mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ResetImpuls ?


Autor: Georg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Freund hat mir heute mal folgende Schaltung gegeben und mich 
gefragt, wann der Zähler einen Reset Impuls kriegt. Ich hab ihm gesagt, 
dass es wohl nur möglich ist, wenn am Eingang ein Low auf High Sprung 
auftritt, aber kanns ihm nicht erklären.

Zudem bin ich mir auch nicht ganz sicher ob des überhaupt stimmt, vor 
allem wegen den 3 Nicht Glieder und der Und verknüpfung


würde mich über eine kleine Erklärung freuen,

liege Grüße Georg

Autor: Bierhaubitze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht für mich so aus als wenn die untere reihe 7404N zur 
verzögerung des signals benutzt wird. Da diese bauteile typischerweise 
6ns verzögerung von low nach high haben und 20 ns von high nach low 
heißt das 18ns verzögerung nach oben und 60 ns nach unten --> ein puls 
muss mindestens 18ns lang sein damit ein resetpuls kommt, und ein 
kürzerer nichtresettender darf nur alle 78 ns gesentet werden damit es 
zu keinen überschneidungen kommt und trotsdem resettet wird.

Falls ich nen denkfehler drin habe oder ihr anderer meinung seid sagt 
bescheid^^

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Ich hab ihm gesagt,
> dass es wohl nur möglich ist, wenn am Eingang ein Low auf High Sprung
> auftritt, aber kanns ihm nicht erklären.

Ja, ist so.
Wenn am E 0 anliegt, dann ist beim 08 an Pin 1 eine 0 und an P2 eine 1.
Wenn jetzt der Übergang bei E auf 1 erfolgt, dann taucht die sofort beim 
08 an P1 auf. Nach drei Gatterlaufzeiten vom 04 wechselt V1/3 auf 0 und 
sperrt somit den 08 wieder. Da gibt dann einen kuzren High-Puls der 
Länge der drei Gatterlaufzeiten am Ausgang des 08.

Autor: Bierhaubitze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur meinerseits, hab die 7404N falsch interpretiert^^

sie kehren das Signal insgesamt um, so das an dem & immer Hi und Low 
anliegen, jedoch wird dirch die reaktionszeit der -1-Gatter die Änderung 
am unteren Zweig später eintreffen als am oberen.
Wechsel von 0 nach 1, der obere Eingang des & geht augenblicklich auf 1, 
unten liegt eine 1 an. Nachdem die Änderung die 3 -1-Gatter passiert hat 
(2 mal von 1 auf 0 (20ns) und 1 mal von 0 auf 1 (6ns) --> 46ns) wechselt 
der zweite Eingang des von 1 auf 0.
Der RST ist durch diese Vorschaltung also auf positive Flanken 
eingestellt.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super erklärung, danke

Das NAND Gatter ist denk ich nur dafür da um zu erreichen, dass nur der 
Takt bei E = 1 aktiviert wird oder ?


Ich mein, bei nem NAND isses ja so, dass ne 0 hinten rauskommt, wenn 
alle auf 1 stehen und der Takt ist ja low aktiv.

Autor: Bierhaubitze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Ich mein, bei nem NAND isses ja so, dass ne 0 hinten rauskommt, wenn
> alle auf 1 stehen und der Takt ist ja low aktiv.

das hast du richtig erkannt, heißt erst E einschalten (alles resetten) 
und dann kann der takt erst durch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.