mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Elektrosmog-Szene in Bedrängniss


Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erinnert Ihr Euch noch an den SPECTRAN Thread?

Nun, jetzt wird es richtig lustig: Der Verkaufsleiter von Gigahertz 
Solutions (die mit dem Breitband-Teil, siehe 
http://www.bartels.de/oliver/messgeraete_innen.jpg) haben jetzt ihren 
Top-Verkaufsleiter Sven Bauer an den "Konkurenten" Aaronia (wenn man das 
so überhaupt sagen kann) verloren. Die Szene steht jetzt Kopf! 
Ausgerechnet Aaronia!
Ich kann mir das Grinsen jetzt aber kaum verkneifen :-)

: Verschoben durch Moderator
Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä???

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Strangelove schrieb:
> Hä???

Die Leute im HF-Forum werden sich schon dran erinnern.

Ich wollte den Thread schon dahin schieben, hab's mir aber dann doch
anders überlegt, da er mit HF selbst nicht viel zu tun hat.
Irgendwie lustig ist es natürlich.

Kurzfassung: da verkauft eine Truppe für relativ viel Geld ein
breitbandiges Schätzeisen, weil man den Elektrosmog-Hysterie-Opfern
offenbar selbiges prima aus der Tasche ziehen kann.  Irgendwann hat
es sich einer zur Aufgabe gemacht, statt eines Schätzeisens für das
viele Geld "etwas Richtiges" auf die Beine zu stellen (nämlich einen
[vergleichsweise] low-cost Spektrumanalysator), und die Truppe mit
dem teuren Schätzeisen hatte jahrelang weiter nichts als Hasstiraden
für die ungeliebte Konkurrenz übrig.

Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momentan gibt es bei der Schätzeisen-Truppe sogar noch mehr Probleme:
In den einschlägigen Szene-Foren wurde jetzt, durch einen Testbericht 
aus den eigenen Reihen bekannt, dass die Schätzeisen wohl erhebliche 
Probleme bei diversen Signalarten haben bzw. die Werte nicht so 
anzeigen, wie der "Baubiologe" es eigentlich erwartet hätte.
Da ist momentan wirklich "Land unter" angesagt.

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so schnell ändern die Sales/Marketing Leute ihre Meinungen :

http://health.groups.yahoo.com/group/eSens/message/20016

Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schätzeisentruppe hat anscheinend eine Rundmail an alle Kunden 
verschickt. Hier ein Auszug:

"Denn schon seit „dem Tag danach“ kontaktierte er (Herr Bauer) offenbar 
systematisch wichtige Partner von Gigahertz. Daraufhin fragten diese 
vorsichtig bei uns nach, was denn dran sei an den Gerüchten um meinen 
Geisteszustand und unsere (angeblich) kritische Finanzlage. Herr Bauer 
hätte ihnen damit sein Ausscheiden begründet. Von denselben Partnern 
hören wir aktuell, dass Herr Bauer als Außendienstmitarbeiter der Firma 
Aaronia bei ihnen vorstellig wurde. Nicht nötig zu sagen, dass Aaronia 
in seiner Darstellung flugs zum „rising star“ der Messtechnik 
avanciert..."

Und weiter:
"Zur Frage meines Geisteszustandes bin ich selbst naturgemäß nicht der 
richtige Ansprechpartner ...
Unsere Finanzlage kenne ich aber zuverlässig und versichere Ihnen, dass 
diese keinerlei Anlass zur Sorge bietet."

Was für eine Steilvorlage!
Die Ausführungen bzgl. des Geisteszustands des Geschäftsführers und zur 
Finanzlage machen mich sprachlos :-)

Autor: Juri Parallelowitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Sache macht mir Sorge.

Jetzt fällt es uns eigentlich recht leicht irgendwelche Schauspieler zu 
überführen - so sie sich denn hier offenbaren.

(mir frieren grad die Finger ein - Perlen vor die...)

Ok - kurz - alle Threads werden FFT kontrolliert ob oder ob nicht..

1. Es gibt keinen Elektrosmog
2. Es gibt Haufenweise Leute die Geld ausgeben für Anti-E..

Und C Leute die diese Leute abkassieren.


Also ich werde mittlerweile böse wenn ich das Wort Elektrosmog höre und 
frage den 'Ausspecher' direkt ob er geistig minderbemittelt wäre..

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dabei sind diese Leute doch selbst der Beweis, daß man von Elektrosmog 
gaga wird...

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da könnte ja an der Electronica 2010 (9-12.Nov.) einiges abgehen...

Ob die einen "Security" am Stand haben ? :-)

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts irgendwelche News von der Messe ?

War jemand vom Forum an diesem Stand von Aaronia ?

Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, war wirklich super, Schläger aber weit und breit nicht zu sehen :-)
Anbei einige Bilder vom Aaronia Messestand.
Wirklich extrem schick gemacht mit wirklich super Vorführungen aller 
Geräte und der neuesten Software für Mac, PC und Linux.
Der Stand war heftigst besucht - Ach ja: Und sie hatten die mit Abstand 
dicksten Monitore :-)
Herr Bartels war übrigens auch da und schoss den Vogel mit dem SPECTRAN 
5 ab: Der lief zwar nur in einem kleinen Kästchen (via Gigbit Lan, das 
Handheld war noch nicht live zu sehen), aber die Geschwindigkeit und 
Signaldarstellung war wirklich unglaublich.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wozu das ganze? Für elektronische Messgeräte ist das ja wohl ein 
bisschen zu viel Glitzer - welchen Kundenkreis hat das?

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andree C. schrieb:
> und der neuesten Software für Mac, PC und Linux.

hiermit sei dir der Ausrutscher mit "PC" verziehen :-)
Oder war das ein Zitat?

Autor: Christoph H. (mc-entwickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine Sache macht mir Sorge.
>1. Es gibt keinen Elektrosmog

Überbrücke mal den Sicherheitsschalter von Deiner Mikrowelle und setzt 
dich mal davor.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Und wozu das ganze? Für elektronische Messgeräte ist das ja wohl ein
> bisschen zu viel Glitzer - welchen Kundenkreis hat das?

Sowohl als auch.  Einerseits halt die Elektrosmog-Szene (wobei es
dort natürlich nur in unserem [als Techniker/Ingenieure] Interesse
sein kann, wenn die Leute aussagefähige Messwerte bekommen statt
irgendwelcher Mutmaßungen), andererseits sind die Daten natürlich
schon geeignet, dass man das untere Preissegment der Laborgeräte
damit anknabbern kann.

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ist das ja wohl ein bisschen zu viel Glitzer

mit 200 MHz Echtzeitbandbreite und Sweeps im uS-Breich, dazu noch die 
tolle Software...

aber leider erst als ALPHA 0.1 - also noch lange auf den V5 warten !

Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Sweep ist das ja nicht wirklich, da ja der gesamte Frequenzbereich 
auf einen Schlag gesamplet wird, Vorteil: Es können keine Informationen 
in der Timedomain verpasst werden!  Umgerechnet in eine "Sweepzeit" 
würdest du da eher im pS Bereich liegen.
Es gibt da aber noch den DDS Sweep. Der braucht angeblich nur eine uS, 
so können in einer uS bis zu 200MHz "gesweept" werden. Für einen Span 
von 1GHz benötigt der V5 also gerade mal 10uS, für 10GHz 100uS.

Gibt sogar ein Video, siehe 
Youtube-Video "Aaronia Electronica 2010.mp4"

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Andree C. (andree_c)

>Ein Sweep ist das ja nicht wirklich, da ja der gesamte Frequenzbereich
>auf einen Schlag gesamplet wird, Vorteil: Es können keine Informationen
>in der Timedomain verpasst werden!

Gehe zurück zu den grundlagen der SIgnaltheorie.
Gehe sofort odrthin.
Ziehe keine 4000 EUR ein.

;-)

>Es gibt da aber noch den DDS Sweep. Der braucht angeblich nur eine uS,
>so können in einer uS bis zu 200MHz "gesweept" werden. Für einen Span
>von 1GHz benötigt der V5 also gerade mal 10uS, für 10GHz 100uS.

Schon mal drüber nachgedacht, dass bei 10us Messzeit alle Frequenzen 
unterhalb 100 kHz nicht messbar sind? Und deine FFT ein Lattenzaun mit 
100 kHz Raster ist, deren Zwischenräume schlicht leer sind, weil die 
Informationen fehlen? Hmmmm . . .

MFG
Falk

Autor: Andree C. (andree_c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk
Von Signalverarbeitung hast du leider nicht gerade die Ahnung, denn ein 
REALTIME Analyzer hat tatsächlich eben KEINE Timedomaindatenverluste, 
darfst du auch gerne bei R&S siehe 
http://www.rohde-schwarz.de/de/Produkte/messtechni... 
nachlesen, wenn du den Aussagen von Aaronia nicht glaubst.

Nicht Messzeit sondern DDS Umschaltzeit! Aber die " Sweepzeit" ist sogar 
viel schneller und dennoch wird lückenlos gemessen, deine Aussage ist 
daher auch hierzu falsch, siehst du auch hier 
http://www.rohde-schwarz.de/de/Produkte/messtechni...

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sam F. (vertical)
>Andree C. (andree_c)
Beide haben sich innerhalb von drei Tagen hier angemeldet und nur in 
diesem Faden etwas geschrieben.
Beide bejubeln die Produkte von Aaronia.
Merkwürdig.

Autor: Sam F. (vertical)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Beide bejubeln die Produkte von Aaronia.
>Merkwürdig.

Ich suche noch den bezahlbaren (Hobby) Desktop Spectrum Analyzer bis 
etwa 3 GHz. Ein kleines Metallgehäuse mit der Software.

Die Software bietet einiges und Aaronia entwickelt ständig weiter.

Ich warte lieber auf den V5 als einen V4 zu kaufen und würde gerne noch 
andere neutrale Postings für/gegen V4/V5 Aaronia in diesen Foren lesen 
können.

An der HF-verseuchten Electronica (habe nur das youtube Video gesehen) 
könnten doch alle Besucher an diesen V4 Geräten Messungen durchführen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.