht NSB 455j

Mit Google finde ich kein Datenblat, jedenfalls kein lesbares.
Kann mir jemand sagen wo ich das Teil bekomme, oder was ein alternatives 
Bauteil wäre?

Danke schon mal,
Dieter

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter Engelhardt schrieb:
> (Ist mir ins Wasser gefallen)

Schon mal die Restfeuchtigkeit unter der Kontaktgummimatte durch 
trocknen beseitigt?

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil trocknet bereits seit Tagen. Es ist also trocken

Autor: Grübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll den ein in Kunststoff vergossenes
(Zitat) "..was auch immer das Teil ist"
im Wasserbad schaden nehmen?

Leg das ganze mal zerlegt über Nacht
auf die Heizung. Besser noch
Küchenpapier unterlegen.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter Engelhardt schrieb:
> Das Teil trocknet bereits seit Tagen. Es ist also trocken

Dann wird`s ärgerlich.  :(

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grübler schrieb:
> Wie soll den ein in Kunststoff vergossenes
> (Zitat) "..was auch immer das Teil ist"
> im Wasserbad schaden nehmen?
>
> Leg das ganze mal zerlegt über Nacht
> auf die Heizung. Besser noch
> Küchenpapier unterlegen.

Wie gesagt. das Ding ist mittlerweile knochentrocken und natürlich 
Zerlegt.
Warum das Ding verreckt ist, kann ich mir auch nicht erklären.
Da ist kaum was drauf.

Autor: MoritzS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die ganze Fernbedienung als ein Teil auf die Heizung gelegt oder 
hast du sie geöffnet?

Wie verschmutzt war das Wasser?

Wie lange war die Fernbedienung im Wasser?

Eigentlich ist da nichts drin, was durch kurze Wassereinwirkung kaputt 
gehen könnte.

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Ding ist mir in die Badewann gefallen. Es war nur kurz im 
Wasser. Das Wasser war mässig verschmutzt ;-)

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoritzS schrieb:
> Hast du die ganze Fernbedienung als ein Teil auf die Heizung gelegt oder
> hast du sie geöffnet?

Diese Frage hast du noch nicht beantwortet.

Auch interessant zu wissen wäre ob du die Batterien sofort aus dem 
Batteriefach genommen hast.

Gruß,
Magnetus

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter Engelhardt schrieb:
> Also das Ding ist mir in die Badewann gefallen. Es war nur kurz im
> Wasser. Das Wasser war mässig verschmutzt ;-)

Mit Isopropylalkohol die Leiterplatte (auch zwischen den Chip-Pins) 
reinigen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fragt man sich, was eine Fernbedienung für den TV im Badezimmer macht 
und hofft, daß der Fernseher nicht ebenfalls dort steht.

Meistens ist die Feuchtigkeit unter irgend welche Bauteile gedrungen und 
schließt sort die ein oder andere Leiterbahn kurz.
Da hilft nochmaliges Ausspülen der Einzelteile in klarem Wasser und 
nochmaliges Trocknen.

Frank

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuchs mal mit dem Reinigen.
Danke erstmal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.